Françoise Héritier / Das ist das Leben

by Manuela Hofstätter on 31. Mai 2013

Post image for Françoise Héritier / Das ist das Leben

Ein Arzt, der nur für seine Arbeit lebt, schreibt ihr eine Ferienkarte. Auf dieser stehen Grüsse aus seinem “gestohlenen” Urlaub. So beschliesst sie, ihm auch zu schreiben und es wird ein langer Text, schliesslich gar ein Tagebuch. Sie findet, er “bestiehlt” sich um sein Leben und schenkt ihm mit ihrem Text Einblicke in das ihre. Es sind Erinnerungen, Sinneseindrücke, Auflistungen, was man alles an einem Tag getan und erlebt hat und vieles mehr. Welchen Film hat man gesehen, welchen vergisst man nie, die Bedeutung der Musik, eines guten Buches und immer auch das Alltägliche. Gerade das Alltägliche sticht wertvoll hervor.

 

Fazit: Das pure Leben.
Dieses Büchlein, es ist eigentlich ja kein Roman, vielmehr eine Auflistung von Erinnerungen und Sinneseindrücken wie auch von Abläufen und Handlungen aus einem Menschendasein herausgegriffen, ist eine kleine Schatztruhe. Zuerst fand ich es etwas ermüdend das alles zu lesen und doch hat es eine Wirkung entfaltet. Manches gelesene Buch ist mir in den Sinn gekommen, Musik erklingt in mir, und als ich das selbst gebackene Brot mit den Kindern aus dem Ofen nehme und sich diese doch heisse Finger einfangen, weil es ihnen unmöglich ist, diesem Duft zu widerstehen, da wird mir bewusst, welche Qualität das Leben doch hat. Ich nasche auch heisses Brot, denke daran zurück, wie ich die Zuckerkruste von Omas Griessbrei gelöffelt habe und bin selig.

Meine Wertung: 6/10

Françoise Héritier / Das ist das Leben
Verlag: Knaus, Seiten: 99

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment