Gregory David Roberts / Shantaram

by Manuela Hofstätter on 11. Dezember 2008

Post image for Gregory David Roberts / Shantaram

Er wusste, er musste raus und so gelang es ihm gemeinsam mit einem anderen Insassen aus dem Hochsicherheitsgefängniss auszubrechen. Am Flugplatz dachte er jeden Augenblick, man würde ihn gleich wieder fassen, aber nein, er landete tatsächlich in Indien. Bombay empfing ihn freundlich und er traf auf Prabaker den immer lächelnden und herzensguten Optimisten Prabaker. So begann sein neues Leben als Shantaram “Mann des Friedens” in einem Slum. Er wurde als Arzt angesehen und half so gut er konnte, die Gesetzte des Slums beeindruckten ihn tief. Die ärmsten Menschen, waren auch die hilfsbereitesten und vermutlich auch die Glücklichsten in der riesigen Stadt. Er lernte die Sprachen der Bewohner und kam in eine gewisse Gesellschaft, bald arbeitete er für die Mafia, für Khaders Clan. Er hatte eine Frau kennen gelernt und war in Liebe zu ihr entflammt, aber es war eine unmögliche Liebe. Bombay zog ihn immer tiefer in seine dunkelsten Geschehnisse hinein und lies ihn aber auch immer wieder fantastische Momente erleben. Schliesslich zog er gar in den Krieg nach Afghanistan, er hatte ja nichts zu verlieren, doch dann wurde ihm klar, dass er das sehr wohl hatte, nämlich sein Leben.

Fazit
Dieser Roman basiert auf der wahren Geschichte des Lebens des Autors und dies ist eine beeindruckende Tatsache welche die Filmindustrie bereits dazu bewogen hat “Shantaram” zu verfilmen. Die Hauptrolle wird Johnny Depp besetzen. So liest sich Shantaram spannend mit ein paar Längen, aber immer auch knallhart wie auch poetisch. Ein Buch zum zügigen Lesen welches uns viel Inseiderwissen über Indien weitergibt.

Meine Wertung: 6/10

Gregory David Roberts / Shantaram
Verlag: Goldmann, Seiten: 1088

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Lukas Februar 12, 2010 um 22:09 Uhr

Auch wenn ich die vielen Seiten nicht gelesen habe, ich freue mich schon auf die Verfilmung mit Johnny Depp, wird wohl 2011 bis was draus wird …

Leave a Comment