Chelsea Cain / Furie

by Manuela Hofstätter on 25. Februar 2007

Post image for Chelsea Cain / Furie

Gretchen Lowell ist betörend, ebenmässige Gesichtszüge, eine wache Intelligenz und strahlend schöne Augen. Detective Archie Sheridan hat Frau und Kinder verlassen wegen Gretchen, er besucht sie nun jeden Sonntag und zwar im Knast, denn Gretchen ist die wohl berühmteste Serienkillerin aller Zeiten, etwa 200 Morde sollen auf ihr Konto gehen. Alleine Archie verrät Gretchen Ihre Leichenorte, schliesslich verbindet sie ja etwas Besonderes mit dem Detective, er war ihr letztes Opfer, zehn Tage lang hat sie ihn behalten und gefoltert, aber eben nicht getötet. Nein, Gretchen rettete Archie und stellte sich. Zur Zeit hat der Detective es wieder mit einem Serienmörder zu tun, Mädchen, immer des selben Typus werden erwürgt, in Bleiche getunkt und abgelegt. Archie ist neu wieder im Dienst, zwei Jahre versuchte er sich zu erholen, aber er ist eben einfach gut. Obwohl tablettenabhängig, weiss er sich in Szene zu werfen im neuen Fall. Über die Presse macht er dem Täter deutlich, dass er ihn finden wird. Neu ist deshalb, dass Archie eine Journalistin an den Ermittlungen teilhaben lässt. Die junge Frau sieht die Chance ihres Lebens und will als erstes Archie den Helden portraitieren, dieser gibt auch ungewohnt tiefen Einblick in sein zerstörtes Leben. Aber die Geschichte nimmt einen krassen Verlauf für alle Beteiligten und Gretchen fehlt natürlich auch nicht dabei!

Fazit
Krass für die Nerven! Wenn Gretchen Archie Abflussreiniger einflösst und ihn dabei Schätzchen nennt, kriegt der Lesende ein grausiges Gefühl. Doch dies ist bei weitem nicht Gretchens schaurigste Foltermethode, man muss also auf einiges gefasst sein. Aber Archie ist ja frei und wieder im Einsatz, denn es treibt ja ein neuer Serienmörder sein Unwesen. Langeweile kommt gewiss keine auf in diesem Buch. Empfehlenswert für hartgesottene aber anspruchsvolle Thrillerfans!

Alle 3 Bände: https://www.lesefieber.ch/?s=Chelsea+Cain

Meine Wertung: 8/10

Chelsea Cain / Furie
Verlag: Limes, Seiten: 379

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment