Daniela Krien / Die Liebe im Ernstfall

by Manuela Hofstätter on 5. März 2019

Post image for Daniela Krien / Die Liebe im Ernstfall

Paula und Judith sind Freundinnen, sie haben während des Studiums lange eine Wohngemeinschaft miteinander gehabt, kennen sich schon sehr lange und sind total unterschiedlich. Paula arbeitet in der Buchhandlung, die kleine Tochter Leni ist ihr geblieben, das zweite Kind, welches sie mit Ludger hatte, ist gestorben und bald darauf auch die Beziehung zu ihm zerbrochen. Ludger war zu fest überzeugt, die Welt zu retten war in seinem Plan zu fanatisch, Judith mochte ihn von Anfang an nicht leiden und auch Paula reagierte plötzlich heftig und bewusst unökologisch um Ludger zu provozieren. Paula funktioniert, alleine mit Job, Kind und ihrer Geschichte, doch es folgt ein Zusammenbruch. Und dann kommt Wenzel in Paulas Leben und er teilt ein tiefes Verständnis mit ihr, auch er ist dem Trauern und dem Verlust schon begegnet. Judith ist stark, schlagfertig, selbstbewusst und klug, sie liebt ihr Pferd, aber mit Männern hat sie Mühe, sie hat viele Dates, versucht es immer wieder, doch als Ärztin hat Judith ihre Berufung gefunden, manchmal begegnet sie auch Patientinnen, die interessant sind, so wie etwa diese Brida Lichtblau, die könnte nebst Paula, um welche sie sich oft auch sorgt, eventuell sogar eine Freundin werden. Brida ist Schriftstellerin, kann aber auch jagen, Menschen wie auch Wild, sie ist eigenwillig und weiss genau, was sie will und als sie Götz begegnet, ist das genauso, doch Götz ist gebunden. Brida erobert Götz und sie werden Eltern von zwei Mädchen, als Schriftstellerin feiert Brida auch grosse Erfolge, ist ihr Glück so perfekt, wie es zu sein scheint?
Malika und ihre Schwester Jorinde sind mit Eltern aufgewachsen, die klar eine Tochter bevorzugt haben, so empfindet es Malika, sie hat ihre Karriere als Stargeigerin nicht gepackt, ist nun Musiklehrerin aus Leidenschaft. Malika ist feinfühlig, die Verletzung das weniger geliebte Kind zu sein, geht tief, warum dann ist sie es jetzt immer, welche zu ihren Eltern schaut, wenn etwas ist? Jorinde kann das nicht, schon klar, Jorinde ist Schauspielerin und mehrfache Mutter von Kindern unterschiedlicher Väter, da bleibt nicht viel Zeit für anderes. Malika hatte Götz, Götz brachte ihr die Liebe, oh, wie hatte sie Götz geliebt, nie wieder konnte sie so lieben, doch ihre Beziehung blieb kinderlos, den Eltern war Götz zu gewöhnlich mit seinen Möbelrestaurationen. Dann ging Götz, nie hätte Malika das für möglich gehalten, Götz ging wegen einer anderen, er verliebte sich heftig in eine Schriftstellerin. Jorinde sieht ihre Kindheit anders, sie war immer traurig, nicht ins Zimmer der grossen Schwester gehen zu dürfen, immer übte Malika Geige, immer stiess sie die kleine Schwester weg. Nun hat Jorinde ihr chaotisches Leben nicht mehr im Griff, der Lebenspartner und Vater zweier ihrer Kinder hat sie verlassen, macht ihr das Leben schwer, wo er nur kann, zudem ist Jorinde erneut schwanger, der Vater wird nicht eine Hilfe sein, ihre Eltern lassen sie fallen, das geht ihnen mit ihrer gutbürgerlichen Einstellung nun doch langsam zu weit, Jorinde muss mit Malika sprechen. Malika hat eine Aufgabe gefunden, in welcher sie aufgeht, die Vergangenheit ist in der Gegenwart zu verbesserten Wegen umgewandelt worden und wenn Malika den neuen Roman von Brida Lichtblau liest, findet sie Trost.

Fazit: Frau sein, fallen, aufstehen, lieben! Ein Roman über die unterschiedlichsten Arten zu Lieben.
Es ist nicht zu beschreiben, wie gekonnt Daniela Krien die Lebensgeschichten ihrer Protagonisten in Worte zu fassen vermag, wie sie sich in die Nöte des Liebens, des Lebens und des Alltags der Frauen einfühlen kann. Was in der Vergangenheit lag und bis in die Zukunft reicht, was aber doch aufbrechen kann und auch über Mut und Veränderung wird hier berichtet, Daniela Krien schreibt enorm klug in allen Situationen, man mag sich viele Sätze im Roman hinter die Ohren schreiben, so wahrhaftig stehen sie da. Kunstvoll webt sich der Zufall, welcher eben keiner ist, in die Geschichte mit ein und macht diesen Roman zu einem wahren Lesegenuss der Extraklasse!

Meine Wertung: 9/10

Daniela Krien / Die Liebe im Ernstfall
Verlag: Diogenes, Seiten: 286

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment