Christos Tsiolkas / Nur eine Ohrfeige

by Manuela Hofstätter on 22. April 2012

Post image for Christos Tsiolkas / Nur eine Ohrfeige

Aisha und Hector führen ein Leben, das sie glücklich macht in Australien, sie haben das Glück, dass sie ein wunderschönes Paar sind und zwei liebe Kinder bekommen durften und auch beruflich erfüllt sind und erst noch wohlhabend dastehen. Oft laden sie Freunde ein, um im Garten ein Barbecue zu veranstalten und es geht fröhlich zu und her, doch dieses coinstar percentage Coinstar Money in Agadir ida ou tanan eine Mal wird das perfekte Fest massiv gestört und abrupt abgebrochen. Harry, der Cousin von Hector hat dem dreijährigen Hugo, dem Sohn von Aishas Freundin Rosie eine Ohrfeige verpasst. Harry verhinderte mit dieser Ohrfeige, dass Hugo wieder einmal mehr völlig ausgerastet wäre und seinen Sohn Rocco geschlagen hätte. Aber die Mehrheit der Gäste gibt sich entsetzt, ein Kind darf man nicht schlagen, kaum jemand möchte zugeben, dass es gut war, diesem verzogenen Kind eine zu scheuern, zumal Rosie sich dermassen aufregt und gemeinsam mit ihrem Mann sofort Anzeige gegen Harry erstattet. Dieses Ereignis bringt in alle Familien und Freundschaften Chaos hinein. Aisha stellt sich klar auf Rosies Seite und bringt damit Hector in Verlegenheit, er möchte eigentlich Frieden mit seinem Cousin, bringt diesen gar dazu sich bei Rosie und deren Alkoholiker von Mann zu entschuldigen. Rosie, die völlig in ihrer Mutterrolle ihre Lebensberufung sieht, fühlt sich gänzlich im Recht und merkt nicht, wie so vieles bei ihr und in ihrer Familie schief läuft. Harrys perfektes Leben mit Frau Kind, Villa und Pool am Meer ist aus den Fugen geraten und er muss immer mehr gegen seine aufgestaute Aggressivität ankämpfen. Aber diese Sache zieht noch weit grössere Kreise, die ältere Generation der griechischen Eltern ärgert sich mit und beginnt sich zu fragen, wer wohl den Jungen wieder Achtung vor den Alten beibringen kann. Aber auch weit jüngere Leute sind involviert, sei es, weil sie die Geliebte eines der Protagonisten sind, oder ob sie anderweitig in diese Kreise gehören. Auf jeden Fall gibt es viel Drogen und viel Alkohol in Australiens gut situierten Vorstadtfamilien und eine Menge Meinungen, wie man das Leben zu leben hat.

Fazit: Eine Ohrfeige und ihre Auswirkungen
Vielversprechend finde ich die Ausgangslage dieses Romans und eigenwillig reisst uns diese Ohrfeige hinein in die Liebes- und Lebensgeschichte mancher Familien und Personen. Jeweils aus dem Blickwinkel einer Person wird die Geschichte weiter geführt und gibt neue Wahrheiten preis. Gelungen und speziell. Aber irgendwie hätte ich mir das Ganze ein wenig anders noch gewünscht, vermag aber nicht zu sagen wie… Weniger Drogen, weniger extrem? Aber auf jeden Fall ist dies eines der besonderen Bücher in diesem Jahr.

Meine Wertung: 7/10

Christos Tsiolkas / Nur eine Ohrfeige
Verlag: Klett-Cotta, Seiten: 509

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment