Arne Dahl / Dunkelziffer

by Manuela Hofstätter on 19. März 2010

Post image for Arne Dahl / Dunkelziffer

Eine Schulklasse verbringt eine Woche in der Abgeschiedenheit der nordschwedischen Wälder, als aber die 14-jährige Emily verschwindet, ist es aus mit der Idylle. Die Tatsache, dass gleich drei verurteilte Pädophile in unmittelbarer Nähe wohnen und der Fakt, dass mehrere Zeugen litauische Fahrzeuge in der Nähe gesichtet haben, ruft die Sonderermittlungsgruppe von Kerstin Holm auf, den Fall zu übernehmen. Das sind zwei heisse Spuren, bald wirkt auch Emilys Mutter verdächtig und nach langem stellt sich heraus, dass Emily Fotos von sich ins Netz stellte, Nacktfotos, auf welche ein litauischer Mann ebenso reagierte, wie einer der genannten Pädophilen. Die Ermittlungen laufen auf allen Ebenen, doch als ein Mann tot aufgefunden wird, welchem mit einer Klaviersaite der Kopf präzise abgetrennt wurde, stellt sich heraus, dass der Fall ganz neue Dimensionen annimmt. Die Truppe um Kerstin Holm arbeitet auf Hochtouren und auch alte Bekannte werden in den Fall mit hinein gezogen. Lebt Emily noch, wenn ja, wie ist sie in alles verwickelt? Keiner der Ermittler ahnt, dass dieser Fall ein derart happiges Ende nehmen wird, aber soviel sei gesagt, danach ist nichts mehr wie zuvor…

Fazit
Ein neuer Dahl, das heisst Futter für die Hinwindungen, das heisst Unterhaltung auf hohem Niveau, das heisst, Themen die berühren, aufrütteln, zum Nachdenken anregen. Dunkelziffer ist dazu auch spannend ohne Ende, voller unerwarteter Wendungen und am Schluss folgt in thrillerartiger Weise ein Showdown auf den andern. Die Figuren um Kerstin Holm und ihr Team sind vielfältig und von bleibender Präsenz, ein wahrer Krimitipp! Einzige Einwendung, dieses Ende macht mich ganz verrückt, der nächste Band muss her, und zwar schnell! Arne Dahl, etwas Besseres kann ich zur Zeit kaum lesen…

Meine Wertung: 9/10

Arne Dahl / Dunkelziffer
Verlag: Piper, Seiten: 416

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 4 comments… read them below or add one }

1 Lukas Mai 7, 2010 um 20:49 Uhr

Wirklich unerträglich spannend und fulminates Ende welches mich an “Reservoir Dogs” oder “True Romance” errinnert !

2 Emily Juni 12, 2010 um 19:48 Uhr

Arne Dahl lese ich auch wahnsinnig gerne, habe gerade “Totenmesse” gelesen. “Dunkelziffer” liegt schon auf dem SUB, wobei ich nach Deiner Rezi überlege ihn dort zu lassen, bis die Fortsetzung kommt. ;) Der Gedanke, keinen Dahl mehr in der Warteschleife zu haben, ist schon seltsam.

3 lesefieber Juni 13, 2010 um 14:21 Uhr

Hey, ja gell, Dahl ist eben eine Klasse für sich! Du liest ja auch ganz schön viel!
Viel Freude und auf Weiterlesen.

4 wortsplitter August 6, 2010 um 20:00 Uhr

*seufz* doch so gut ja?
hab die reihe bisher verfolgt. Nachdem mir “Totenmesse” in die Hand gefallen ist, musste ich die bisherigen Bücher auch lesen. Nun also “Dunkleziffer” und nach deiner Rezi kann ich mich nicht mehr vor drücken. Auch wenn ich bei den bisherigen Büchern hin und wieder dein Eindruck einer konstruierten Handlung hatte, selten, aber sie waren da. Sie sind aber auch sehr vielschichtig und intelligent. Danke für die Erinnerung, dass mir noch “ein Dahl” fehlt. :)

Leave a Comment