Cecelia Ahern / Zwischen Himmel und Liebe

by Manuela Hofstätter on 15. Januar 2006

Post image for Cecelia Ahern / Zwischen Himmel und Liebe

Elisabeth ist quasi ohne Mutter gross geworden, denn diese Mutter war wie ein Schmetterling, musste immer weiter fliegen… Heute ist Elisabeth streng, zu sich und zu anderen, ausser vielleicht zu ihrer Schwester Saorse, denn dieser möchte sie so gerne helfen, doch sie hat keine Chance, der Alkohol ist stärker ! So wächst denn auch der kleine Luke, der Sohn von Saorse bei Elisabeth auf, sie leibt ihn, ist aber sehr streng zu ihm. Also Luke plötzlich einen imaginären Freund, Iwan, sogar zum Essen einlädt und gar darauf besteht, diesem auch einen Teller hinzustellen, ist Elisabeth zu tiefst schockiert, ist Luke doch geschädigt, wird er wie seine Mutter verrückt werden? Doch zahlreiche Psychologen haben eine plausible Erklärung für dieses Phänomen, ja sehen es sogar als nützliche Kinderfantasie an, welche sich angeblich meist nach ein zwei Monaten wieder legt. So scheint es denn auch zu sein. Als in Elisabeths Leben einiges durcheinander gerät, es beginnt mit einem ständig rollenden Bürostuhl in ihrem Architekturbüro, und endet in der Begegnung mit Iwan, einem wundervollen Mann, in welchen sie sich sofort verleibt. Ivan lässt Elisabeth wieder zum Menschen werden, plötzlich tut sie verrückte Dinge, plant ein neues Projekt, ein Liebeshotel, gar in Farben und blüht wahrhaftig auf. Luke geniesst diese neue Situation ausgiebig. Bloss Ivan hat plötzlich Kummer, denn jeder kann selber Entscheiden, ob es ihn und seine Arbeitskollegen gibt oder nicht, Fakt ist , dass er einsehen muss, dass diese aussergewöhnliche Liebe keine Zukunft hat, denn Elisabeth wird älter, aber er nicht, Ivan muss etwas unternehmen…

Fazit
Eine bezaubernde Geschichte, voller Lebensweisheit und Poesie, nun, man kann selbst entscheiden, was man glaubt und was nicht… Ich jedenfalls denke, dass Cecelia Ahern, so jung sie auch ist (Jahrgang 1981) viel vom Leben versteht und von der Liebe ! Für mich ist sie eine ebenbürtige Konkurrentin von Nicolas Sparks. Ein Buch für Gefühlsmenschen!

Meine Wertung: 6/10

Cecelia Ahern / Zwischen Himmel und Liebe
Verlag: Krüger, Seiten: 395

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment