Die lieben Kleinen

by Manuela Hofstätter on 20. Mai 2007

Ja, gewiss, es ist die Kundschaft von Morgen, wie schön, wenn die lieben Kleinen früh an die Bücher herangeführt werden. Aber bitteschön sachte!

In unserer Buchhandlung haben wir oft auch ganz kleine Kinder, soo süss nicht wahr? Ja denkste, wenn klein Lisa zielstrebig in unser Schaufenster krabbelt um dort ihre Kussmünder auf der frisch geputzten Scheibe zu hinterlassen, dann werde ich doch leicht nervös.

Mein hilfesuchender Blick lässt die Mutter jedoch leider völlig kalt. Kalt läuft es mir auch den Rücken runter, denn Lisalein hat entdeckt, dass sie, wenn sie auf den teuren Bildband draufsteht, noch an höheren Stellen Kussmünder platzieren kann. Jetzt reichts mir aber, selbst ist die Buchhändlerin, energisch ziehe ich die Kleine aus dem Schaufenster, Äffchen gehören in den Zoo und kleine Kinder in der Buchhandlung an die Spielkiste. Klein Lisa sieht das allerdings etwas anders, sie beginnt lauthals zu schreien und tritt nach mir. Immerhin ist nun die Mutter inzwischen endlich aufmerksam geworden und wirft mir einen vorwurfsvollen Blick zu, begleitet von den Worten: “Was machen Sie denn da? Lassen Sie doch meine süsse Lisa, wenn sie Freude hat!”

Ich habe aber keine Freude, ganz und gar nicht, aber äusserlich ruhig erkläre ich, dass wir eigens eine Spielkiste für die Kinder haben. (Schlimm, wie die Bücher in der genannten Kiste aussehen, da muss ich doch die Bücher in den Regalen schützen vor den kleinen Monstern!) Klein Lisa sitzt nun also beruhigt aber mit deutlichem Schmollgesicht an der Spielkiste, ihre Mutter hat ihr erklärt, dass die Frau hier im Laden böse sei. Na Prima, die Chance dieser Frau einen Erziehungsratgeber zu verkaufen, die habe ich wohl vertan.

PS. Als das nette Gespann den Laden verlässt lege ich sofort einen grossen Stapel des neuen Buchs von Peter Angst, “Wenn Eltern nicht erziehen, sind Kinder chancenlos” gut sichtbar beim Eingang neben der Kasse hin. Wir verkaufen den Titel sehr gut und das tröstet mich, es besteht noch Hoffnung!

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Petra Juli 22, 2010 um 09:39 Uhr

Das gleiche kann man auch auf eine Rechtsanwaltskanzlei übertragen, wenn die Mandantin mit ihrer lieben Kleinen kommt, und diese durch alle Räume rennt (auch dort, wo sie nichts zu suchen hat) und dabei Akten ansabbert (weil sie vorher die Finger im Mund hatte und dann alles angrapscht) und dann einfach aus der Kanzlei in den Flur läuft. Natürlich interessiert selbst das die Mutter nicht …

Leave a Comment