Chelsea Cain / Gretchen

by Manuela Hofstätter on 12. Februar 2010

Post image for Chelsea Cain / Gretchen

Detective Archie Sheridan, ist bereits zweimal mit dem Leben aus den Fängen der schlimmsten Serienmörderin überhaupt entkommen. Wobei Leben kann man dass was Archie tut wohl nicht mehr nennen. Er hat alles verloren, seine Familie, seinen Job, sich selbst, er vegetiert in einer Anstalt vor sich hin und denkt nicht dran, dass er diese je wieder verlassen will. Doch dann passieren Dinge, die Archie wieder dazu bringen auf die Jagd nach Gretchen zu gehen. Zuerst sind es ein paar Milzstückchen in einer öffentlichen Toilette, Augäpfel finden sich später im Spülkasten, es folgen Leichen, an gewissen Orten, alles weist immer die Signatur von Gretchen auf. Archie muss sie finden, er muss sie töten, es wird ihm klar, dass es sonst niemals ein Ende nehmen wird. Aber es tauchen auch Zweifel auf, Dinge deuten auf Trittbrettfahrer hin, welchen nach Gretchenart morden. Schliesslich gibt es ja viele Fans, ganze Gruppen im Netz und überall, welche die traumhaft schöne Serienmörderin verehren. Es gibt auch Touristentouren, auf den Spuren, zu den Tatorten von Gretchen, so pervers ist die Welt. Doch selbst, wenn Archie auf heisse Spuren und zu völlig durchgeknallten Leuten findet, er ist sich doch sicher, dass Gretchen ganz in seiner Nähe ist, er kann sie spüren und er weiss, bald kommt es zu einer Begegnung, und es soll endgültig die Letze sein.

Fazit
Der dritte Thriller rund um Gretchen Lowell, die umwerfend schöne und dazu intelligente aber auch grausamste Serienmörderin aller Zeiten, lässt uns erneut kaum Atem holen. Die bizarre Beziehung zwischen Gretchen und dem kaputten Detective Archie Sheridan, geht in eine neue Runde, schliesslich ist Archie davon ausgegangen, dass der Deal zwischen ihm und Gretchen hält, er sollte sich nicht das Leben nehmen, dann würde sie nicht erneut morden… Für Thrillerfans ein absolutes Muss!

Alle 3 Bände: https://www.lesefieber.ch/?s=Chelsea+Cain

Meine Wertung: 8/10

Chelsea Cain / Gretchen
Verlag: Limes, Seiten: 349

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Lukas Februar 12, 2010 um 21:42 Uhr

Gewisse Parallelen zum Dr. Gregory House sind nicht abzustreiten… Vicodin-Sucht und dann das Absetzen der Pillen. Nur dass House Leben retten will und Archie eben nicht… oder doch nicht ?

Leave a Comment