Beate Teresa Hanika / Rotkäppchen muss weinen

by Manuela Hofstätter on 27. April 2009

Post image for Beate Teresa Hanika / Rotkäppchen muss weinen

Malvina wird in einigen Tagen ihren vierzehnten Geburtstag feiern können, aber sie kann sich nicht darauf freuen. Die beste Freundin ist im Urlaub, die eigene Familie versteht gar nichts und das Schlimmste, sie soll nun Opa immer das Essen bringen, weil es ihm so schlecht geht. Malvina geht es auch besonders schlecht, immer wenn sie zu Opa muss, eigentlich ist sie dann dort nur eine Hülle, die Seele fliegt davon, die Hülle muss alles über sich ergehen lassen. Aber es kommen auch Erinnerungen mit Gewalt wieder an die Oberfläche, böse Erinnerungen an ihre Kindheit und den Opa und seine Übergriffe. Eine Nachbarin von Opa, welche er natürlich nicht leiden kann, erkannt das Leid und die Wahrheit über Malvina, sie versucht zu helfen, mit lustigen aber dann auch ganz handfesten Taten. Ja, und dann ist da auch noch ein Junge, Klatsche, letzten Sommer war er einfach nur doof für Malvina, doch diese Gefühle für ihn haben sich verändert. Klatsche bleibt an Malvina dran, auch wenn diese manchmal total verrückt spielt, Klatsche ist hartnäckig und geduldig. Malvina wünscht sich bald von ganzem Herzen, dass sie Klatsche umarmen können will, ohne dass die in ihr schlechte Gefühle erzeugt. Als es Opa angeblich so schlecht geht, dass die Familie beschliesst, ihn in ihrem zu Hause aufzunehmen, muss Malvina handeln, oder sie geht noch ganz zu Grunde. Nicht alle können Malvina stärken, das ist traurig, aber sie hat auch starke freunde und so kann sie stark sein und sich befreien, befreien für ein normales Leben eines vierzehnjährigen Mädchens.

Fazit
Ein äusserst sensibles Jugendbuch zu einem schwierigen aber enorm wichtigen Thema, nämlich sexuellem Missbrauch. Die Autorin hat mit Malvinas Geschichte eine wertvolles Buch geschaffen, das uns helfen kann Mut zu haben, immer genau hinzusehen und aufmerksam zu sein. Ein Buch für Jugendliche, aber auch für alle Erwachsenen.

Meine Wertung: 9/10

Beate Teresa Hanika / Rotkäppchen muss weinen
Verlag: Fischer, Seiten: 223

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment