Birgit Schlieper / Zone 30

by Manuela Hofstätter on 7. März 2006

Post image for Birgit Schlieper / Zone 30

Die Icherzählerin nimmt uns mit auf einem Stück ihres Lebenswegs, es ist ein happiges Stück, denn die Erzählerin hat die Dreissigjahrmarke überschritten. Tragisch tragisch, wenn die beste Freundin urplötzlich Mutter ist und Ehefrau und somit eine total andere Persönlichkeit angenommen hat. Auch das Saturday Night Fever ist nur noch Nostalgie, es finden sich kaum mehr geeignete Lokale, mancherorts fühlt Frau sich wie Oma und ehrlich gesagt ist Frau ab ein Uhr in der Nacht auch viel müder als sie es sich je eingestehen würde. Die Sonntage werden zur Qual und Besuche bei den Eltern müssen nicht näher erläutert werden, bloss soviel, der Satz: “nein ich habe keinen festen Partner”, kommt bereits ohne Schweissausbruch über die Lippen. Natürlich sind da Träume, gewiss könnte man die Arbeit an den Nagel hängen und Mutter oder Ehefrau werden, ja mit Hingabe sogar, aber nein, das geben wir nicht zu, unsere biologische Uhr tickt gar nicht, so eine blöde Erfindung, wir sind Karriereweiber, wir brauchen keine Sentimentalitäten, wir sind glücklich und total Selbstständig. Ja ok, diese Birne im Badezimmer, wir sollten sie auswechseln, doch diese Dinge sind uns eben schon etwas suspekt. Unsere Finanzlage ist zugegeben eine Katastrophe, aber dass muss ja nicht Jedermann wissen, und ja, ok, manchmal ist da auch der Gedanke an ein Haustier da, so eine Katze oder so, auf jeden Fall wäre dann jemand da , der uns jeden Abend freudig begrüsst und auch nie Wiederrede gegen uns ergreifft.

Fazit
Herrlicher Roman, alle Frauen, die die 30ig überschritten haben, werden lachen und sich in so vielen Dingen wieder erkennen, es ist ein grandioses Gefühl sich so verstanden zu fühlen, aha, dass war bei allen so! Hei, auch Männer dürften bei dieser Lektüre etwas lernen, sie werden den Ahaeffekt erleben.

Meine Wertung: 7/10

Birgit Schlieper / Zone 30
Verlag: Knaur, Seiten: 175

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment