Grégoire Delacourt / Alle meine Wünsche

by Manuela Hofstätter on 29. September 2012

Post image for Grégoire Delacourt / Alle meine Wünsche

Jocelyne führt ein einfaches, aber ein zufriedenes Leben, die Kinder sind schon gross, ihr Mann ist da und ihr Kurzwarenladen und ihr Blog über Handarbeiten bereiten ihr Freude. Es ist gemütlich im kleinen nordfranzösischen Dorf, man kennt sich. Ja, gewiss hat sich Jocelyne einen anderen Ehemann erträumt, aber in der Realität sind sie trotz Schicksalsschlägen immer noch beisammen und dies ist doch auch eine Leistung. Doch dann spielt sie zum ersten Mal im Leben Lotto, ein Zufall, und sie gewinnt einige Millionen. Den Scheck versteckt Jocelyne in ihren Schuhen, nein, durch Geld wird sie nicht ihr bescheidenes Glück stören, auch wenn sie jetzt ihrem Mann den Traum von einem Porsche erfüllen könnte, es ist auch wichtig von Dingen bloss zu träumen. Allerdings holt der Albtraum ­Jocelyne dann ein und dabei hat sie das Geld nicht angerührt. Aber Schlimmes kann überwunden werden, es braucht nur die richtige Einstellung. Ob dies Jocelyne auch schafft?

Fazit: Von den wirklich wichtigen Wünschen im Leben.
Ein ganz gelungener Roman über den wahren Reichtum des Lebens, welcher mit Geld nichts zu tun hat, sondern vielmehr mit ganz kleinen Dingen sowie mit Zufriedenheit und Anerkennung. Im Leben eine Berufung haben und dieser mit Leidenschaft nachgehen, dies lebt uns die Protagonistin dieses Kleinodes von Roman ganz eindrücklich vor, da hat selbst das Schicksal keine Chance Schaden anzurichten. Ein schönes Leseerlebnis, welches Mut macht zum glücklich sein!

Meine Wertung: 8/10

Grégoire Delacourt / Alle meine Wünsche
Verlag: Hoffmann und Campe, Seiten: 127

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Büchernische Oktober 24, 2012 um 12:25

Liebe Manuela,

ich bin grade zufällig auf deinen Blog gestoßen, weil ich ein wenig mehr im Umfeld um Stephanie Leo gestöbert habe und schwupps bin ich hier gelandet. Ich LIEBE informative, übersichtliche LiteraturSeiten und deswegen werde ich deinen Blog hier nun ab sofort mit sehr regem Interesse verfolgen. Ich bin selbst Mama einer sehr gerne und viel lesenden 10jährigen und gehöre zu den Müttern, die die Liebe zur Literatur jeglicher Art mit ihren Kindern teilt und fördert. Das ist mir bei weitem lieber als der Griff zum Handy oder zum Computer. Den einzigen Zugang, den ich meiner Tochter bislang im Netz gewäre, sind die Accounts bei lovelybooks.de und goodreads.com, wo sie sich mit anderen teilweise auch älteren Lesefans austauscht und großen Spaß daran hat.

Ich freue mich sehr, diese Seite hier entdeckt zu haben und lasse dir viele liebe Lesegrüße aus Brandenburg hier!

Sandra

♥ buechernische-blog.de . aus liebe zum buch ♥

Leave a Comment