Anne Tyler / Der leuchtend blaue Faden

by Manuela Hofstätter on 18. März 2015

Post image for Anne Tyler / Der leuchtend blaue Faden

Abby und Red Witshank werden älter, doch noch immer sind sie voll und ganz Eltern. Ihre vier Kinder sind eigentlich Erwachsene, die ihnen auch schon Enkelkinder geschenkt haben, doch einer der beiden Söhne sorgt immer wieder für Aufregung in der ganzen Familie. Denny, er ist derjenige, der ihnen am Telefon mitteilte, dass er jetzt schwul sei. Denny schwängerte bereits in jungen Jahren eine Frau und plötzlich steht er mit einem Enkelkind da, alle bekommen dieses lieb und dann verschwindet er samt Kind für Jahre von der Bildfläche. Denny aber ist es auch gewesen, der seiner Schwester beigestanden hat, als diese eine schwere Depression durchlitt. Abby litt sehr darunter, dass ihre Tochter nicht zu ihr gekommen ist. Abby ist die grosse Soziale in der Familie, ständig kümmert sie sich noch um Mitmenschen, welche sie irgendwo kennengelernt hat. Die Witshanks sind eine ganz normale Mittelstandsfamilie, die immer schon versucht hat voranzukommen. Abby und Red leben in einem Haus in Baltimore, welches Reds Vater kaufen konnte und welches ihm einfach alles bedeutete und ihnen den Aufstieg in eine bessere Gegend und Gesellschaft ermöglicht hat. Abby und Red sind stolze Witshanks, die Familie bedeutet ihnen alles, doch in letzter Zeit hat Abby gewisse Gedächtnislücken und dies ruft die Kinder auf den Plan. Es sind die beiden Söhne, welche sich die Aufgabe zu Herzen nehmen und gleich ins Haus von Abby und Red einziehen, um ihnen zu Hilfe zu kommen. Von Denny haben die Eltern dies nun gar nicht erwartet und so viel Platz im Haus gibt es eigentlich nun auch wieder nicht, Doch Denny besteht auf seiner Anwesenheit, zumal er ja schliesslich der richtige Witshank Sohn sei. Es wird eng im Hause Witshank und die Familiengeschichte holt alle ein, die Vergangenheit klopft an, die Gegenwart gestaltet sich heikel und die Zukunft, ja die Zukunft stellen sich alle auf ihre eigene Art und Weise vor.

Anne Tyler / Der leuchtend blaue Faden

Fazit: Himmlisch höllische Familienbande!
Wir tauchen tief ein in diese Familiengeschichte und begegnen mehreren Generationen mit ihren Geschichten und dieses grosse, ganze Portrait einer Familie lässt uns staunen, erkennen und wissen, es gibt keine stärkere Bande als die der Familie und die kann sowohl Segen wie auch Fluch bedeuten.

Meine Wertung: 7/10

Anne Tyler / Der leuchtend blaue Faden
Verlag: Kein & Aber, Seiten: 447

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment