Arnon Grünberg / Tirza

by Manuela Hofstätter on 12. Juni 2008

Post image for Arnon Grünberg / Tirza

Jürgen Hofmeester, hat ein gut organisiertes Leben, er wurde zwar nicht Verlagsleiter, wie man meinte, aber das war auch in Ordnung, denn da seine Frau ihn und die zwei Töchter verlassen hat, ist er voll und ganz in der Vaterrolle aufgegangen. Seine jüngere Tochter Tirza hat soeben Abitur gemacht und will nun auf eine Afrikareise gehen, Tirza, seine Sonnenkönigin, sein ein und alles, Hofmeester muss mit der Situation klar kommen. Afrika, ausgerechnet, aber dann kommt sie ja zurück zu ihm, sie wird studieren, seine Tirza ist schon immer hochbegabt gewesen. Hofmeesters Leben gerät aber zur Zeit immer mehr aus den geregelten Bahnen, welche ihm doch so wichtig sind. Im Verlag wir er auf peinlichste Weise freigestellt, zu Hause steht plötzlich die Ehefrau wieder vor der Tür und die Vergangenheit holt ihn brutal ein. Aber ein Jürgen Hofmeester wusste schon immer wie man die Fassung bewahrt, alles muss er im Griff behalten, dass kann er auch wie kein zweiter. Der grosse Tag von Tirzas Party steht bevor, Hofmeester wird den galanten Gastgeber geben, alles für seine Tochter tun, damit ihr Fest zum Höhepunkt wird. Auf diesem Fest stellt Tirza  ihren Freund Choukri dem Vater vor, Choukri wird auch mit nach Afrika reisen. Hofmeester mag Choukri nicht, schliesslich stellt er auch fest, wem er gleich, nämlich Mohamed Atta. Die Abreise der geliebten Tochter naht, Hofmeester will alles richtig machen, aber was zu viel ist, ist zu viel…

Fazit
Grünberg begeistert mich wieder komplett! Hofmeester, ein Mensch voller Zwänge, ständig auf die Normalität bedacht, die Moral hochhaltend und dabei dermassen auf die Katastrophe zusegelnd, ist eine derart beeindruckende Figur. Vater, einfach nur noch Vater in einer fanatischen Art ist er, der Jürgen Hofmeester. Bis zum Schluss fragt man sich, ob es ihm wohl gelingt alles unterm Deckel zu halten oder ob die ja eigentlich unvermeidliche Eskalation kommt und wenn ja, in welcher Form. Selber lesen!

Meine Wertung: 8/10

Arnon Grünberg / Tirza
Verlag: Diogenes, Seiten: 573

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment