Agnès Martin-Lugand / Glückliche Menschen küssen auch im Regen

by Manuela Hofstätter on 13. Juli 2015

Post image for Agnès Martin-Lugand / Glückliche Menschen küssen auch im Regen

Paris, ein schrecklicher Unfall hat Diane auf einen Schlag den Ehemann und die Tochter entrissen, sie fällt in ein tiefes Loch und trauert, das Leben erscheint ihr völlig sinnlos. Nur Felix hat noch einen Draht zu Diane, schliesslich war er bei ihr im Literaturcafé angestellt und jetzt versucht er, dieses alleine zu führen. Felix ist allerdings kein Arbeitstier, vielmehr ist er der wohl attraktivste Homosexuelle weit und breit und er liebt die amourösen Abenteuer, Partys und das Leben. Dianes Leben allerdings bereitet ihm zunehmend grossen Kummer und Felix ist ein Freund, wie man ihn sich nur wünschen kann, er lässt nicht locker und er hat sich fest vorgenommen, Diane wieder ins Leben zurück zu katapultieren. Diane weiss genau, lange kann sie den Bestrebungen von Felix nicht mehr entgegenhalten, doch am liebsten gammelt sie in den Düften ihrer verlorenen Liebsten in der Wohnung herum und verliert immer mehr den Draht zur Aussenwelt. Dann aber beschliesst sie, Felix auszuweichen und im Andenken an ihren Mann reist sie nach Irland in dasjenige Örtchen, welches am meisten Regentage auf der Welt aufweist, nach Mulranny. Im Cottage will sich Diane nun endgültig einigeln, aber das misslingt ihr von Anfang an. Es gibt zwei Nachbarhäuser, in einem wohnt ein älteres Ehepaar, ihre Vermieter, gütige und herzliche Menschen, welche sich um Diane kümmern wollen und im anderen deren schrecklicher Sohn Edward, ein unhöflicher, streitlustiger Fotograf, der seine Ruhe haben will. Diane kommt um diese Menschen nicht herum und Mulranny beginnt, ihr Schicksal zu verändern. Aber erneut kommt Diane in eine Notsituation und natürlich reist dann Felix an und versucht zu helfen.

Agnès Martin-Lugand / Glückliche Menschen küssen auch im Regen

Fazit: Tränen in Mulranny!
Tränen der Freude wie der Not, ausgerechnet am regnerischsten Ort der Welt! Eine bewegende Geschichte über eine Frau, die alles verliert und keinen Glauben mehr an ihr Glück hat. Doch Diane erlebt im regnerischen Irland eine Art Heilung ihrer Trauer und das Wunder der Kraft, die in ihr, der Freundschaft und der Liebe doch steckt. Ein Buch für die Sommerferien, ein Buch mit viel Gefühl.

Meine Wertung: 7/10

Agnès Martin-Lugand / Glückliche Menschen küssen auch im Regen
Verlag: Blanvalet, Seiten: 206

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment