Garth Stein / Enzo – Die Kunst ein Mensch zu sein

by Manuela Hofstätter on 31. Juli 2008

Post image for Garth Stein / Enzo – Die Kunst ein Mensch zu sein

Enzo ist ein Hund, der Hund von Denny, aber ihre Beziehung geht weit über das Erklärbare hinaus, denn es ist eine Freundschaft fürs Leben. Enzo ist auch ein ganz besonderer Hund, er träumt davon ein Mensch zu sein, und hofft, dass er dies im nächsten Leben sein wird. Inzwischen leistet er oft fast übermenschliches für sein Herrchen, denn Denny ist das beste Herrchen der Welt, doch zur Zeit spielt ihm das Leben wüste Streiche. Denny ist Rennfahrer, ein äusserst begabter noch dazu, irgendwann wurden er und Enzo eine grössere Gemeinschaft. denn Eve kam dazu, Dennys Frau und grosse Liebe und bald auch noch ein kleines Mädchen. Nun aber ist Eve schwer krank, Denny droht fast alles zu verlieren, was ihm lieb und teuer ist. Aber da ist ja noch Enzo und er greift beherzt ein wenn es sein muss, auf Hundeart bloss, was ihn oft ziemlich ärgert, aber doch erfolgreich. Enzo wird auch alt und sein Leben beschwerlich, aber das ist zu meistern, erst Recht an Dennys Seite und eben, auf Enzos grössten Wunsch, auf das nächste Leben…

Fazit
Eigentlich kann ich mit Autorennsport überhaupt gar nichts anfangen, aber wenn Enzo und Denny darüber sprechen, kommt dabei oft pure Lebensphilosophie heraus. Diese Geschichte erzählt aus der Sicht von Enzo dem Hund, geht unter die Haut und ist wirklich fantastisch. Ein Buch, das so manche Bereicherung für den Leser bereithält.

Meine Wertung: 7/10

Garth Stein / Enzo – Die Kunst ein Mensch zu sein
Verlag: Droemer, Seiten: 314

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment