Amélie Nothomb / Reality-Show

by Manuela Hofstätter on 8. Januar 2007

Post image for Amélie Nothomb / Reality-Show

Was gibt es verächtlicheres, als die Menschen? Ein TV-Sender startet eine neue Reality-Show, die Zuschauer sehen ein Konzentrationslager, zwei Seiten, Wärter und Gefangene. Wer nun erwartet, eine Welle des Protestes reisse das Format sofort nieder, oder es werde gar sofort verboten, der liegt falsch, gänzlich. Noch nie erziehlte irgend etwas das im TV zu sehen war, solche Quoten. Im Lager begegnen sich Kapo Zdena, sie geniesst es einmal im Rampenlicht zu sein und die selbsternannte Heilige Pannonica. Pannonica, im Lager nur CKZ 114 genannt, denn Gefangene haben keine Namen, zieht alle in Ihren Bann, das Publikum draussen, die Mitgegfangenen, sogar die Wärter, und ganz stark ist ihre Wirkung auf Zdena. Nun erleben wir die ganze Palette der menschlichen Gefühlswelt, da werden alle Register gezogen. Und als der Sender noch den Cou landet, dass die Zuschauer und nicht mehr die Wärter entscheiden, welche Gefangenen “getötet” werden sollen, setzt dies der Sache endgültig die Krone auf.

Fazit
Wenn ich nur schon an die Sendung Big Brother denke, ekelt mich. Ich habe sie nie gesehen, aber die Erzählungen anderer erreichten mich. Und nun dieses Buch von Nothomb. Ich ärgerte mich, erlitt selbst alle Gefühle und tapste somit gut und gerne in die Falle. Wir sind Menschen, wir wollen richtig und falsch einordnen und manchmal merken wir dann, dass dies nicht immer so einfach ist. Aber, dass wir immer wieder eigenständig denken, unsere Ethik überprüfen, dies ist richtig und darum ist es genial gibt es Leute, welche sich trauen solche Bücher zu schreiben. Lesen und beobachten, was dabei in uns passiert.

Meine Wertung: 6/10

Amélie Nothomb / Reality-Show
Verlag: Diogenes, Seiten: 169

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment