Marie Reiners / Frauen, die Bärbel heissen

Bärbel Böttcher, 54 Jahre alt, Alleinstehende, lebt mit ihrer Mischlingshündin Frieda und etlichen ausgestopften Tieren zurückgezogen, und so lange man sie in Ruhe lässt, zufrieden ihr Leben. Bärbel ist Tierpräparatorin, es haftet immer ein etwas eigener, manche würden wohl sagen ein ekelerregender Geruch an ihr, den ihre Arbeit nun mal mit sich bringt. Bärbel ist […]

Antje Babendererde / Schneetänzer

Er liegt in einem fremden Bett. Den Biss des Bären bekommt er wieder zu spüren und dann erinnert er sich an alles. Er, Jacob (18), war voller Hass über seine Mutter in den Flieger gestiegen. Es gehen ihm Gedanken wie – Wie konnte sie mich so lange belügen? – durch den Kopf. Sein Stiefvater Stefan […]

Jerzy Vetulani & Maria Mazurek, Illustrationen: Marcin Wierzchowski / Avas Traum oder wie das Gehirn funktioniert

Ava hat einen ereignisreichen Sonntag erlebt, Mathehausaufgaben erledigen inklusive, und abends dem kleinen Bruder eine Geschichte vorgelesen, sie schläft sehr gut ein. Doch die Fabrik in ihrem Körper, die arbeitet auf Hochtouren, einige Organe verlangsamen sich, andere arbeiten in einem anderen Modus. Avas Organe geraten in einen Streit, das Herz ist mal wieder etwas eitel, […]

Thomas Meyer / Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Motti sitzt in einem Hotel in Zürich, er weiss genau, die Kohle geht ihm aus, Laura ist weg, noch schlimmer, sie hat schon einen anderen Mann und er, Motti, keine Familie mehr. Wer sich mit einer Schickse zusammentut, hat keine jüdische Familie mehr, sogar die Telefonnummern haben seine Eltern geändert. Doch eigentlich hat es Motti […]

Post image for Marie Reiners / Frauen, die Bärbel heissen

Bärbel Böttcher, 54 Jahre alt, Alleinstehende, lebt mit ihrer Mischlingshündin Frieda und etlichen ausgestopften Tieren zurückgezogen, und so lange man sie in Ruhe lässt, zufrieden ihr Leben. Bärbel ist Tierpräparatorin, es haftet immer ein etwas eigener, manche würden wohl sagen ein ekelerregender Geruch an ihr, den ihre Arbeit nun mal mit sich bringt. Bärbel ist bei einem Morgenspaziergang mit Frieda etwas Sagenhaftes begegnet, ganz plötzlich lag es vor ihnen, das immer gesuchte, perfekte Stöckchen, es ist nicht einfach, dieses zu finden. Frieda wedelte in erwartungsvoller Vorfreude wie verrückt mit ihrem Schwanz und Bärbel hätte so gerne dieses perfekte Stöckchen für Frieda geworfen. Dumm nur, das Stöckchen steckte im Auge eines offensichtlich toten Mannes und da Bärbel befürchtete, man könnte ihr Tun als falsch einstufen, griff sie doch nach dem Handy und rief die Polizei. Bärbel bereute ihren Entscheid, sie und Frieda verbrachten eine lange Zeit auf dem Polizeiposten und Bärbel empfand die Abneigung der Beamten ihr gegenüber, sie hatte den Mann schliesslich nicht ermordet, gut, vielleicht hatte sie den Zeitpunkt verfehlt, als sie darum gebeten hat, Anspruch auf das Stöckchen anmelden zu dürfen, sobald dieses nicht mehr gebraucht würde. Müde wollte Bärbel schliesslich mit Frieda heimlaufen, der Metzger hatte schon zu, sie würde eben ein Tatar aus dem Tiefkühler essen müssen und dazu wie immer ihre geliebte Tasse heisse Milch mit Anislikör darin trinken, dazu kurz die Nachrichten im TV gucken und dann ihren Lieblingskanal. Bärbel liebte es, zur Entspannung Verkaufssendungen anzusehen. Aber oh Schreck, ein aufdringlicher Typ stellt sich ihnen in den Weg, er wedelt mit einem Mikrofon vor Bärbels Gesicht herum und Frieda tut es ihm fröhlich gleich mit ihrem Schwanz. Bärbel wird immer stinksauer auf Friedas Menschenfreundlichkeit, diesbezüglich passt diese Hündin so gar nicht zu ihr, wenn sich Frieda nicht bessert, wird sie ihr den Schwanz kupieren. Da Bärbel aber erkennt, dass sie nicht loskommt aus der Situation, ohne dem Reporter Auskunft zu geben, tut sie dies dann eben kurz und bündig. Abends schreckt Bärbel hoch aus ihrem Stuhl, doch ein Kontrollblick in den Spiegel bestätigt ihre Befürchtung, das war sie soeben in den Nachrichten, das darf ja nicht wahr sein und es kommt noch schlimmer, es klingelt an ihrer Tür. Vor der Tür und bald schon drin in ihrem Heim, steht ein schlankes, geschminktes, junges Weibsbild, was nimmt die sich da raus, die muss schnell wieder verschwinden, findet Bärbel und hat den Namen der angeblichen Frau des Toten schon wieder vergessen. Bärbel hat es eh mehr mit den Tieren und tauft die Dame daher auf den Namen Bambi. Bambi aber wird rabiat, überwältigt Bärbel mit einem Elektroschocker, während die dumme Frieda freundlich wedelt, dieses Tier ist wirklich zu nichts nütze. Was soll das, denkt sich Bärbel, aber sie hat da auch schon so eine Ahnung. Bambi aber, das arme Ding, hat ja keine Ahnung, mit einer Bärbel Böttcher sollte man sich nicht anlegen, ganz sicher nicht.

Fazit: Schräg, schräger, Bärbel!
Marie Reiners hat bislang viel geschrieben, fürs Fernsehen, so auch die Erfolgsserie “Mord mit Aussicht” und nun hat sie ihren ersten Roman geschrieben und damit bei mir einen Volltreffer gelandet. Bärbel ist eine absolute Kultfigur, doch, so viel sei noch verraten, sie bleibt weitaus nicht die einzige solche in diesem herrlich schrägen und komischen Roman. Wissen Sie, was ein “MAMIL” ist, Bärbel erklärt dieses Akronym, es steht für “Middle aged men in lycra”, zu deutsch, “mittelalte Männer in Lycra”, sie häufen sich besonders in milden Jahreszeiten, um körperlichen Ertüchtigungen in der Natur nachzugehen. Und nun ist eben Bärbel ausgerechnet ein totes “MAMIL” begegnet, somit ist dieser hinreissende Roman auch ein Krimi. Selten habe ich so gelacht und mich so köstlich amüsiert beim Lesen, ich liebe solche Geschichten, besonders in der Adventszeit setzt Bärbel einen Kontrapunkt zum Heiligenschein und erreicht bei mir sowieso eine Höchstpunktzahl. Möge Frau Reiners doch bitte, bitte bald weitere Bücher schreiben!

Meine Wertung: 9/10

Marie Reiners / Frauen, die Bärbel heissen
Verlag: Fischer, Seiten: 368

{ 0 comments }

Antje Babendererde / Schneetänzer

by Meret on 8. Dezember 2019

Post image for Antje Babendererde / Schneetänzer

Er liegt in einem fremden Bett. Den Biss des Bären bekommt er wieder zu spüren und dann erinnert er sich an alles. Er, Jacob (18), war voller Hass über seine Mutter in den Flieger gestiegen. Es gehen ihm Gedanken wie – Wie konnte sie mich so lange belügen? – durch den Kopf. Sein Stiefvater Stefan war so wütend über die Anklage gewesen, die er dank Jacob hatte, dass Stefan das Geheimnis seiner Mom seinem Stiefsohn ausgeplaudert hatte. Jacob hatte nämlich ein Video der Schweinemasthaltung in Stefans Betrieb an eine Tierschutzorganisation geschickt, damit Stefans Schweinemastanstalt mal untersucht werden würde. Die Organisation hatte Stefan wegen schlechter Tierhaltung angeklagt. Mom hatte Jakob immer erzählt, dass er das Ergebnis eines One-Night-Stands mit irgendeinem Typen aus Südostasien wäre. Doch Stefan hatte aus Wut Jakob die Wahrheit erzählt. Sein Vater, Greg Cheechoo ist ein Indianer aus Moosonee, der Jacobs Mom den Kopf verdreht hatte. Die deutsche Touristin Christine, mit Jacob schwanger, hatte beschlossen, bei Greg zu bleiben und ihn zu heiraten. Christine, Greg und Jacob hatten sechs Jahre im Dorf gelebt, bis ein Unfall beim kleinen Jacob die ganzen Erinnerungen gelöscht hatte. Christine hatte danach beschlossen, mit Jacob ihr altes Leben in Deutschland wieder aufzunehmen und Jacobs Vater nicht in ihr Leben zu lassen …

Vor ein paar Tagen nahm Jacob den Flieger von Berlin nach Timmins in Nordkanada, trotz seiner baldigen Abiturprüfungen. Als er dort ankam, sagten ihm die Leute, dass sein Vater momentan auf seinem Jagdposten mitten im Wald wäre und man nur mit einem Schneemotorrad dort hinkommen würde. Eine Frau, die Jacob als Kind gekannt hatte, lud ihn zum Essen ein und erzählte ihm erstmals von dem Feuer, das vor zwei Jahren vier Jugendlichen das Leben gekostet hatte. Getötet wurde damals auch Jacobs Halbbruder Alex. Auf der Suche nach seinem Vater liess sich Jacob auf Mike ein, der ihn dann mitten in der Wildnis aussetzte. Jacob versuchte, einige Tage allein in der Wildnis zu überleben. Als Jacob plötzlich von einem Bären angegriffen wurde, dachte er, sein letztes Stündlein hätte geschlagen …

Jakob lernt seine Retter kennen: ein alter Mann, ein siebzehnjähriges Mädchen und ein Wolf. Da er einige Tage körperlich nicht fähig ist, von dieser Hütte mitten in der Wildnis wegzugehen, lernt er alle Gebräuche seiner Vorfahren und seine Indianer-Creehälfte kennen. Doch die junge Frau, Kimiwan, verdreht Jacob den Kopf und eine kleine Winterromanze bahnt sich an. Doch die Liebe ist kompliziert …

Fazit: “They tried to bury us. They didn’t know we were seeds.” (Mexikanisches Sprichwort)
Die unperfekte Schneeromanze und die Survival-Abenteuer haben mich gefesselt. Mir gefällt auch, dass Moosonee wirklich existiert und auch die anderen Ortschaften nicht erfunden sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Geschichte passiert sein könnte. Die Cree-Kultur ist eindrucksvoll und gut beschrieben. Dieses Buch wird erfüllt von der Magie der indianischen Geister. Das Buch ist für Jugendliche ab 14 Jahren supergut für kalte Wintertage unter der warmen Decke.

Meine Wertung: 10/10

Antje Babendererde / Schneetänzer
Verlag: Arena, Seiten: 392

{ 1 comment }

Kaspar Mattmann & Noah Arnold / Endlich daheim in meinem Kopf

7 Dezember 2019
Thumbnail image for Kaspar Mattmann & Noah Arnold / Endlich daheim in meinem Kopf

Am Anfang sind da ein paar Linoldrucke, wo sind wir, wer ist hier daheim und wie empfindet man dieses Daheim? Ob es nun Schlierbach ist oder irgend ein Dorf, irgend eine Heimat, das ist egal, es geht um die Wahrnehmung. Sonntagnachmittag in Schlierbach, ein Hof, ein alter Bauer hat Hunger, das Auto von Pizza Maxx […]

Jerzy Vetulani & Maria Mazurek, Illustrationen: Marcin Wierzchowski / Avas Traum oder wie das Gehirn funktioniert

6 Dezember 2019
Thumbnail image for Jerzy Vetulani & Maria Mazurek, Illustrationen: Marcin Wierzchowski / Avas Traum oder wie das Gehirn funktioniert

Ava hat einen ereignisreichen Sonntag erlebt, Mathehausaufgaben erledigen inklusive, und abends dem kleinen Bruder eine Geschichte vorgelesen, sie schläft sehr gut ein. Doch die Fabrik in ihrem Körper, die arbeitet auf Hochtouren, einige Organe verlangsamen sich, andere arbeiten in einem anderen Modus. Avas Organe geraten in einen Streit, das Herz ist mal wieder etwas eitel, […]

Stefan Klein / Die Ökonomie des Glücks

5 Dezember 2019
Thumbnail image for Stefan Klein / Die Ökonomie des Glücks

Das letzte Jahrhundert war das Jahrhundert des Aufstiegs und Wohlstands, doch heute sehen wir, das bringt uns keine Ruhe auf der Erdkugel, wir müssten dringend ein Umdenken vollziehen, im Stillen ist so ein Prozess im Gange. Die Demokratie ist in Gefahr, zu viel Neid der ärmeren, eine zunehmende Unzufriedenheit der Mittelschicht, ja eigentlich gar aller […]

Nora Bossong / Schutzzone

4 Dezember 2019
Thumbnail image for Nora Bossong / Schutzzone

1994, Mira war noch ein kleines Mädchen, als sie von ihren Eltern in die Obhut guter Freunde gegeben wurde, um aus dem Scheidungskrieg herausgehalten zu werden. Im Diplomatenhaushalt bewunderte Mira den Mann im Hause, Darius, der immer elegant gekleidet war und die ganze Welt bereiste, ständig faszinierende Souvenirs mitbrachte und versuchte, wenn er daheim war, […]

Andrea Maria Keller / Juckreizwörter

3 Dezember 2019
Thumbnail image for Andrea Maria Keller / Juckreizwörter

Seien Sie froh, wenn Sie möglichst selten eine GESICHTSVERLUST-ANZEIGE erleben zu müssen. Gehen Sie SCHAUMSCHLÄGER-TRUPPS aus dem Weg. Wie schön ist es, verlässliche Freunde zu haben und keine WACKELKONTAKTPERSON im Umfeld. Lieber bei jedem Wetter einen erfrischenden Spaziergang machen, als sich zu lange vor einem Gerät der BILDSCHIRMHERRSCHAFT zu ergeben. Ihr CHARAKTERANLAGEBERATER hat bestimmt die […]

Thomas Meyer / Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

2 Dezember 2019
Thumbnail image for Thomas Meyer / Wolkenbruchs waghalsiges Stelldichein mit der Spionin

Motti sitzt in einem Hotel in Zürich, er weiss genau, die Kohle geht ihm aus, Laura ist weg, noch schlimmer, sie hat schon einen anderen Mann und er, Motti, keine Familie mehr. Wer sich mit einer Schickse zusammentut, hat keine jüdische Familie mehr, sogar die Telefonnummern haben seine Eltern geändert. Doch eigentlich hat es Motti […]

Charlotte Fiell & Clementine Fiell / Design von Frauen

1 Dezember 2019
Thumbnail image for Charlotte Fiell & Clementine Fiell / Design von Frauen

Eine kurze Kulturgeschichte aus dem Bereich Kunst und Design zeigt uns wichtige Fakten zu diesem Buch und der Rolle der Frauen in der Geschichte des Designs auf. Über 100 Frauen sind in diesem Buch vorgestellt, ins richtige Licht gerückt. Wissen Sie, wer das Schild “Achtung Kinder” designt hat? Richtig, das war eine Frau, Margaret Calvert, […]

Arno Strobel / Offline

28 November 2019
Thumbnail image for Arno Strobel / Offline

Die Idee, eine Art digitale Entgiftung zu machen, ist die Geschäftsidee eines neuen Reiseanbieters. Für eine Testphase suchen sie nun erste Teilnehmer und haben ein abgelegenes Berghotel am Watzmann, welches sich im Baustopp befindet, buchen können. Kochen soll die Gruppe selber und es befinden sich vor Ort im Hotel nur zwei Hausmeister. Eine Chefin eines […]

Sonja M. Schultz / Hundesohn

21 November 2019
Thumbnail image for Sonja M. Schultz / Hundesohn

1989, nach Jahren im Knast, versucht Hawk, früher Herbert genannt, draussen wieder zurechtzukommen, sein Leben in den Griff zu kriegen, was ihm nie gelang bisher. In ein edles Kaffee ging er als erstes, unglaublich der Geschmack dieser Tasse Kaffee, ein Kännchen warme schaumig Milch dazu, so was kannte er ja überhaupt nicht. Später dann doch […]

Wiebke Kalläne / Apfelgelb

20 November 2019
Thumbnail image for Wiebke Kalläne / Apfelgelb

Jarik de Boer wächst als Sohn eines Schweinehirten auf, seine Eltern arbeiten hart, doch er ist nicht der Sohn, welchen sich der Vater gewünscht hat. Jariks Hände sind feingliedrig und nicht kräftig, wie die des Vaters, auch versteht er die Tiere nicht, er hat nur eines im Kopf, das Malen. Sein treuer Freund Sander erkennt […]

Karsten Dusse / Achtsam morden

17 November 2019
Thumbnail image for Karsten Dusse / Achtsam morden

Björn Diemel ist Strafverteidiger in einer grossen Kanzlei, welche ihn nicht zum Partner gemacht hat, was eventuell damit zusammenhängen könnte, dass er jeweils die gelinde ausgedrückt eher zwielichtigen Fälle vertreten hat. Sein Mandant Dragan Sergowicz ist ein grosser Drogenboss und Waffenhändler und ein Menschenleben stellt in seinem brutalen Business keinen wichtigen Wert dar. Dragans zahlreiche […]

Carsten Sebastian Henn / Tod & Trüffel

15 November 2019
Thumbnail image for Carsten Sebastian Henn / Tod & Trüffel

Rimella, ein winziges Dorf im Piemont, blickt einem neuen Tag entgegen. Allerdings ist das Dorf an diesem Morgen menschenleer, was den Hund Niccoló ausser Rand und Band geraten lässt. Verzweifelt rennt er durch seinen Ort, er ist der schnellste Hund überhaupt, aber auch gerade ein wenig der einsamste, wo sind all die Menschen hingegangen und […]

Mathias Kressig / Götterrache

13 November 2019
Thumbnail image for Mathias Kressig / Götterrache

Nick Schröder will den wohlverdienten Urlaub auf Mallorca geniessen, er ist BKA-Beamter und wurde soeben in den Medien hoch gefeiert, weil er den Kopf eines Drogensyndikats festnehmen konnte. Enrico Parzelli, auch die Hydra genannt, sitzt nun in Untersuchungshaft und wird wohl nicht so schnell wieder einen Strand aus der Nähe sehen können. Nick Schröder kann […]

Wesley King / Daniel is different

11 November 2019
Thumbnail image for Wesley King / Daniel is different

1. Mit zehn Schritten zum Badezimmer gehen. 2. Die Zähne mit zehn Bewegungen pro Seite putzen. 3. Mit fünf Schritten zur Toilette gehen. 4. Pinkeln und mit zwei Blättchen den WC-Ring putzen. 5. Jede Hand mit zehn Rubbelbewegungen die Hände waschen. 6. Hände abtrocknen, mit jeder Hand fünfmal zudrücken. 7. Mit zehn Schritten zurück ins […]

Nathalie Wyss, Bernhard Utz & Jamie Aspinall (Illustrationen) / Welche Grösse hat dein Herz?

8 November 2019
Thumbnail image for Nathalie Wyss, Bernhard Utz & Jamie Aspinall (Illustrationen) / Welche Grösse hat dein Herz?

Ein aufgeweckter Junge macht sich auf den Weg, er will wissen, welche Grösse ein Herz hat. Die Henne erzählt sowohl von der Sehnsucht in ihrem Herzen als auch von seiner Grösse, die nämlich etwa derjenigen einer Nuss entspricht. Der Bär berichtet wie ein Herz im Winter ruht und verrät noch mehr, ja auch die physische […]

Luca D’Andrea / Der Wanderer

7 November 2019
Thumbnail image for Luca D’Andrea / Der Wanderer

Kreuzwirt im Südtirol ist ein völlig schräger Ort, nahe an einem abgelegenen Bergsee gelegen und vom Tourismus ausgeschlossen, was kaum zu glauben ist. Die Familie Perkmann hat im Ort das Geld und somit das Sagen, man kann sich mit jedem Problem jederzeit an sie wenden und man bekommt Hilfe. Aber es gibt auch Gerüchte rund […]

Ivna Žic / Die Nachkommende

6 November 2019
Thumbnail image for Ivna Žic / Die Nachkommende

Die Icherzählerin ist eine ständig reisende Frau, Zug- und Busfahrten prägen ihr Leben, schaffen grosse Zeitfenster, wo der Körper auf Sitzen ruht und die Gedanken dafür umso mehr Flügel bekommen. Es sind Reisen nach Zagreb, Paris und weitere hin und zurück, zurück nach Zürich etwa. Die Gedanken reisen zurück in die Kindheit, Erinnerungen an die Grossväter tauchen da auf. Der Grossvater, der wieder und wieder weite Märsche unternommen hatte um weg […]

Li Mollet / und jemand winkt

5 November 2019
Thumbnail image for Li Mollet / und jemand winkt

Experimentierfreudig sprengen hier lyrische Texte jeden Rahmen, haben den Mut. Manche Dinge nur einmal anzustupsen, um anderen hingegen einen ganz exakten Blick zu schenken. Einmal finden wir direkt den Jungen auf dem Schoss seiner Mutter mit seinen Empfindungen an, dann werden wir mal nur herangeführt an Möglichkeiten und deren Auswirkungen und oft wird uns in […]

Kelly Oram / Cinder und Ella: Happy End – und dann?

30 Oktober 2019
Thumbnail image for Kelly Oram / Cinder und Ella: Happy End – und dann?

Ellamara (Ella) hat ihren Märchenprinzen gefunden, doch Brian Oliver (Cinder) ist der Goldjunge von Hollywood und so ist Ella ins Rampenlicht getreten, ohne dass sie es wollte. Überall belagern sie die Paparazzi und jedes Wort von Ella, das sie in der Öffentlichkeit sagt, wandert in die ganze Welt hinaus, vom Weihnachtsshoppen in der Mall bis […]

Lukas Hartmann / Der Sänger

26 Oktober 2019
Thumbnail image for Lukas Hartmann / Der Sänger

Joseph Schmidt, der bislang verehrte und begehrte Startenor, der nicht nur in Europa, nein sogar in Amerika gefeiert wurde, muss sich von seinem luxuriösen Leben verabschieden, als ihm Deutschland Berufsverbot erteilt. Joseph Schmidt ist ein jüdischer Sänger, 1904 im österreichischen Czernowitz geboren. Nun im Jahre 1942 naht der Herbst, Schmidt entscheidet sich zur Flucht, an […]

Sibylle Berg / GRM: Brainfuck

25 Oktober 2019
Thumbnail image for Sibylle Berg / GRM: Brainfuck

Rochdale, ein Ort in England, eine neue Weltordnung ist am Entstehen, die Welt 4.0. Drohnen, Algorithmen, eine Gesellschaft, dem Konsum verfallen, während die Niederlande den steigenden Wasserpegeln ihren Untergang zu verdanken haben, steht die Welt sowieso kopf. All der Billigschrott, den man aber unbedingt haben muss, der kommt aus aus dem chinesischen Raum. Die Digitalisierung […]

Joachim Schnerf / Wir waren eine gute Erfindung

20 Oktober 2019
Thumbnail image for Joachim Schnerf / Wir waren eine gute Erfindung

Salomon ist bekannt für seine KZ-Witze, oh, wie er es immer liebt, damit alle zu schockieren, die Bestürzung auf ihren Gesichtern zu sehen, und wie herrlich ist es, wenn manchmal jemand sogar mit ihm lachen muss. Er hat seine Nächsten verloren in Konzentrationslagern, sein Überleben verdankt er der Willkür einer fremden Hand. Doch Salomon hat […]