Anne Gold / Requiem für einen Rockstar

by Manuela Hofstätter on 30. August 2009

Post image for Anne Gold / Requiem für einen Rockstar

Kommissär Franceso Ferrari staunt nicht schlecht, als seine Assistentin Nadine Kupfer völlig durchdreht wegen eines Rockkonzertes in der Stadt, sie hat sich sogar mit dem Staatsanwalt angelegt. Ferrari kennt die berühmte Basler Gruppe Devils gar nicht und staunt dann doch über deren europaweiten Riesenerfolg. Aber dass er und Nadine doch an diesem Konzert sein würden, das hätte er nie gedacht, aber die Umstände, welche dazu führen, bringen Ferrari einen neuen Fall und viel Kopfzerbrechen mit. Ein Bandmitglied, der Gitarrist John, wird brutal ermordet aufgefunden. Ferrari und Nadine tauchen tief ein in die Geschichte der legendären Devils und deren Umfeld. Der Manager der Band und seine Frau sind nicht nur beliebt, man weiss von einem Riesenstreit bei einem früheren Konzert zwischen John und den beiden. Aber es gibt auch Gerüchte, der einsame John sei homosexuell gewesen, ebenso erzählt man er habe endlich doch eine Freundin gehabt. Doch es lässt sich keine Freundin finden und manche Leute behaupten es sei die Partnerin eines Bandkollegen gewesen, was natürlich für denjenigen ein Mordmotiv darstellen könnte. Aber keine Spur ist wirklich heiss und die übrig gebliebenen Devils verehren John eigentlich geschlossen, überhaupt, scheint er ein Mensch gewesen zu sein, den man einfach mochte. Das grosse Abschiedskonzert, John zu Ehren wird ein sensationeller Event. Ferrari hat sich inzwischen mit dem Sänger und engsten Freund von John angefreundet und möchte unbedingt vor diesem Konzert den Fall lösen. Doch das Konzert beginnt und es wird wahrlich ein unvergessliches in seiner Art…

Fazit
Der dritte Fall mit dem Basler Kommissär Ferrari bietet zum dritten Male Spannung pur. Anne Gold vermag mit ihren Protagonisten und einem guten Fall einfach unter die Haut zu gehen. Ich freue mich bereits auf ein Wiedersehen mit Ferrari Nadine und Co.

Meine Wertung: 7/10

Anne Gold / Requiem für einen Rockstar
Verlag: F. Reinhardt, Seiten: 279

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment