Daniel Glattauer / Theo – Antworten aus dem Kinderzimmer

by Manuela Hofstätter on 26. Juli 2010

Post image for Daniel Glattauer / Theo – Antworten aus dem Kinderzimmer

Theo ist zur Welt gekommen und Theo hat von Anfang an eine starke und einzigartige Persönlichkeit, was seinen Onkel dazu anspornt ein Buch über seinen Neffen zu schreiben. Zuerst drückt der kleine Neffe sich durch Mimik und unmissverständliche Lautsprache aus, doch schon sehr bald entwickelt der Kleine seine Sprachfertigkeit und seine Neugierde auf äusserst beeindruckende Art und Weise. Einkaufen gehen, eigentlich eine recht öde, rasch zu erledigende Sache, ist eine von Theos absoluten Lieblingsbeschäftigungen, und wird für seine Betreuer ein absolutes Grossereignis, welches es ohne grössere Blamagen zu bewältigen gilt. Ja das Leben mit Theo bekommt einen ganz anderen Stellenwert für die Erwachsenen um ihn herum. Theos Lieblingsplatz im Garten ist derjenige gleich neben der Bushaltestelle, denn dort kann man herrlich alle Leute befragen. Was sie dort tun, wohin sie nun gehen und wann der Bus den wohl komme, sind nur einige der brennenden Fragen einer jungen Kinderseele. Theo allerdings kann diese Fragen mit einer Hartnäckigkeit stellen, welche wir selten je antreffen, es gilt eben die Dinge ganz genau zu erfassen. Theo wird älter, sein Wesen immer konkreter, nicht immer ist er ein offenes Buch für die Interviews mit seinem Onkel, in einer Lebensphase, sind die Antworten in etwa alle gleich, fast jede Frage wird mit einem leicht gelangweilten «halb, halb» beantwortet. Wir erfahren noch manch Einschneidendes aus dem Leben Theos, und zur Krönung am Schluss, stellt Theo seinem Onkel ein paar Fragen. Theo, schön mit dir gelacht, geweint und immer wieder gestaunt haben zu dürfen.

Fazit
Daniel Glattauer, lässt uns an Theos Start ins Leben teilhaben, auf absolut einfühlsame und erheiternde Art und Weise. Hat man selbst Kinder, lacht man um so beherzter mit, klopft sich auf die Schenkel, liest begeistert weiter und kramt selber Episoden der eigenen Kinder hervor. Schön, dass ein Erwachsener so herrlich authentisch über das Kind sein schreiben kann. – Ok, das ist natürlich an erster Stelle Theos Hilfe zu verdanken, also Dankeschön Theo! – Auf jeden Fall ein herrliches Buch, ich habe für meinen Teil sogleich beschlossen, unbedingt die grossen Weisheiten, die mir unsere eigenen Kinder vermitteln, wieder vermehrt festzuhalten.

Meine Wertung: 7/10

Daniel Glattauer / Theo – Antworten aus dem Kinderzimmer
Verlag: Deuticke, Seiten: 269

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Brina August 3, 2010 um 00:53

Ich habe das Buch seit gerade auf der Wunschliste. Klingt recht gut. :)

Leave a Comment