Marie Reiners / Frauen, die Bärbel heissen

Bärbel Böttcher, 54 Jahre alt, Alleinstehende, lebt mit ihrer Mischlingshündin Frieda und etlichen ausgestopften Tieren zurückgezogen, und so lange man sie in Ruhe lässt, zufrieden ihr Leben. Bärbel ist Tierpräparatorin, es haftet immer ein etwas eigener, manche würden wohl sagen ein ekelerregender Geruch an ihr, den ihre Arbeit nun mal mit sich bringt. Bärbel ist […]

Antje Babendererde / Schneetänzer

Er liegt in einem fremden Bett. Den Biss des Bären bekommt er wieder zu spüren und dann erinnert er sich an alles. Er, Jacob (18), war voller Hass über seine Mutter in den Flieger gestiegen. Es gehen ihm Gedanken wie – Wie konnte sie mich so lange belügen? – durch den Kopf. Sein Stiefvater Stefan […]

Jerzy Vetulani & Maria Mazurek, Illustrationen: Marcin Wierzchowski / Avas Traum oder wie das Gehirn funktioniert

Ava hat einen ereignisreichen Sonntag erlebt, Mathehausaufgaben erledigen inklusive, und abends dem kleinen Bruder eine Geschichte vorgelesen, sie schläft sehr gut ein. Doch die Fabrik in ihrem Körper, die arbeitet auf Hochtouren, einige Organe verlangsamen sich, andere arbeiten in einem anderen Modus. Avas Organe geraten in einen Streit, das Herz ist mal wieder etwas eitel, […]

Thomas Meyer / Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Motti sitzt in einem Hotel in Zürich, er weiss genau, die Kohle geht ihm aus, Laura ist weg, noch schlimmer, sie hat schon einen anderen Mann und er, Motti, keine Familie mehr. Wer sich mit einer Schickse zusammentut, hat keine jüdische Familie mehr, sogar die Telefonnummern haben seine Eltern geändert. Doch eigentlich hat es Motti […]

Post image for Andreas Hock / I Think I Spider

In Deutschland hat man den “Service Point” inzwischen wieder umbenannt in “DB Information”, aber ansonsten kommt man an englischen Wörtern im deutschen Sprachgebrauch schon lange nicht mehr vorbei. Dabei eiferte der deutschsprachige Raum nach dem Dreissigjährigen Krieg (1618-1648) dem kulturell weit überlegenen Frankreich nach. Die Grande Nation galt als Vorbild in den Bereichen Kunst, Literatur und Stil. Aber wann begann denn der Siegeszug der englischen Sprache? Gewiss hatte dieser einen direkten Bezug zur Reisefähigkeit der Menschen, zu den Handelsbeziehungen und garantiert dürfte William Shakespeare auch seinen Teil dazu beigetragen haben. Rund 5000 Anglizismen sind laut offizieller Schätzung in unserem Sprachgebrauch vorhanden, was man aber vielleicht weniger weiss, ist die Tatsache, dass es auch im Oxford Dictionary etliche Germanismen gibt. Das Handy, als Nomen, existiert in der englischen Sprache nicht, genauso wenig würde ein Engländer einen Smoking tragen, er trägt einen Tuxedo oder einen Dinner Suit, höchstens ein Smoking Jacket, denn “Smoking” ist das englische Substantiv für “Rauchen”. Wissen Sie, dass es nicht möglich ist, in England einen “Roman” zu kaufen, Sie müssen nach einer “Novel” greifen, um an Ihren Lesestoff zu gelangen. Dafür gehört die Schnapsidee voll und ganz ins Deutsche, wie einige andere einzigartige Wörter auch. Woher stammt eine Sprache, wie verändert sie sich im Laufe der Zeiten, welche Sprachvermischungen sind stimmig, welche gar unsinnig und falsch?

Fazit: Chill dein Leben ..!
“Tschill dis Läbe, Mami, das isch ganz easy!”, mit diesem Satz schafft es mein Sohn in schönster Regelmässigkeit, mich auf die Palme zu bringen, aber dank diesem heiteren Büchlein bin ich zuweilen doch cleverer und geniesse meinen “Job”. Die historische Sprachspurensuche des versierten Autors Andreas Hock ist eine so kluge wie kurzweilige Lektüre. Garantiert ein Buch zum Verschenken! Wissen, höchst amüsant verpackt, “This book is really the yellow one of the egg, isn’t it?”.

Meine Wertung: 8/10

Andreas Hock / I Think I Spider
Vom Sinn und Unsinn des Englischen im Deutschen
Verlag: Duden, Seiten: 192

{ 0 comments }

Post image for Popy Matigot / Ihr da oben

Die Wolkenheimer wohnen alle in luftiger Höhe, sie erreichen einander nur schlecht und besuchen sich daher äusserst selten. Denn ihre Häuser erreichen sie nur über endlos lange Treppen. Zum Glück tut der kleine Matti in Wolkenheim nichts lieber als Treppensteigen, so wird nun von den Wolkenheimern immer mehr auf Matti gesetzt und man lässt ihn wichtige Nachrichten überbringen. Zuerst macht Matti seine Rolle Spass, doch als immer mehr Wolkenheimer ihm Nachrichten aufgeben, wird es ihm zu viel, er verwechselt auch Mitteilungen, was gar nicht gut ankommt. Schliesslich sind die Wolkenheimer wegen kolossaler Missverständnissen derart eingeschnappt, dass sie überhaupt nicht mehr miteinander reden. Jetzt hat Matti gar nichts mehr zu tun und er wird sauer auf die Menschen. Manchmal ist es gut, sauer zu sein. In seinem Unmut schüttelt Matti alle Wolkenheimer aus ihren Häusern, sie purzeln auf den Boden und beginnen sogleich zu streiten und herumzuschreien. Doch bald tun allen die Ohren und auch anderes weh, sie beginnen, sich zu unterhalten und merken, wie nett doch eigentlich andere sind und wie schön es ist, zusammen zu sein. Frau Baba, die immer zu laut Musik hört, ist nämlich total nett, Herr Schlemmerlein backt den besten Schokoladenkuchen der Welt und wenn Herr Wohlig spannende Geschichten erzählt, hören ihm alle gebannt zu. Herr Hochhinaus, der ein besonders hoch gelegenes Heim hat, leidet eigentlich unter Höhenangst. Die Wolkenheimer beschliessen, ab sofort wieder anders leben zu wollen; mit Bodenhaftung und Gemeinschaft ist das Leben eben doch viel, viel schöner. Sie vermissen ihr gestelztes Leben von zuvor nicht, im Gegenteil, es wird so viel gelacht wie nie zuvor und das Leben miteinander ist viel leichter und Matti hat viele, viele Freunde um sich.

Fazit: Vom Glück der Gemeinschaft!
Dieses kunterbunte Bilderbuch macht gute Laune, es berichtet von einem Ort namens Wolkenheim, in welchem die Menschen eigenbrötlerisch vereinsamen und sich dann, dank eines kleinen Jungen besinnen und alles zum Guten, zum Humor und der Gemeinschaft umkrempeln.
Beim ersten Betrachten des Buches haben mich die Illustrationen etwas abgeschreckt, doch dann merkte ich, wie wunderbar sie zum starken Text passen und ich habe dieses Bilderbuch, das für Kinder ab 5 Jahren empfohlen wird, richtig gerne bekommen. Eigentlich ist es ein Bilderbuch, das Erwachsenen fast noch mehr vermittelt als Kindern, denn Kinder, die sind ja kaum je Wolkenheimer.

Meine Wertung: 8/10

Popy Matigot (Text und Illustrationen) / Ihr da oben
Aus dem Französischen übersetzt von Stefanie Kuballa-Cottone
Verlag: Helvetiq, Seiten: 28

{ 0 comments }

Ian McEwan / Die Kakerlake

13 Dezember 2019
Thumbnail image for Ian McEwan / Die Kakerlake

Jim Sams kommt zu sich und merkt, wie anders doch sein neuer Körper ist, war er doch eben noch eine Kakerlake. Doch er entdeckt schnell dessen Steuerung und als er die Zunge im Mundkerker verwahrt, statt sie über die Lippe hängen zu lassen, fühlt er sich nochmals gleich deutlich besser. Sogar mit der Menschensprache klappt […]

Nele Marike Eble / Edle Pralinen handgemacht

12 Dezember 2019
Thumbnail image for Nele Marike Eble / Edle Pralinen handgemacht

50 Pralinenrezepte lassen jedes süsse Herz höher schlagen im kunstvoll gestalteten Buch von Nele Marike Eble. In diesem Buch hat es gleich mehrere Vorworte, auch eines aus der Schweiz vom Spitzen-Patissier Andy Vorbusch, welcher die Autorin nach Zürich holte, um seine Leute und sich in den Genuss einer Schulung von Nele Marike Eble zu bringen. […]

Roland und Peter Reichen / Druffä

11 Dezember 2019
Thumbnail image for Roland und Peter Reichen / Druffä

Vor dreissig Jahren hatte man noch eine offene Drogenszene, in Bern sah man diese etwa im Kocherpark aber auch in Toiletten und Telefonkabinen, die Szene gehörte zum Stadtbild. Heute ist sie in Vergessenheit geraten, aus dem Stadtbild verbannt, durch die kontrollierte Abgabe und Räumung gewisser Plätze sieht man nur noch selten eine Gestalt mit entrücktem […]

Dino Beerli / Geilzeit Arbeit

10 Dezember 2019
Thumbnail image for Dino Beerli / Geilzeit Arbeit

Wir unterscheiden ja generell zwischen Arbeitszeit und Freizeit und stellen somit die Arbeit schon unter einen negativeren Eindruck, reduzieren sie oft auch auf die Arbeiten, bei welchen wir Geld verdienen. Aber wir arbeiten ja eine enorme Zeit unserer Lebenszeit, können wir diese Zeit anders ansehen, gar Glück darin finden, was wäre dann? Dabei jagt der […]

Marie Reiners / Frauen, die Bärbel heissen

9 Dezember 2019
Thumbnail image for Marie Reiners / Frauen, die Bärbel heissen

Bärbel Böttcher, 54 Jahre alt, Alleinstehende, lebt mit ihrer Mischlingshündin Frieda und etlichen ausgestopften Tieren zurückgezogen, und so lange man sie in Ruhe lässt, zufrieden ihr Leben. Bärbel ist Tierpräparatorin, es haftet immer ein etwas eigener, manche würden wohl sagen ein ekelerregender Geruch an ihr, den ihre Arbeit nun mal mit sich bringt. Bärbel ist […]

Antje Babendererde / Schneetänzer

8 Dezember 2019
Thumbnail image for Antje Babendererde / Schneetänzer

Er liegt in einem fremden Bett. Den Biss des Bären bekommt er wieder zu spüren und dann erinnert er sich an alles. Er, Jacob (18), war voller Hass über seine Mutter in den Flieger gestiegen. Es gehen ihm Gedanken wie – Wie konnte sie mich so lange belügen? – durch den Kopf. Sein Stiefvater Stefan […]

Kaspar Mattmann & Noah Arnold / Endlich daheim in meinem Kopf

7 Dezember 2019
Thumbnail image for Kaspar Mattmann & Noah Arnold / Endlich daheim in meinem Kopf

Am Anfang sind da ein paar Linoldrucke, wo sind wir, wer ist hier daheim und wie empfindet man dieses Daheim? Ob es nun Schlierbach ist oder irgend ein Dorf, irgend eine Heimat, das ist egal, es geht um die Wahrnehmung. Sonntagnachmittag in Schlierbach, ein Hof, ein alter Bauer hat Hunger, das Auto von Pizza Maxx […]

Jerzy Vetulani & Maria Mazurek, Illustrationen: Marcin Wierzchowski / Avas Traum oder wie das Gehirn funktioniert

6 Dezember 2019
Thumbnail image for Jerzy Vetulani & Maria Mazurek, Illustrationen: Marcin Wierzchowski / Avas Traum oder wie das Gehirn funktioniert

Ava hat einen ereignisreichen Sonntag erlebt, Mathehausaufgaben erledigen inklusive, und abends dem kleinen Bruder eine Geschichte vorgelesen, sie schläft sehr gut ein. Doch die Fabrik in ihrem Körper, die arbeitet auf Hochtouren, einige Organe verlangsamen sich, andere arbeiten in einem anderen Modus. Avas Organe geraten in einen Streit, das Herz ist mal wieder etwas eitel, […]

Stefan Klein / Die Ökonomie des Glücks

5 Dezember 2019
Thumbnail image for Stefan Klein / Die Ökonomie des Glücks

Das letzte Jahrhundert war das Jahrhundert des Aufstiegs und Wohlstands, doch heute sehen wir, das bringt uns keine Ruhe auf der Erdkugel, wir müssten dringend ein Umdenken vollziehen, im Stillen ist so ein Prozess im Gange. Die Demokratie ist in Gefahr, zu viel Neid der ärmeren, eine zunehmende Unzufriedenheit der Mittelschicht, ja eigentlich gar aller […]

Nora Bossong / Schutzzone

4 Dezember 2019
Thumbnail image for Nora Bossong / Schutzzone

1994, Mira war noch ein kleines Mädchen, als sie von ihren Eltern in die Obhut guter Freunde gegeben wurde, um aus dem Scheidungskrieg herausgehalten zu werden. Im Diplomatenhaushalt bewunderte Mira den Mann im Hause, Darius, der immer elegant gekleidet war und die ganze Welt bereiste, ständig faszinierende Souvenirs mitbrachte und versuchte, wenn er daheim war, […]

Andrea Maria Keller / Juckreizwörter

3 Dezember 2019
Thumbnail image for Andrea Maria Keller / Juckreizwörter

Seien Sie froh, wenn Sie möglichst selten eine GESICHTSVERLUST-ANZEIGE erleben zu müssen. Gehen Sie SCHAUMSCHLÄGER-TRUPPS aus dem Weg. Wie schön ist es, verlässliche Freunde zu haben und keine WACKELKONTAKTPERSON im Umfeld. Lieber bei jedem Wetter einen erfrischenden Spaziergang machen, als sich zu lange vor einem Gerät der BILDSCHIRMHERRSCHAFT zu ergeben. Ihr CHARAKTERANLAGEBERATER hat bestimmt die […]

Thomas Meyer / Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

2 Dezember 2019
Thumbnail image for Thomas Meyer / Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Motti sitzt in einem Hotel in Zürich, er weiss genau, die Kohle geht ihm aus, Laura ist weg, noch schlimmer, sie hat schon einen anderen Mann und er, Motti, keine Familie mehr. Wer sich mit einer Schickse zusammentut, hat keine jüdische Familie mehr, sogar die Telefonnummern haben seine Eltern geändert. Doch eigentlich hat es Motti […]

Charlotte Fiell & Clementine Fiell / Design von Frauen

1 Dezember 2019
Thumbnail image for Charlotte Fiell & Clementine Fiell / Design von Frauen

Eine kurze Kulturgeschichte aus dem Bereich Kunst und Design zeigt uns wichtige Fakten zu diesem Buch und der Rolle der Frauen in der Geschichte des Designs auf. Über 100 Frauen sind in diesem Buch vorgestellt, ins richtige Licht gerückt. Wissen Sie, wer das Schild “Achtung Kinder” designt hat? Richtig, das war eine Frau, Margaret Calvert, […]

Arno Strobel / Offline

28 November 2019
Thumbnail image for Arno Strobel / Offline

Die Idee, eine Art digitale Entgiftung zu machen, ist die Geschäftsidee eines neuen Reiseanbieters. Für eine Testphase suchen sie nun erste Teilnehmer und haben ein abgelegenes Berghotel am Watzmann, welches sich im Baustopp befindet, buchen können. Kochen soll die Gruppe selber und es befinden sich vor Ort im Hotel nur zwei Hausmeister. Eine Chefin eines […]

Sonja M. Schultz / Hundesohn

21 November 2019
Thumbnail image for Sonja M. Schultz / Hundesohn

1989, nach Jahren im Knast, versucht Hawk, früher Herbert genannt, draussen wieder zurechtzukommen, sein Leben in den Griff zu kriegen, was ihm nie gelang bisher. In ein edles Kaffee ging er als erstes, unglaublich der Geschmack dieser Tasse Kaffee, ein Kännchen warme schaumig Milch dazu, so was kannte er ja überhaupt nicht. Später dann doch […]

Wiebke Kalläne / Apfelgelb

20 November 2019
Thumbnail image for Wiebke Kalläne / Apfelgelb

Jarik de Boer wächst als Sohn eines Schweinehirten auf, seine Eltern arbeiten hart, doch er ist nicht der Sohn, welchen sich der Vater gewünscht hat. Jariks Hände sind feingliedrig und nicht kräftig, wie die des Vaters, auch versteht er die Tiere nicht, er hat nur eines im Kopf, das Malen. Sein treuer Freund Sander erkennt […]

Karsten Dusse / Achtsam morden

17 November 2019
Thumbnail image for Karsten Dusse / Achtsam morden

Björn Diemel ist Strafverteidiger in einer grossen Kanzlei, welche ihn nicht zum Partner gemacht hat, was eventuell damit zusammenhängen könnte, dass er jeweils die gelinde ausgedrückt eher zwielichtigen Fälle vertreten hat. Sein Mandant Dragan Sergowicz ist ein grosser Drogenboss und Waffenhändler und ein Menschenleben stellt in seinem brutalen Business keinen wichtigen Wert dar. Dragans zahlreiche […]

Carsten Sebastian Henn / Tod & Trüffel

15 November 2019
Thumbnail image for Carsten Sebastian Henn / Tod & Trüffel

Rimella, ein winziges Dorf im Piemont, blickt einem neuen Tag entgegen. Allerdings ist das Dorf an diesem Morgen menschenleer, was den Hund Niccoló ausser Rand und Band geraten lässt. Verzweifelt rennt er durch seinen Ort, er ist der schnellste Hund überhaupt, aber auch gerade ein wenig der einsamste, wo sind all die Menschen hingegangen und […]

Mathias Kressig / Götterrache

13 November 2019
Thumbnail image for Mathias Kressig / Götterrache

Nick Schröder will den wohlverdienten Urlaub auf Mallorca geniessen, er ist BKA-Beamter und wurde soeben in den Medien hoch gefeiert, weil er den Kopf eines Drogensyndikats festnehmen konnte. Enrico Parzelli, auch die Hydra genannt, sitzt nun in Untersuchungshaft und wird wohl nicht so schnell wieder einen Strand aus der Nähe sehen können. Nick Schröder kann […]

Wesley King / Daniel is different

11 November 2019
Thumbnail image for Wesley King / Daniel is different

1. Mit zehn Schritten zum Badezimmer gehen. 2. Die Zähne mit zehn Bewegungen pro Seite putzen. 3. Mit fünf Schritten zur Toilette gehen. 4. Pinkeln und mit zwei Blättchen den WC-Ring putzen. 5. Jede Hand mit zehn Rubbelbewegungen die Hände waschen. 6. Hände abtrocknen, mit jeder Hand fünfmal zudrücken. 7. Mit zehn Schritten zurück ins […]

Nathalie Wyss, Bernhard Utz & Jamie Aspinall (Illustrationen) / Welche Grösse hat dein Herz?

8 November 2019
Thumbnail image for Nathalie Wyss, Bernhard Utz & Jamie Aspinall (Illustrationen) / Welche Grösse hat dein Herz?

Ein aufgeweckter Junge macht sich auf den Weg, er will wissen, welche Grösse ein Herz hat. Die Henne erzählt sowohl von der Sehnsucht in ihrem Herzen als auch von seiner Grösse, die nämlich etwa derjenigen einer Nuss entspricht. Der Bär berichtet wie ein Herz im Winter ruht und verrät noch mehr, ja auch die physische […]

Luca D’Andrea / Der Wanderer

7 November 2019
Thumbnail image for Luca D’Andrea / Der Wanderer

Kreuzwirt im Südtirol ist ein völlig schräger Ort, nahe an einem abgelegenen Bergsee gelegen und vom Tourismus ausgeschlossen, was kaum zu glauben ist. Die Familie Perkmann hat im Ort das Geld und somit das Sagen, man kann sich mit jedem Problem jederzeit an sie wenden und man bekommt Hilfe. Aber es gibt auch Gerüchte rund […]