Ernest van der Kwast / Fünf Viertelstunden bis zum Meer

by Manuela Hofstätter on 21. August 2015

Post image for Ernest van der Kwast / Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Sommer 1945. Ezio läuft mit seinem Bruder an den Strand, es ist ein langer Weg, sie laufen fünf Viertelstunden von Lecce nach San Cataldo. Aber sie machen es gerne, ihre Belohnung ist das Meer und die Frauen in ihren verschiedenen Badeanzügen, welche ihre Fantasien anregen. Doch dann kommt der Tag, an welchem sich alles verändert zwischen den Brüdern und in ihrem Leben. Giovanna steigt aus dem Meer und ist der Zeit voraus mit einem Bikini bekleidet, das hat die Welt noch nicht gesehen und um Ezio ist es geschehen. Er erlebt den besten Sommer seines bisherigen Lebens, ist in Liebe entflammt, doch einzig seinen Heiratsantrag lehnt Giovanna ab. Mit gebrochenem Herzen verlässt Ezio den Süden, er reist nach Norden ins Tirol und verbringt da ein schlichtes Leben als Apfelpflücker, seine Giovanna vergisst er nie ganz. Giovanna, die freiheitsliebende Schöne, die tauchen kann, als wäre sie ein Delfin, meistert ihr Leben, so wie sie es als richtig empfindet, sie ist ihrer Heimat treu geblieben, nie aber den Männern in ihrem Leben. Jetzt ist sie gealtert und empfindet eine grosse Sehnsucht, sie gibt ihr auch den richtigen Namen: Ezio.

Ernest van der Kwast / Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Fazit: Die schönste Liebesgeschichte seit der Erfindung des Bikinis!
Ja, der Bikini, der erste, er wurde erst ein Jahr nachdem Giovanna ihn trägt der Öffentlichkeit präsentiert, doch wer diese Geschichte liest, der wird für immer davon überzeugt sein, die Wahrheit über seine Entstehung zu kennen, oder auf jeden Fall die schönste Liebesgeschichte, in welcher er eine Rolle hat. Dieses Buch ist auch in der Übersetzung in einer betörend schönen Sprache geschrieben und berührt bis ins Innerste. Ja es gibt sie, die Liebe!

Meine Wertung: 9/10

Ernest van der Kwast / Fünf Viertelstunden bis zum Meer
Verlag: Mare, Seiten: 96

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment