Birgit Vanderbeke / Die sonderbare Karriere der Frau Choi

by Manuela Hofstätter on 17. September 2007

Post image for Birgit Vanderbeke / Die sonderbare Karriere der Frau Choi

Wir befinden uns in einem kleinen südfranzösischen Provinznest. Der Bürgermeister wird eher auf unglaubwürdige Weise wiedergewählt und das Militär plant ein Flugversuchsgebiet einzurichten, dazu müssten bloss ein zwei Bürger umquartiert werden, denn Zwangsenteignungen machen sich gar nicht gut und darum wollen diese verhindert werden. Dieses Nest wäre gewiss immer ein Nest geblieben, welchem garantiert auch Übles widerfahren wäre, wäre da nicht Frau Choi gelandet. Frau Choi eröffnet nämlich in der alten Seidenspinnerei ein Koreanisches Restaurant, man will es kaum glauben, aber es floriert, und mit ihm gewisse Gewerbe anderer Nestbewohner auch. Wer sich zu Frau Chois Freundeskreis zählen darf, dem blüht alles Schöne. Andererseits stirbt der Bürgermeister, na ja, der war ja auch nicht mehr der Allerjüngste, bloss er bleibt nicht der Einzige, welcher das Zeitliche segnet in besagtem Nest, welches inzwischen alles andere als ein Nest ist, sondern vielmehr Leute aus der ganzen Welt anzieht. Wen interessieren diese wenigen Todesfälle, wenn doch so viel grandioses passiert!

Fazit
Ach gäbe es in den Nestern dieser Welt doch viele Frau Chois, dann wäre alles in bester Ordnung und die Verluste welche es zu nennen gäbe, wären ganz fröhlich zu benennen. Eine herrliche Geschichte, so raffiniert und köstlich wie ein gutes Gericht serviert uns hier Frau Vanderbeke. Dankeschön! Viel Spass beim Lesen!

Meine Wertung: 8/10

Birgit Vanderbeke / Die sonderbare Karriere der Frau Choi
Verlag: S. Fischer, Seiten: 124

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment