Brigitte Griaud / Im Schatten der Wellen

by Manuela Hofstätter on 12. Oktober 2006

Post image for Brigitte Griaud / Im Schatten der Wellen

Linda, von ihrem Mann verlassen, hat mit den Kindern wieder Anschluss gefunden. Vincent ist auch ganz froh über diesen Neustart, er ist mit seinem Sohn allein, weil seine Frau verstarb, dies war aber eine grosse Liebe und er kommt nie ganz darüber hinweg. Linda ist völlig verliebt, aber diese Liebe ist nicht einfach, mit all den Vorgeschichten und auch noch den Kindern. Die Patchworkfamilie ist im ersten gemeinsamen Urlaub, in einem Haus an der Atlantikküste. Lindas Mädchen schaffen es sogar den stillen Sohn von Vincent zum Lachen zu bringen, er erteilt dem kleineren Mädchen schliesslich sogar Schwimmunterricht. Linda möchte dem Jungen so gerne über die Trauer hinweghelfen, ihm die Mutter zumindest Ansatzweise ersetzen, sie spürt seine Wut und Verzweiflung und der Vater spricht nicht mit seinem Sohn. Der Urlaub wird zum traurigen Lauf gegen das Schicksal, doch dieses ist eben stärker und die Ölkatastrophe an der Küste wird zur Metapher für die Tragödie dieser Liebe.

Fazit
Brigitte Giraud weiss was es heisst, Schicksalsschläge zu ertragen. In ihren Romanen versucht sie ihrer Trauer Ausdruck zu geben. Im autobiografischen Roman “Das Leben entzwei” war ich dann auch völlig mitgenommen und berührt. Die Geschichte von Linda und Vincent hinterlässt gewiss einen Eindruck, gefällt mir aber doch weniger gut.

Meine Wertung: 3/10

Brigitte Griaud / Im Schatten der Wellen
Verlag: S. Fischer, Seiten: 123

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment