Christoph Marpa / Abschied von geliebten Haustieren

by Manuela Hofstätter on 27. Juni 2014

Post image for Christoph Marpa / Abschied von geliebten Haustieren

Anna liebt ihre Hündin Tara über alles, schon seit einigen Jahren haben sie gemeinsame Abenteuer erlebt. Doch nun ist Tara alt geworden, man merkt ihr schon an, dass vieles ihr nicht mehr so leicht fällt. Als Annas Mutter erklärt, dass Tara trotz Tabletten starke Schmerzen hat, weil ihre Knochen krank sind, da versteht Anna schon, dass sie jetzt an die Hündin denken müssen und nicht egoistisch sein dürfen. Tara gehen lassen, das ist dann aber doch eine ganz traurige Sache und Anna muss ganz viel Weinen. Aber wenn Anna träumt, dann kann Tara in ihren Träumen wieder rennen. “Lauf Tara, lauf!”, ruft Anna dann und weiss, es ist gut dort, wo Tara jetzt ist.

Jann ist noch ein kleiner Junge, doch er hat einen richtig guten Freund, seinen Kater Nick. Doch dann kommt der Tag, an welchem Mama, welche selber Tierärztin ist, einen traurigen Anruf bekommt. Nick wurde angefahren. Als Mama ihn untersucht, muss sie feststellen, dass der Kater leider nicht nur sein Beinchen gebrochen hat, sondern auch innere Verletzungen hat. Behutsam erklärt Mama Jann, dass sie Nick so nicht leiden lassen will und ihm erst eine Spritze gibt zum Einschlafen und danach eine zum Sterben. So bekommt Jann eine Ahnung, was die Seele sein könnte und er darf sich ein wenig trösten lassen, dass die Seele irgendwo weiterlebt. Aber der Kater fehlt einfach schrecklich. Zum Glück hat eine Spielkameradin von Jann bald einen Wurf Katzen, welche sie weggeben will und eines der kleinen, frechen Wollknäuel erobert rasch wieder Janns Herz.

Christoph Marpa / Abschied von geliebten Haustieren

Fazit: Bilderbuch über den Verlust von Haustieren
Ein sensibles und ehrliches Bilderbuch, welches den Kindern erklärt, warum man ein geliebtes Haustier plötzlich verlieren kann und gehen lassen muss. Mir gefällt, dass im Buch viel geweint wird und die Trauer so ihren wichtigen Raum bekommt.

Meine Wertung: 7/10

Christoph Marpa / Abschied von geliebten Haustieren
mit Illustrationen von Annemarie Glaser
Verlag: Reinhardt, Seiten: 37

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment