Annika Reich / 34 Meter über dem Meer

by Manuela Hofstätter on 21. März 2012

Post image for Annika Reich / 34 Meter über dem Meer

Horowitz, ein in die Jahre gekommener Meeresforscher, will seinem Leben nochmals eine andere Wendung geben und sucht per Annonce jemanden, der für einen Wohnungstausch zu haben ist. Als die junge Ella mitten auf der Strasse diesen Zettel liest, freut sie sich sogleich, tausch doch jemand seine grosse Wohnung in Charlottenburg gegen eine so kleine wie die Ihrige, das ist ein Geschenk des Lebens, ganz nach Ellas Geschmack. Ella ist nämlich eine Träumerin, Ihre exakte, ordnungsliebende Schwester tadelt sie oft genug deswegen und zu ihrer überaus abenteuerliebenden, Mutter, die in ihrer Kindheit schon durch Abwesenheiten glänzte, hat Ella gar keinen guten Draht. Ellas Kopf ist oft in den Wolken, sie hat eine wahrlich blühende Fantasie und Spontanität, sodass ihr andere Menschen manchmal kaum folgen können. In Horowitz Wohnung erzählt dos Mobiliar und die Einrichtung so vieles, alles dreht sich ums Meer, die Wohnung ist einem Schiff nachempfunden. Horowitz und Ella verstehen sich glänzend, der Wohnungstausch gelingt und Paul, ihr Paul, staunt nicht schlecht, als er die neue Wohnung sieht. Die Sache mit Paul könnte sogar für Ella ernst sein, sie spürt, dass sie ihn liebt, doch warum sieht sie Paul als der seine Exfrau küsst, und warum spricht sie ihn nicht darauf an? Ella würde ganz gerne darüber mit Horowitz sprechen, sie mag ihn sehr, doch dieser eröffnet ihr eine Tatsache, welche Ella erschüttert, sie hatte Horowitz doch so darum gebeten, dass er bloss ihre Mutter nicht in die Wohnung lassen solle. – Horowitz aber hat genau dies zugelassen und sich gleich in ihre Mutter verliebt, Ella ist wütend, ihre Mutter mit ihrem Männerverschleiss, Horowitz passt doch ganz und gar nicht in deren Leben. Aber Ella stellt fest, dass sogar sie sich nicht alle verrückten Varianten des Lebens vorstellen kann, und staunt!

Fazit: Ella und Horowitz, unvergesslich einzigartig!
Welch eine Geschichte, ich liebe dieses Buch, es ist schräg, anders, es ist einzigartig! Horowitz und Ella sind einzigartige und unvergessliche Protagonisten mit einem wahrlich ungewöhnlichen Leben, bloss schade ist ihre Geschichte nicht viel länger! Die unzähligen Varianten, welche uns das Leben bereithalten würde, und erfrischende andere Wege, welche man nur zu betreten braucht, dies ist eine der wertvollen Botschaften dieses wunderbaren Romans.

Meine Wertung: 9/10

Annika Reich / 34 Meter über dem Meer
Verlag: Hanser, Seiten: 267

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment