Andrea Camilleri / Romeo und Julia in Vigata

by Manuela Hofstätter on 26. April 2015

Post image for Andrea Camilleri / Romeo und Julia in Vigata

Von einem Maskenball in längst vergangener Zeit wird da etwa erzählt, doch so bunt es die Menschen damals trieben, so treiben sie es bis heute. Ein Grautier steckt gar Frust und Prügel ein, ist aber im richtigen Moment treuer als jeder menschliche Freund auf Erden. Ein Paar wie einst Romeo und Julia weiss genau, ihre Familien würden nie zulassen, dass ihre Liebe blühen kann, eine klug durchgedachte Entführung der geliebten Frau soll es richten und dem Paar eine Zukunft ermöglichen, schliesslich befinden wir uns in Sizilien und da findet man für Geld jeden Drahtzieher, den man sich nur denken kann. Aber die Weisheit von derjenigen Geschichte ist, dass Schönheit gar wandelbar ist und im Auge des jeweiligen Betrachters liegt. Zwei Eisverkäufer, die ersten ihrer Zeit am Strand von Vigata, sie konkurrieren miteinander, müssen sich fast täglich etwas Neues einfallen lassen, um den Kontrahenten zu überflügeln und dann mischt natürlich der Bürgermeister auch noch mit, Gebühren müssen bezahlt werden, es tobt der nackte Überlebenskampf. Eine wahre Kulturgeschichte, von der Kunst des Werbens und Verkaufens dürfen wir da lesen uns es bleibt kein Auge trocken bei dieser Lektüre. Gar lüstern geht es auch oft zu und her in mancher Geschichte, da prallt die Frömmigkeit auf die Fleischeslust und manch einer bekommt da rote Ohren.

Andrea Camilleri / Romeo und Julia in Vigata

Fazit: Herrlich komische, lüsterne und erschreckend zeitlose Geschichten!
Camilleri ist ein Altmeister, er sieht die Menschen so, wie sie sind, und kann sie ebenso beschreiben, das ist in der Tat erfrischend zu lesen. Die beiden Eisverkäufer, die werde ich meinerseits niemals wieder vergessen und wohl wahr, ich habe Tränen gelacht und auch ein paar vor Rührung verloren.

Meine Wertung: 7/10

Andrea Camilleri / Romeo und Julia in Vigata
Verlag: Nagel & Kimche, Seiten: 240

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment