Miku Sophie Kümel / Kintsugi

Reik und Max sind ein Traumpaar, wenn es die grosse Liebe gibt, so sieht man sie in ihnen bestätigt. Reik ist Künstler durch und durch, seinen Weg, das bekräftigt er immer, seinen enormen Erfolg verdankt er Max, der ihn immer halten und aushalten konnte, was sicherlich nicht einfach ist. Reik ist wild, unberechenbar, hat aber […]

Alain Claude Sulzer / Unhaltbare Zustände

Sommer 1968, das Quatre Saisons in Bern gehört zu den angesehensten Warenhäusern überhaupt, es ist insbesondere für seine wunderschönen Schaufenster bekannt. Diese Schaufenster, deren Gestaltung, das ist der Inhalt im Leben Stettlers, seit Jahrzehnten lebt er einzig und allein für seinen Beruf, seit seine Mutter gestorben ist, ist er alleine in der gemeinsamen Wohnung geblieben. […]

Simone Lappert / Der Sprung

Ein kleiner, unwesentlicher, völlig mittelmässiger, kleiner Ort namens Thalbach, mit ganz gewöhnlichen Menschen, erlebt an einem heissen Sommertag ein Ereignis, welches das Leben etlicher Menschen nachhaltig verändert. Ein frischverliebter Velokurier mit Reiseplänen hat am Morgen einen Streit mit seiner neuen Liebe namens Manu. Manu ist Störgärtnerin, sie weiss alles über Pflanzen. Der muskelbepackte Polizist Felix kämpft mit dem Alltag […]

Arno Camenisch / Herr Anselm

Die Sommerferien sind vorbei. Im kleinen Dorf in den Bündner Bergen hat der Schulbetrieb wieder gestartet, allerdings mit einer unschönen Überraschung, die Gemeinde wird die Schule schliessen, sie soll ihr letztes Jahr bestehen. Herr Anselm ist der Schulabwart an der Schule, welche man liebevoll auch das “Schiff” nennt. 33 Jahre schon hat Herr Anselm Schüler […]

Post image for Miku Sophie Kümel / Kintsugi

Reik und Max sind ein Traumpaar, wenn es die grosse Liebe gibt, so sieht man sie in ihnen bestätigt. Reik ist Künstler durch und durch, seinen Weg, das bekräftigt er immer, seinen enormen Erfolg verdankt er Max, der ihn immer halten und aushalten konnte, was sicherlich nicht einfach ist. Reik ist wild, unberechenbar, hat aber auch Abstürze. Max ist Professor, umschwärmt, doch das kümmert ihn nicht, seine Vorlesungen über Archäologie vermögen die Studierenden zu fesseln. Er ist ein grosser Mann, dünn, still, sanft, klug, schwärmt für die japanische Kultur und immer hat er alles im Griff. Jetzt feiert das Paar in ihrem abgelegenen Haus am See seine 20-jährige Beziehung, sie haben Freunde eingeladen, ihre einzigen wirklichen Freunde, es soll ein schönes Wochenende werden. Tonio und seine Tochter Pega treffen ein. Tonio ist alleinerziehender Vater, seine Affäre vor 20 Jahren schenkte ihm Pega, er hat darum gekämpft, dass sie geboren wurde und er ist in der Vaterrolle aufgegangen. Tonio ist ein begabter Pianist, doch er wollte nicht Karriere machen, er wollte Vater sein. Dabei war Reik Tonios erste grosse Liebe, bis heute sorgt das manchmal für Spannungen in der Konstellation der Freunde, die eben einander auch Familie waren. Pega wurde oft von Reik und Max gehütet und gehätschelt und ebenso innig geliebt wie von ihrem Vater. Nun ist Pega zur jungen Frau herangewachsen, eigenwillig, stark, klug, wie alle finden, einzig mit ihrem Vater hat sie zur Zeit Probleme und mit ihrem ersten Freund Nikolaus, der nun weg ist und von dem keiner etwas weiss. Nikolaus war nur ein Ersatz, sollte Pega Erfahrung bringen und sie ablenken, denn Pega ist schon lange intensiv verliebt. Während den Freunden das Wochenende immer mehr entgleitet, immer mehr Brüche sich ereignen, welche weit über das heilige japanische Teegeschirr von Max hinaus gehen und eben doch auch mit genau diesem zusammenhängen, während all dem scheinen die Freunde sich doch am einzig sicheren halten zu können, der Liebe zwischen Max und Reik. Während das Paar einen Streit austrägt, sollen Vater und Tochter fernbleiben, sich finden, sich beruhigen. Tonio muss Pega nämlich dringend etwas erzählen, diese hütet ihr Geheimnis weiter und schliesslich rätseln sie doch, ob es nicht endlich möglich sei, dass Max und Reik heiraten. Jetzt könnten ja Max und Reik heiraten, jetzt dürften sie das und sogar Eltern werden dürften sie nun. Doch in diesem Thema schienen sich die beiden immer einig zu sein, keine Kinder, keine Haustiere, dafür eröffnen sie jetzt aber Tonio und Pega eine ganz andere Entscheidung …

Fazit: Die wahre Liebe und das grosse Glück.
In Miku Sophie Kümels Roman taucht man in eine ganz eigene Beziehungswelt und in die Liebesgeschichten der Protagonisten ein. Alle Figuren sind gleichermassen stark, wenn sie aus ihrer Perspektive berichten, zerschlagen sie die gefestigten Bilder, welche wir uns von ihnen gemacht haben. Dieser Roman ist für mich eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich lesen kann und dabei so kunstvoll wie charmant, so voller Lust und Leben geschrieben, schlicht umwerfend schön, da kann man schon sein Horaisan finden beim Lesen. Kintsugi: Das Kunsthandwerk zerbrochenes Porzellan mit Gold zu reparieren … mehr wird nicht verraten.

Meine Wertung: 9/10

Miku Sophie Kümel / Kintsugi
Verlag: S. Fischer, Seiten: 304

{ 0 comments }

Post image for Mathijs Deen / Unter den Menschen

Jan ist ein einsamer Bauer, auf einem grossen Hof hinter einem Deich in den Niederlanden, ihm fehlt nach einem tragischen Unfalltod seiner Eltern nun doch die Gesellschaft eines Menschen. Eine Frau bei sich zu haben in den langen Wintermonaten, denkt sich Jan, das wäre schön, eine Frau immer auf dem Hof zu haben, ja auch an Körperliches muss Jan da denken. Heimlich wollte er sich ja ein gewisses Heft kaufen, es ging komisch aus sein Vorhaben, doch nun schreibt Jan eine Annonce. Irene sitzt in der Redaktion und liest Jans Text, schmunzelt darüber und handelt dann doch rigoros. Irene hat genug Enttäuschungen hinter sich, die Männer sind eben einfach Männer, Irene weiss nun ganz genau, was sie will, ein Haus mit Meerblick, denn sie liebt das Meer. Sie schreibt unter falschen Namen Briefe an Jan, als Will erhält sie Antwort von Jan und reist zu ihm für einen ersten Kontakt. Das Aufeinandertreffen von Jan und Will ist mehr als eigenartig, Jan ist nicht sehr gesprächig, während Will entschlossen ihren Wunsch formuliert. Jan kann sich nicht vorstellen, Gefühle für diese komische Frau mir der spitzen Nase entwickeln zu können, guckt die wohl immer so streng? Doch die beiden treffen eine Abmachung, denn beide möchten und wollen etwas und beide wissen, es wird nicht einfacher werden, sie beide wollen die sich ihnen bietende Chance nutzen. So beginnt Jan unter dem Dach ein Zimmer mit Fenster mit Meerblick zu bauen, während Will Regeln aufstellt, die das Zusammenwohnen und -kommen erleichtern sollen, doch die beiden prallen ständig aufeinander. Aber mit jedem Sturm, den sie bewältigen, lösen sich auch Knoten, die ihre Schicksale für sie gemacht haben. Selbst wenn die beiden garantiert die schrägste Gemeinschaft unter einem Dach darstellen, sie schaffen und erschaffen dann gemeinsam doch unfassbar Fassbares.

Fazit: Ein Hof, die Nordsee und zwei Menschen, die versuchen, unter einem Dach zu leben!
Wenn man diesen Roman in den Händen hält, denkt man zuerst an eine Romanze, wie es so viel zu viele gibt zwischen Buchdeckeln. Doch kaum hat man ein paar Seiten gelesen, kommt man aus dem Staunen, Lachen und leer Schlucken nicht mehr heraus. Denn so wild und unberechenbar wie die Nordsee sich gebärden kann, so können das auch Jan und Will. Zwei Menschen, die genau wissen, was sie wollen, die aber beide nicht immer ganz aus ihrer alten Haut können und schlussendlich doch etwas zustande bringen, das sie zugleich ängstigt und betört. Mir hat dieser Roman ausgesprochen gut gefallen und er hilft mir ausserdem, meine Tiefkühltruhe besser in Ordnung zu halten … Wer das Buch liest, weiss danach genau, was ich damit meine.

Meine Wertung: 8/10

Mathijs Deen / Unter den Menschen
Aus dem Niederländischen übersetzt von Andreas Ecke
Verlag: Mare, Seiten: 192

{ 0 comments }

Alain Claude Sulzer / Unhaltbare Zustände

13 Oktober 2019
Thumbnail image for Alain Claude Sulzer / Unhaltbare Zustände

Sommer 1968, das Quatre Saisons in Bern gehört zu den angesehensten Warenhäusern überhaupt, es ist insbesondere für seine wunderschönen Schaufenster bekannt. Diese Schaufenster, deren Gestaltung, das ist der Inhalt im Leben Stettlers, seit Jahrzehnten lebt er einzig und allein für seinen Beruf, seit seine Mutter gestorben ist, ist er alleine in der gemeinsamen Wohnung geblieben. […]

Jason Reynolds / Ghost – jede Menge Leben

10 Oktober 2019
Thumbnail image for Jason Reynolds / Ghost – jede Menge Leben

Ich glaube, ich halte den Weltrekord als Junge, der die meisten Sonnenblumenkerne am Tag isst. Die Kerne kaufe ich im Laden von Mr. Charles. Er fragt: “Lass mich raten, Castle, du willst Sonnenblumenkerne?” Und dann frage ich wiederum: “Lassen Sie mich raten, einen Dollar?” Das schreien er und ich so laut, weil Mr. Charles nicht […]

Simone Lappert / Der Sprung

4 Oktober 2019
Thumbnail image for Simone Lappert / Der Sprung

Ein kleiner, unwesentlicher, völlig mittelmässiger, kleiner Ort namens Thalbach, mit ganz gewöhnlichen Menschen, erlebt an einem heissen Sommertag ein Ereignis, welches das Leben etlicher Menschen nachhaltig verändert. Ein frischverliebter Velokurier mit Reiseplänen hat am Morgen einen Streit mit seiner neuen Liebe namens Manu. Manu ist Störgärtnerin, sie weiss alles über Pflanzen. Der muskelbepackte Polizist Felix kämpft mit dem Alltag […]

Alina Bronsky / Der Zopf meiner Grossmutter

30 September 2019
Thumbnail image for Alina Bronsky / Der Zopf meiner Grossmutter

Aus Russland im Flüchtlingswohnheim in Deutschland angekommen, hat Max nur seine Grosseltern und viele Fragen zu seinen Eltern, welche er nicht mal mehr stellt, denn er weiss, er bekommt ohnehin keine richtige Antwort. Das Sagen hat die Grossmutter, während der Grossvater immer stiller wird und seiner Wege geht. Max kommt in die Schule, beherrscht rasch […]

Sunil Mann / Totsch

27 September 2019
Thumbnail image for Sunil Mann / Totsch

Jannick ist neu hergezogen, aber sofort der beliebte, coole Typ. Jannick mit seinen Markenklamotten und dem angesagten Style ist voll mit dabei und als Mechatroniker auch beruflich auf Zack, er hat vordergründig alles im Griff. Im Nachbarhaus eine andere Person, hin und weg und ständig dran an Jannick, verliebt, jawohl, tatsächlich, doch im eigenen Dasein […]

Sunil Mann / Totsch

27 September 2019
Thumbnail image for Sunil Mann / Totsch

Er hat eine ziemlich grosse Klappe, fängt überall Ärger ein und man ruft ihm hinterher: «Nimm mal ab, du fette Schwuchtel!» Würdet ihr diese Person mögen? Olaf ist all das und dazu noch ein Stalker. Denn er beobachtet seit Tagen den neu hergezogenen Nachbarsjungen Jannick, der das komplette Gegenteil von Olaf selbst ist. Jannick ist […]

Patrick Jacquemin / Der Duft von Gras nach dem Regen

22 September 2019
Thumbnail image for Patrick Jacquemin / Der Duft von Gras nach dem Regen

Annabelle Dumas ist mit ihren vierzig Lebensjahren im geschäftlichen Leben auf dem Höhepunkt angelangt. Mit ihrer Bank gilt sie im Finanzbereich als absolute und anerkannte Expertin. Ihr Leben in Paris ist von harter Arbeit geprägt, im Privatleben ist sie Mutter und geschieden, wenn ihre achtjährige Tochter Léna bei ihr ist, findet sie kaum Zeit für […]

Niko Stoifberg / Dort

19 September 2019
Thumbnail image for Niko Stoifberg / Dort

Plötzlich trifft er sie und als er sie sieht, weiss er ganz genau, sie ist die Liebe seines Lebens, die Frau, auf die er gewartet hat. Doch ist das ihr Kind da an ihrer Hand? Das Kind ist behindert, es gleicht ihr nicht, er folgt den beiden. Setzt sich am Wasser mit einem Buch auf eine Bank, sie wird wohl die Schwäne füttern mit ihm, das macht den Kindern immer Spass […]

Marko Dinić / Die guten Tage

17 September 2019
Thumbnail image for Marko Dinić / Die guten Tage

Es ist der sogenannte “Gastarbeiterexpress”, ein Eurolinerbus, in welchem unser Erzähler sitzt, er wird damit von Wien nach Belgrad rollen um nach zehn Jahren in der Diaspora heimzureisen um seiner geliebten Grossmutter die letzte Ehre zu erweisen. Die Grossmutter ist tot, doch er hat lebhafte Erinnerungen an diese kleine Frau mit den leuchtenden Augen und an deren Kraft, sie war es, die ihn ermunterte zu gehen […]

Thumbnail image for Die Nominierten für den Schweizer Buchpreis 2019

Die Nominierten für den Schweizer Buchpreis 2019

17 September 2019

Für den Schweizer Buchpreis 2019 hat die Jury 71 Titel aus 45 Verlagen geprüft. Der Jurysprecher Manfred Papst sagt zur Wahl: “Die Bandbreite an Themen und Herangehensweisen war gross, und es gab viele interessante junge Stimmen. Die Jury hat sich für fünf eigenwillige und überraschende Texte entschieden”. Nominiert für den Schweizer Buchpreis 2019 sind folgende […]

Arno Camenisch / Herr Anselm

12 September 2019
Thumbnail image for Arno Camenisch / Herr Anselm

Die Sommerferien sind vorbei. Im kleinen Dorf in den Bündner Bergen hat der Schulbetrieb wieder gestartet, allerdings mit einer unschönen Überraschung, die Gemeinde wird die Schule schliessen, sie soll ihr letztes Jahr bestehen. Herr Anselm ist der Schulabwart an der Schule, welche man liebevoll auch das “Schiff” nennt. 33 Jahre schon hat Herr Anselm Schüler […]

Nina LaCour / Alles Okay

11 September 2019
Thumbnail image for Nina LaCour / Alles Okay

Dein Grossvater ist gestorben und somit auch das einzige Familienmitglied, das dir noch geblieben ist. Als er gestorben ist, hast du all seine Geheimnisse aufgedeckt und du bist total erschüttert darüber. Also haust du einfach ab. Du kannst zwar in zwei Wochen mit dem College starten, aber du gehst und hast nicht vor, noch einmal […]

Rudolf Bussmann / Ungerufen

9 September 2019
Thumbnail image for Rudolf Bussmann / Ungerufen

In diesen Gedichten betrachten wir die Natur ebenso wie die Menschen und Tiere und deren Miteinander. Der Nebel dringt in die Natur genauso ein, wie in den zwischenmenschlichen Bereich. Rudolf Bussmann schreibt vielseitig und lässt sich nicht auf einen Nenner ein, immer wieder anders erleben und erlesen wir seine Gedichte, seine Textvariationen, die auch grafisch […]

Dror Mishani / Drei

5 September 2019
Thumbnail image for Dror Mishani / Drei

Ornas Welt ist völlig in Ordnung, bis hin zu dem Tag, als sie von ihrem Ehemann verlassen wird, Ronen, welcher ein neues Leben mit einer anderen Frau und deren Kinder anfängt. Nun ist Orna alleine mit dem gemeinsamen Sohn Eran und dem Kummer einer Verlassenen, welcher ansteigt, als sich der Ex-Mann endlich meldet, um Ferien […]

Gabriela Kasperski / Einfach Yeshi

28 August 2019
Thumbnail image for Gabriela Kasperski / Einfach Yeshi

Yeshi ist ein neunjähriges Mädchen und nennt ihre Eltern auch mal Herzpapa und Herzmama, denn ihre Bauchmama, die kennt Yeshi nicht. Yeshi hat eine schöne, dunkle Haut und viele, viele lustige Zöpfchen auf dem Kopf. Yeshi ist adoptiert, doch das Land ihrer Bauchmama Eritrea hat sie nie gesehen, spricht auch dessen Sprache nicht. Yeshi kann […]

Emanuel Maess / Gelenke des Lichts

23 August 2019
Thumbnail image for Emanuel Maess / Gelenke des Lichts

Nominiert für den Franz-Tumler-Literaturpreis 2019 und auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2019 Ein Dorf, irgendwo in der DDR, Urlaub, Dünen und dann sie, er konnte damals schon nicht beschreiben, was Angelika ihm war. Theologen, Mediziner, Wende und eine neue Welt, was sollte er da tun? Studieren, sobald wie möglich in Cambridge und anderen […]

Edgar Stöckli / Stille Helden

15 August 2019
Thumbnail image for Edgar Stöckli / Stille Helden

Dieser Kunstband ist zugleich ein Jahresplaner, eine Agenda für das kommende Jahr 2020 und eine Inspirationsquelle der ganz besonderen Art. Hier ist ein Künstler am Werk und am Wirken, der vom Gedicht, einem Text, Betrachtungen bis hin zu allerlei kunstvollem wie Fotografien, Skulpturen und Gemälden unermüdlich Neues schafft. Seine Kraft kommt von seinen beiden “Königinnen”, […]

Alexander von Knorre / Juli und August

11 August 2019
Thumbnail image for Alexander von Knorre / Juli und August

August ist acht Jahre alt und im Urlaub. Mit seinem Gummikrokodil will er eigentlich nur in Strandnähe die Gewässer verunsichern, doch er treibt ab und da ist plötzlich nur noch Wasser. Doch bevor August Schlimmeres denken könnte, taucht ein Floss auf und dessen Besitzerin Juli ist zunächst gar nicht gewillt, einen Posten auf ihrem Floss […]

Alexander Günsberg / Tanz der Vexiere

26 Juli 2019
Thumbnail image for Alexander Günsberg / Tanz der Vexiere

Alfred, ein einfacher Schreinergehilfe, müht sich durch sein Leben, das Gefühl ungeliebt zu sein, begleitet ihn, im Herzen ist er eher ein kleinkariert denkender Mensch, unsicher und neidisch. Als kleiner Junge erlebte Alfred einen Unfall, er verlor viel Blut und gewann seinen einzigen Schatz, die Glasscherbe, in welcher er sich erblickte, so erblickte, wie er […]

Kim Kestner / Heaven‘s End – Wen die Geister lieben

25 Juli 2019
Thumbnail image for Kim Kestner / Heaven‘s End – Wen die Geister lieben

Die 15-jährige Jojo McGlerry lebt mit ihren Eltern und ihrem Bruder Luke in einem Haus in Heaven’s End in Schottland. Hier wohnen auch ihre Verwandten, die Geister Miss Duff, Sir Robert, Onkel Paddy und Annabelle. Die McGlerrys vererben seit Jahrzehnten die Gabe, ihre verstorbenen Verwandten als Geister zu sehen. Doch das ist nicht das einzige […]

Steven Schneider / Wir Superhelden

14 Juli 2019
Thumbnail image for Steven Schneider / Wir Superhelden

Dieses absolut heldenhafte Buch gibt Einblicke in die Männerseelen, ja es handelt von den Helden in unserer Zeit, und diese befinden sich ja in einer tatsächlich heftigen, schwierigen, ja nahezu schon manchmal fast männerfeindlichen Welt. Kann sich da ein Kerl noch behaupten, überleben, sich einmal erhaben fühlen, ohne gleich in die Pfanne gehauen zu werden? […]

Tracy Barone / Das wilde Leben der Cheri Matzner

6 Juli 2019
Thumbnail image for Tracy Barone / Das wilde Leben der Cheri Matzner

1962, die Monroe stirbt, ein Mädchen erblickt das Licht der Welt in der Notaufnahme einer Klinik. Miriam ist drogensüchtig, jung und schön, aber Mutter sein kann sie definitiv nicht, sie flüchtet nach der Geburt aus der Klinik, hinterlässt die Adresse des angeblichen Kindesvaters und eine Kette zum Schutz ihres Mädchens, das nun allein zurückgelassen wird. […]