Andrea Camilleri / Die Flügel der Sphinx

by Manuela Hofstätter on 5. Januar 2010

Post image for Andrea Camilleri / Die Flügel der Sphinx

Commissario Montalbano leidet unter dem Getrennt sein von seiner Lebensgefährtin, so ernst war eine Krise zwischen ihnen noch nie. Natürlich muss es ihn gerade jetzt mit einem besonders Harten Fall noch mehr in die Miesen treiben. Auf einer Müllkippe findet man die Leiche einer blutjungen Frau, ihre Identität bleibt lange ungeklärt, einziger hilfreicher Punkt ist ihr Tattoo auf der Schulter, ein Schmetterling. Montalbano findet heraus, dass es sich um eine junge Russin handelt und dass da noch mehrere sind, die Spur führt ihn zu einer kirchlichen Institution namens “Guten Willens”. Diese Institution will junge Frauen vor der Prostitution bewahren und verhilft diesen zu anständigen Jobs als Haushaltshilfen. Montalbano traut den ehrwürdigen Kirchenmannen jedoch gar nicht und legt sich voll ins Zeug, was ihn schliesslich den Job zu kosten droht… Kann Montalbano seinen Job retten und den Fall lösen, hat seine Beziehung noch eine Chance? Fragen über Fragen?

Fazit
Natürlich muss man sie alle lesen die Fälle mit Montalbano, aber leider fand ich, dass dieser hier eher zu den schwächeren gehört. Liebe ich doch die spannenden Fälle genauso wie den Humor den man auch immer mitgeliefert kriegt und musste ich zuweilen laut los lachen in anderen Fällen, in diesem hier leider kaum… Aber bitte bitte… selbst lesen und entscheiden!

Meine Wertung: 5/10

Andrea Camilleri / Die Flügel der Sphinx
Verlag: Lübbe, Seiten: 270

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment