François Lelord / Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

by Manuela Hofstätter on 25. September 2005

Post image for François Lelord / Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Hector ist eigentlich ein prima Psychiater, aber er ist gar nicht mit sich zufrieden, denn er findet, dass viel zu viele seiner Patienten unglücklich sind. Die meisten haben keinen eigentlich triftigen Grund, aber dies macht Hector noch trauriger und so beschliesst er, auf eine Reise zu gehen und die Ursachen des Glücks zu erforschen. Hector reist unter anderen ins Land des Lächelns, vielleicht können ihm die Menschen dort Auskunft geben. Doch dort muss Hector lernen, dass es besser ist, wenn man manchmal etwas nicht weiss, denn die Frau, in welche er sich verliebt hat, ist eine Prostituierte, welche ihm ein Freund quasi geschenkt hat um ihm Freude zu bereiten… Bald hat Hector eine ganze Sammlung wahrer Glückslektionen, manche kann man einfach umkehren und sie führen dann auch zum Glück. Aber die wohl wichtigsten sind zum Beispiel: Glück ist eine Sichtweise auf die Dinge – Glück ist, wenn man spürt, dass man den anderen nützlich ist – Glück ist, eine Beschäftigung zu haben die man liebt.

Fazit
Es ist eine wundersame Reise, welche man da mit Hector unternehmen kann, auf jeden Fall ist man am Ende ein grosses Stück weiser, und ich behaupte gar, auch wesentlich glücklicher.

Meine Wertung: 6/10

François Lelord / Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
Verlag: Piper, Seiten: 186

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment