Bondoux & Mourlevat / Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben

by Manuela Hofstätter on 8. August 2016

Post image for Bondoux & Mourlevat / Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben

Pierre-Marie Sotto ist ein grosser Schriftsteller, er hat mehr als eine Ehe hinter sich, allerdings ist ihm seine letzte Frau wortwörtlich abhandengekommen und er vermisst sie nach wie vor sehr schmerzlich. Pierre-Marie lebt nun alleine im grossen Haus, fühlt, wie er älter wird, fragt sich, was wohl aus ihr geworden ist und hat immer öfter melancholische Launen. Als er einen dicken Briefumschlag in seiner Post findet, ärgert er sich, sicherlich masst sich wieder jemand an, ihm ungefragt ein Manuskript zuzusenden, so etwas hasst er und er beschliesst, ohne es auch nur zu öffnen, es umgehend an den Absender zurückzusenden. Doch da landet eine Mail von Adeline in Pierre-Maries Postfach. Sie bittet ihn flehentlich, den Umschlag, welchen sie ihm zugesendet hat, nicht zu öffnen. Selbst wenn Sotto dies noch als cleveren Trick werten könnte, er lässt den Umschlag in Ruhe, beginnt aber, dieser Adeline zurückzumailen. Nun beginnt ein Mailaustausch und dieser ist witzig, wird immer intimer, ehrlicher und unentbehrlicher. Pierre-Marie und Adeline zelebrieren den schriftlichen Austausch. Auch wenn Adeline sich als dick und unscheinbar bezeichnet, hält Pierre-Marie dagegen an, er fragt sich, wer diese Adeline wohl wirklich sein mag. Eine gewisse kokette Sinnlichkeit mischt sich in die Mails, unverblümt berichtet Adeline etwa, wie sie sich zu restaurieren versucht und ihr Date dann doch im Fiasko endet. Aber auch Pierre-Marie beginnt sich gegenüber Adeline zu öffnen, erzählt, wie seine Frau spurlos verschwunden ist. Doch plötzlich ergreift eine ungeheuerliche Ahnung von Pierre-Maries Herz Besitz, hat Adeline etwas mit seiner Frau zu tun, oder ist sie es sogar? Er beginnt Nachforschungen anzustellen und die Geschichte nimmt immer wieder andere Wendungen. Aber wenn sich Adeline und Pierre-Marie nur schreiben, dann ist alles viel besser, dann vibriert die Welt.

Bondoux & Mourlevat / Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben

Fazit: Adeline und Pierre-Marie kommen gut gegen Nordwind an!
Dieser Roman, den die beiden Autoren da geschrieben haben, der ist wahrlich ein Feuerwerk an Ideen, Unterhaltung, Spannung und Sinnlichkeit. Die Autorin hat “Gut gegen Nordwind” gelesen, und ich finde, es ist ihr und Mourlevat absolut gelungen, ein ebenbürtiges Werk zu schreiben. Immer wieder vermag dieser Roman uns in Staunen zu versetzen, schlägt Haken, lässt uns nicht los, bis die letzte Seite gelesen ist. Ein herrliches Buch, prickelnd!

Meine Wertung: 8/10

Bondou & Mourlevat / Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben
Verlag: Deuticke, Seiten: 288

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Hadlinka Dezember 16, 2016 um 08:53

Liebe Frau Hofstätter
Gerade habe ich dieses Buch “Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben” gelesen. Ich möchte Ihnen herzlich für diesen Tipp danken, das war seit langem wieder ein Buch, dass mich richtig berührt hat (Sogar inkl. ein Tränchenverdrücker)!
Ohne Ihren Blog wäre ich nie auf die Idee gekommen, dieses Buch zu lesen. Herzlichen Dank für Ihre sehr geschätzte Arbeit, ich lese immer wieder Bücher nach Ihren Vorschlägen und fahre sehr gut damit!
Es grüsst Sie herzlichst
Eine treue Vorschlagbeachterin

Leave a Comment