Elisabeth Zöller / Die Hotelbande – Der geheimnisvolle Schuhklau

by Manuela Hofstätter on 27. April 2006

Post image for Elisabeth Zöller / Die Hotelbande – Der geheimnisvolle Schuhklau

Endlich Ferien, endlich zu Oma ins Hotel, mit der Hoffnung, dass es etwas Spannendes gibt für die Hotelbande. Die Hotelbande, das sind Mia und Maxe, die beiden Enkelinnen von Oma Molls und ihr Freund Paule aus der Nachbarschaft. Paule empfängt die Mädels aber dieses Mal mit einem Kumpel, ebenfalls prädestinierter Detektiv namens Emil. Die Bande versteht sich schnell, doch es scheint alles in Ordnung zu sein im Hotel. Denkste, am Morgen beginnt das Desaster, alle Schuhe der Hotelgäste wurden geklaut, keine Einbruchspuren sind zu erkennen, die Presse schreibt leicht amüsiert über den Schuhklau im noblen Hotel. Sofort planen die Kinder eine Überwachung für die Nacht, Oma hat ein wenig Angst, die Eltern dürfen nichts erfahren, aber froh ist die ältere Dame dann schon, dass sie solch tolle Kinder auf ihrer Seite hat. Eine Mehlspurfalle wird gelegt und tatsächlich führt sie in den Keller, in einen Schrank, der einen Gang verbirgt. Die Polizei wird auch gerufen, schliesslich fehlt nun auch schon das gesamte Silber. Auch die Bande kriegt es etwas mit der Angst zu tun und mit dem Schlafmanko hat sie auch zu kämpfen. Doch echte Detektive halten zusammen und tatsächlich geben sie der Polizei entscheidende Hinweise, so dass die Täter gefasst werden können. Uff gerade eben noch rechtzeitig ist alles gut ausgegangen, denn die Eltern der Mädchen haben sich für einen spontanen Besuch angemeldet.

Fazit
Witziger, spannender, doch völlig gewaltfreier Kinderdetektivfall. Es ist übrigens bereits der 2. Fall der Hotelbande, der 1. heisst: “Das verschwundene Lexikon” Dieses Buch ist gut zu empfehlen für Kinder ab 8 Jahren oder je nach dem ab der 2. oder 3. Klasse.

Meine Wertung: 7/10

Elisabeth Zöller / Die Hotelbande, Der geheimnisvolle Schuhklau
Verlag: Fischer Schatzinsel, Seiten: 120

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment