Christian Linker / Dschihad Calling

by Manuela Hofstätter on 13. Februar 2016

Post image for Christian Linker / Dschihad Calling

Jakob ist neu zu seiner Freundin Liz nach Bonn in eine WG gezogen, eigentlich läuft sein Leben rund, doch dann kommt es zu einer Begegnung in einer Unterführung, die sein Leben für immer verändert. Er wollte sie retten, sie wurde blöd angemacht, er sah nur ihre blauen Augen unter dem Kopftuch, dann war sie weg und Jakob muss fortan an diese Augen denken. Dann begegnet sie ihm wieder, bei seinem Job entdeckt er sie auf einem Foto in der Zeitung und nun weiss er, sie ist eine Salafistin. Von nun an kann Jakob sie gar telefonisch erreichen und weiss, dass sie Samira heisst. Nun verändert sich Jakobs Leben recht schnell, er trennt sich von seiner Freundin, zieht aus der WG aus und bei Samiras Bruder Adil ein. Adil ist für Jakob zum einzig wahren Freund geworden, seine alten Kontakte hat er fast alle als nichtig abgetan und unterbrochen. Als Jakob konvertiert reissen die letzten Verbindungen ab und er stellt sich voller Überzeugung für seine neue Religion allen alten Freunden und gar seiner Familie entgegen. Heldenhaft fühlt er sich, ja überlegen, wenn er durch die Stadt läuft und die anderen Menschen blöde gaffen oder gar ängstlich dreinschauen. Einzig die Gewaltfilme, die Adil immer anguckt, die stossen ihn eigentlich schon ab und auch die Tatsache, dass Adil in den Heiligen Krieg ziehen will. Doch die Situation spitzt sich zu, er liebt Samira und diese erwidert seine Gefühle, sie haben einen Fehler begangen und darum wollen sie rasch heiraten und Jakob will Busse tun. Ja, vielleicht könnte alles gut werden, es gilt nur noch, Adil von seinen gefährlichen Reiseplänen abzubringen und dies mit allen Mitteln. Aber das BKA ist auch an ihnen dran, Samira arbeitet sogar verdeckt und es kommt, wie es kommen muss…

Christian Linker / Dschihad Calling

Fazit: Mut für Themen unserer Zeit!
Der Autor findet einen absolut authentischen Ton und zeigt anhand einer realitätstreuen Geschichte auf, wie eine Faszination für eine andere Religion beginnen kann und wie schnell sie in ungesundem Masse auf eine gefährliche Katastrophe zusteuern kann. Dieser Roman beantwortet viele Fragen, klärt auf, wirft in uns aber auch hohe Wellen. Eine Menge Gedanken macht man sich und es tauchen neue Fragen auf. Es sind Fragen und Gedanken, die genau unsere Zeit betreffen, die brennen… Also ein aktuelles Thema äusserst spannend verpackt. Ein wichtiges Buch für starke Menschen mit Hirn und Herz! Der Verlag hat zudem umfassendes Unterrichtsmaterial zum Werk bereitgestellt.

Meine Wertung: 8/10

Christian Linker / Dschihad Calling
Verlag: DTV, Seiten: 320

Ein kostenloses Unterrichtsmodell zu Christian Linkers Roman “Dschihad Calling” finden Sie jetzt bei dtv: http://www.lehrer-online.de/1102693.php

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter
Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment