Sarah Perry / Die Schlange von Essex

London 1893, Cora Seaborne holt auf den Befehl ihres kranken Mannes Michael den Arzt Garrett ins Haus. Lukes Garrett ist bekannt für seine Leidenschaft und seinen Mut im Bereich des Medizinischen, er staunt über die Kälte, die Boshaftigkeit, die vom Patienten ausgeht. Cora ist zuvorkommend, eine pflichtgetreue Ehefrau, doch Garrett denkt immer, dass sie sicherlich […]

Thomas Kadelbach / Tombola

Marco hat keine einzige Sekunde an einen Irrtum gedacht, als er, angekommen in Belgrad, am Flughafen nach seinem Koffer greift. In Gedanken öden Marco die bevorstehenden Fachkongresstage an. Ja, gewiss, ab und zu kann er sich begeistern lassen von einem Vortrag, wird sein eigener gelingen, ankommen bei den Kollegen? Im Hotelzimmer will Marco die angemessene […]

Tuomas Kyrö / Der Grantige

Ich bin ja so grantig geworden. So beginnt der finnische, alte Protagonist seine Texte immer, und diese haben es in sich. Wenn der Grantige loslegt und seine Gedanken und seine Wahrheit über seine Umgebung und die Menschen vom Stapel lässt, dann lesen wir gebannt. Der Grantige will keine glitzernde Valentinskarte von seinen Enkelkindern, dieser Tag […]

Lukas Holliger / Das kürzere Leben des Klaus Halm

Klaus Halm lebt mit seiner Frau Viola und seinem Sohn Philip an der Erlenstrasse in Basel ein beschauliches Leben. Er, Klaus Halm, war derjenige, der dem strengen Vater Violas gepasst hat und so nahm alles zügig seinen Lauf. Halm selbst war ja nur in die Fussstapfen seines geliebten Vaters geschlüpft, welcher leider schon verstorben ist […]

Post image for Stephan Eicher & Martin Suter / Songbook

Suter und Eicher, es verbindet sie weit mehr, als man denkt, offenbar sind sie beide naturverbunden, Strahler und Sucher, sie mögen beide ein feines Essen und ebenso das kultivierte Streitgespräch. Einmal dreht sich der Streit um gewichtige Themen, dann lediglich darum, wer nach einem feinen Speis und Trunk den sie gemeinsam genossen haben die Rechnung begleichen darf. Doch auch Schweigen können die beiden gut miteinander, manchmal ist es gut zu schweigen, nicht nur bei einem strengen Berganstieg. Die beiden Spielsüchtigen geraten auch einmal derart in Rage, dass das Wort “Arschloch” im Raum steht, der eine will nun gehen, der andere sagt, nein, geh nicht, das gibt einen Song! Natürlich fehlt auch das Thema Liebe nicht, wenn zwei Künstler sich zusammentun und viele weitere Themen auch nicht. Musikalisch haben etliche Künstler mitgewirkt und was man hier zu hören kriegt, das ist unbeschreiblich! Selber hören, bitte!

Fazit: Ein Kunstwerk von den zwei ganz grossen!
Es ist natürlich alles absolut frei erfunden, wie sich das gehört für Autobiografisches, so schreiben es die beiden grossen Künstler in ihrem Gemeinschaftswerk, dem Songbook, und es ist nicht der einzige Satz, der uns ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Eicher und Suter zusammen, das heisst zwischen den Tönen und Worten lauschen dürfen, da haben sich zwei verbunden, die das Verschmitzte beherrschen wie auch das Tiefgründige. Es ist ein Buch und es sind Songs mit ihren eventuellen Entstehungsgeschichten, es ist ein Werk, das uns etwas über die Inspiration erzählt und wie ich finde ein Kunstwerk, das seinesgleichen sucht. Auf der CD hören wir zahlreiche weitere Künstler und uns gehen die Ohren auf und wie! Das ist der Geschenktipp schlechthin!

Meine Wertung: 8/10

Stephan Eicher & Martin Suter / Songbook
Verlag: Diogenes, Seiten: 94

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit

{ 0 comments }

Post image for Sarah Perry / Die Schlange von Essex

London 1893, Cora Seaborne holt auf den Befehl ihres kranken Mannes Michael den Arzt Garrett ins Haus. Lukes Garrett ist bekannt für seine Leidenschaft und seinen Mut im Bereich des Medizinischen, er staunt über die Kälte, die Boshaftigkeit, die vom Patienten ausgeht. Cora ist zuvorkommend, eine pflichtgetreue Ehefrau, doch Garrett denkt immer, dass sie sicherlich froh ist, wenn ihr Mann stirbt. Auch den Sohn der Seabornes lernt der Arzt kennen, er ist ein stiller Junge, sehr distanziert auch gegenüber seiner Mutter. Anders die Kinderfrau und engste Freundin Coras, Martha, die beiden Frauen scheinen sich völlig vertraut, Garrett neidet dies Martha gar, denn Cora bewegt ihn sehr. Michael Seaborne stirbt und eine innige Freundschaft zwischen Garrett und Cora baut sich auf, doch diese reist nun mit Martha und ihrem Sohn zu einer Pfarrfamilie, welche ihr wärmstens empfohlen wurde, nach Aldwinter in Essex. Cora kann endlich leben, wie sie das möchte, ihre Leidenschaft gilt der Wissenschaft, als Anhängerin Darwins und Hobbyarchäologin kann sie nun in der Sumpflandschaft im langen Männermantel frühmorgens auf Forschungstouren gehen. Die Familie Ransome ist tatsächlich liebreizend, eine sofortige innige Verbindung entsteht zwischen ihnen allen. Doch Garrett in London liest eifersüchtig immer nur den Namen Will in Coras Briefen. Tatsächlich entspannt sich zwischen dem Vikar Will Ransome und Cora eine leidenschaftliche Verbindung, er ist kein verschlossener Gottesmann, er liefert sich gerne kritischen Gesprächen aus und hat Interesse an der Wissenschaft, Cora und Will ergänzen und streiten sich aufs Prächtigste. Im Ort gilt es für Will, gegen den alten Aberglauben anzukämpfen, welcher offenbar die Herzen der Leute erreicht. Die alte Legende um den Lindwurm von Essex ist wieder zum Leben erwacht, die geflügelte Schlange soll wieder aus den Sümpfen und dem Wasser gekrochen sein und hat bereits erste sündige Opfer zu sich geholt. In Wills Kirche ziert die Schlange gar eine Kirchenbank, der Vikar möchte das Kunstwerk am liebsten entfernen. Cora ihrerseits glaubt durchaus daran in Essex Funde machen zu können, ihr Traum einen Plesiosaurus finden zu können ist realer denn je. Während die Menschen im Ort immer hysterischer reagieren, erschüttert die Familie Ransome die Erkrankung von Wills Frau Stella. Cora und Will wissen mit ihren Gefühlen füreinander zuweilen kaum mehr umzugehen und die Schlange, kann sie aus den Köpfen der Menschen vertrieben werden, oder gibt es sie etwa gar doch?

Fazit: Ein starkes Frauenbild aus der Viktorianischen Zeit.
Cora Seaborne ist eine Protagonistin, die wir nicht so schnell wieder vergessen. Als Cora endlich von ihrem strengen viktorianischen Eheleben in London befreit wird, bricht sie auf in ihr eigenes Leben, ein Leben voller Abenteuer, Forscherdrang und Lust nach Wissen. Cora liebt die Menschen, die sie lieben will, wie auch die Sachen, die sie machen will und an die sie glaubt aus vollem Herzen. Ihre enge Freundin Martha ist eine grosse Sozialistin und kämpft für bessere Wohnbedienungen für die Armen in London und wie Cora geht Martha ihren Weg unbeirrt und um jeden Preis. Dieser Roman wurde mit dem Britischen Buchpreis für den besten Roman des Jahres ausgezeichnet. Starke Frauen, leidenschaftliche Protagonisten, ein authentisches Stück Zeitgeschichte und die Themen Wissenschaft, Religion, Aberglaube und Liebe aufs Beste in diesem bewegenden Roman auf den Punkt gebracht. Lesen und eintauchen in eine wahrhaft prächtige Geschichte!

Meine Wertung: 9/10

Sarah Perry / Die Schlange von Essex
Aus dem Englischen übersetzt von Eva Bonné
Verlag: Eichborn Verlag, Seiten: 492

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit

{ 0 comments }

Thomas Kadelbach / Tombola

15 November 2017
Thumbnail image for Thomas Kadelbach / Tombola

Marco hat keine einzige Sekunde an einen Irrtum gedacht, als er, angekommen in Belgrad, am Flughafen nach seinem Koffer greift. In Gedanken öden Marco die bevorstehenden Fachkongresstage an. Ja, gewiss, ab und zu kann er sich begeistern lassen von einem Vortrag, wird sein eigener gelingen, ankommen bei den Kollegen? Im Hotelzimmer will Marco die angemessene […]

Tuomas Kyrö / Der Grantige

14 November 2017
Thumbnail image for Tuomas Kyrö / Der Grantige

Ich bin ja so grantig geworden. So beginnt der finnische, alte Protagonist seine Texte immer, und diese haben es in sich. Wenn der Grantige loslegt und seine Gedanken und seine Wahrheit über seine Umgebung und die Menschen vom Stapel lässt, dann lesen wir gebannt. Der Grantige will keine glitzernde Valentinskarte von seinen Enkelkindern, dieser Tag […]

Mathias Kressig / Mythos

10 November 2017
Thumbnail image for Mathias Kressig / Mythos

Werner Mangold ist Kurator am Antikenmuseum in Basel, er wird zu einer Ausgrabung nach Luzern gebeten und dort passiert ihm etwas, das er eigentlich auf gar keinen Fall will, er nimmt heimlich einige Dokumente an sich. Mangold ist bestürzt über die Brisanz des Inhaltes der Papiere und befürchtet einschneidende Veränderungen für die Schweiz, sollten sich […]

Brian Sewell / Pawlowa

9 November 2017
Thumbnail image for Brian Sewell / Pawlowa

In der nordpakistanischen Stadt Peschawar trifft der Gentleman Mr. B. auf eine junge Eselin. Sofort erkennt er ihre Not, man hat ihr zu viel Last aufgeladen, ihre dünnen Beinchen zittern. Der Londoner Mann mittleren Alters und bester Manieren beschliesst kurzerhand, die Eselin zu retten. Pawlowa, so nennt Mr. B. seine Eselin zu Ehren seiner geliebten […]

Alice Gabathuler / Voll Risiko

8 November 2017
Thumbnail image for Alice Gabathuler / Voll Risiko

Nino ist in Emma verliebt, doch eigentlich sind alle in Emma verliebt und da hat ausgerechnet er ja ohnehin keine Chance. Vom Vater als Versager betitelt himmelt Nino Emma nur aus der Ferne an. Doch dann plötzlich wächst Nino über sich hinaus, er will nicht, dass Emma auf das dünne Eis des Teiches geht, er […]

Piero Bianconi / Der Stammbaum

4 November 2017
Thumbnail image for Piero Bianconi / Der Stammbaum

Ein kleines Tessiner Bergdorf, die Heimat der Familie Bianconi, deren Geschichte der Autor bis zurück ins 19. Jahrhundert vor unseren Augen nachzeichnen kann. Denn als er im Jahre 1966 in sein fast verlassenes Heimatdorf Mergoscia hochsteigt, findet er zerfallene Mauern aber auch eine Truhe mit Dokumenten, Verträgen und unzähligen Briefen der jungen Tessiner aus der […]

Martina Clavadetscher / Knochenlieder

2 November 2017
Thumbnail image for Martina Clavadetscher / Knochenlieder

Die Familien Blau, Weiss, Rot und Grün haben sich zurückgezogen aus der hypertechnischen, vollkontrollierten Menschenwelt, in welcher man einfach mehr Maschine denn Mensch geworden ist. Sie leben im Verborgenen in ihrer Siedlung, nur äussert selten müssen sie Besorgungen machen, die sie an den Rand des Systems bringen. Sie Leben im Einklang mit der Natur, mit dem, was sie aus dieser erzeugen können, bewusst leben sie ihre Gemeinschaft, schützen ihre Werte […]

Urs Faes / Halt auf Verlangen

1 November 2017
Thumbnail image for Urs Faes / Halt auf Verlangen

Sprachlos ist er, als er die Diagnose erhält. Jetzt ist er selber betroffen, die Ahnung ist zur Gewissheit geworden. Die Welt, geht ihn die nun noch etwas an, fragt er sich und blickt in die Zeitung. Doch dann, als er im Elfer sitzt und zur Therapie fährt, tut er, was er immer getan hat, er kramt nach seinem Stift, er erschreibt, beschreibt, den Augenblick, das Vergangene, das Gewünschte […]

Fatma Aydemir / Ellbogen

24 Oktober 2017
Thumbnail image for Fatma Aydemir / Ellbogen

Gül und Elma sind die Freundinnen von Hazal, bald steht eine Party an an der Hazal ihren 18. Geburtstag gebührend feiern will. Doch die 100 Euro, welche Hazal für die Party gespart hat, gehen drauf, als sie im Drogeriemarkt einigermassen ihren Hals zu retten versucht, wo sie eine Gebühr zahlen muss, weil sie einen Lippenstift […]

Manu Causse / Die grüne Ente

19 Oktober 2017
Thumbnail image for Manu Causse / Die grüne Ente

Monsieur Dubon ist gestorben. Zurück bleibt sein Haus mit seiner Katze und der gut ausgerüsteten Autowerkstatt samt der grünen Ente, einem 2CV6 Baujahr 1973. Die Krankenschwester verlässt das Haus mit den Worten “Auf Wiedersehen, Monsieur Dubon!”. Monsieur Dubon hatte gute Gründe, diese Ente nach dem tragischen Unfall, bei welchem sein Bruder und dessen Frau das […]

Graham Norton / Ein irischer Dorfpolizist

18 Oktober 2017
Thumbnail image for Graham Norton / Ein irischer Dorfpolizist

Darf ich vorstellen: Sergeant PJ Collins, Dorfpolizist im kleinen, irischen Ort Duneen, ein guter Platz, wenn man solch eine Leibesfülle sein eigen nennt wie PJ, denn nein, er ist nicht dick, er ist wirklich ein fetter Mann. PJ hat kaum etwas zu tun und wird im Ort auch kaum wahrgenommen, man bringt ihm den Tee […]

Hans Rath / Saufen nur in Zimmerlautstärke

16 Oktober 2017
Thumbnail image for Hans Rath / Saufen nur in Zimmerlautstärke

Ein überlebter, plötzlicher Herztod sei extrem selten. Dies teilt ein Arzt Adam mit, nachdem er in den Blumenbeeten des Parks umgekippt ist, tatsächlich hatte Adam schon gedacht, es wäre aus mit seinem Leben, seine Tochter Lena, die würde ihm fehlen, doch seine Frau Conny, die würde sicherlich rasch über den Verlust ihres Ehemannes hinwegkommen. Ja, […]

Jürgen Bauer / Ein guter Mensch

10 Oktober 2017
Thumbnail image for Jürgen Bauer / Ein guter Mensch

Marko und Norbert Draxler sind Brüder und eine Schicksalsgemeinschaft, denn ihre Eltern haben sie bereits in der Kindheit verlassen. Norbert, der ältere, hat versucht, den Hof zu erhalten und seinen kleinen Bruder Marko und sich durchs Leben zu bringen. Nun sind die Brüder erwachsen und jetzt ist es Marko, der seinen Bruder zu retten versucht. […]

Jonas Lüscher / Kraft

3 Oktober 2017
Thumbnail image for Jonas Lüscher / Kraft

Richard Kraft ist ein Mann, der es eigentlich geschafft hat. Er ist Rhetorikprofessor, verheiratet und Vater, doch um seine finanzielle Situation steht es nicht zum Besten und er hat seine Familie gründlich satt. Kraft weiss eigentlich nicht mehr, warum er Ruth geheiratet hat, auch die Vaterschaft hat ihn dann auf eigenartige Weise eingeholt […]

Karine Lambert / Und jetzt lass uns tanzen

1 Oktober 2017
Thumbnail image for Karine Lambert / Und jetzt lass uns tanzen

Marcel hat seine Frau Nora so sehr geliebt, sie hatten ein so glückliches Leben miteinander verbracht, doch nun ist Nora gestorben. Wie nur soll Marcel jetzt ohne seine Liebste nur leben? Er versinkt in tiefer Verzweiflung, welche er sich aber wegen Manou, seiner Tochter, nicht anmerken lassen will. Nie haben sie gemeinsam geweint bisher, er […]

Lukas Holliger / Das kürzere Leben des Klaus Halm

26 September 2017
Thumbnail image for Lukas Holliger / Das kürzere Leben des Klaus Halm

Klaus Halm lebt mit seiner Frau Viola und seinem Sohn Philip an der Erlenstrasse in Basel ein beschauliches Leben. Er, Klaus Halm, war derjenige, der dem strengen Vater Violas gepasst hat und so nahm alles zügig seinen Lauf. Halm selbst war ja nur in die Fussstapfen seines geliebten Vaters geschlüpft, welcher leider schon verstorben ist […]

Franziska Rogger / Marthe Gosteli

18 September 2017
Thumbnail image for Franziska Rogger / Marthe Gosteli

Nein, keinen akademischen Hintergrund hat Marthe Gosteli gehabt, sie erblickte das Licht der Welt 1917 auf dem Bauerngut Altikofen in Worblaufen bei Bern. Doch bereits Marthes Mutter war ein starkes Frauenzimmer und lehnte sich deutlich auf, als sie zum Beispiel das Unrecht erfuhr, ihr eigenes Geld nicht ohne Einwilligung ihres Ehemannes von ihrem Bankkonto beziehen […]

Juliana Kálnay / Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens

13 September 2017
Thumbnail image for Juliana Kálnay / Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens

Ein Haus, mehrere Stockwerke, eine Souterrainwohnung, verschiedene Bewohner. Viele Kinder, deren Eltern, stimmigerweise die chronisch Schlaflosen genannt, ein älterer Mann im vierten Stock, der etwas zu verbergen hat, das plötzlich bei ihm aufgetaucht ist. Teenager, die sich zum ersten Mal verlieben könnten und eine alte Frau mit einem grossen Baum auf ihrem Balkon […]

Mascha Dabić / Reibungsverluste

12 September 2017
Thumbnail image for Mascha Dabić / Reibungsverluste

Nora lacht gerne mit Erika, so lässt sich die Arbeit und der Büroalltag besser ertragen. Nora arbeitet als Dolmetscherin in Wien und ist mit dem Übersetzen von Flüchtlingsberichten wie mit dem Dolmetschen bei Gesprächen mit Flüchtlingen zusammen mit der Psychoanalytikerin Roswitha stets sehr gefordert bis überfordert. Sie skypt gerne mit Olga in Russland […]

Stephan Lohse / Ein fauler Gott

11 September 2017
Thumbnail image for Stephan Lohse / Ein fauler Gott

Plötzlich ist da kein kleiner Bruder mehr, Jonas ist abrupt und unerklärbar verstorben, zurück bleibt er, Ben, elf Jahre alt und eine sehr traurige Mami. Ruth war Hans an einem Oktobertag im Jahr 1952 zum ersten Mal begegnet, sie hatten geheiratet, bekamen die beiden Jungs und gingen wieder auseinander. Hans hat nun eine andere Frau und lebt mit dieser in Frankfurt, weit weg von Ben und seiner Mutter in Hamburg […]

Mariana Leky / Was man von hier aus sehen kann

1 September 2017
Thumbnail image for Mariana Leky / Was man von hier aus sehen kann

Luise wächst in einem kleinen Dorf auf, zusammen mit einem richtig guten Freund, dem Martin. Martin will einmal ein berühmter Gewichtheber werden, Luise kann er immer gut hochheben und Martin hat es nicht leicht alleine mit seinem Vater und dem Alkohol, welcher den Vater noch zorniger und unberechenbarer werden lässt. Luise hat immerhin noch beide […]

Martina Rutschmann / Durstig

31 August 2017
Thumbnail image for Martina Rutschmann / Durstig

Alixe ist schon seit einiger Zeit Krankenschwester, doch seit sie auf der Onkologie arbeitet, fühlt sie sich immer mehr vom Tode umzingelt. Alixe ist eine wunderbare Krankenschwester, doch ihr eignes Leben steht irgendwie still. Sie beschliesst ihren Job zu kündigen, ihrem Leben eine neue Wendung zu geben, sie richtet ein Profil ein bei Tinder, bereut dieses aber fast sogleich wieder […]