Ingrid Uebe / Monja Mondstein – Aufregung im Hexenhaus

by Manuela Hofstätter on 27. März 2017

Post image for Ingrid Uebe / Monja Mondstein – Aufregung im Hexenhaus

Die Zwillinge Marie und Leon staunen, als ein Umzugswagen zum verlassenen Haus in ihrer Strasse fährt und nur ein Mädchen mit einem langen Rock mit seinen Tieren aussteigt; einem Kater, einem Frosch und einem Raben. Sie beschliessen, das Mädchen zu begrüssen und Monja Mondstein lädt sie sogleich zum Picknick ein. Alles, was sich die Zwillinge wünschen, holt Monja aus ihrem Korb, wie kann das sein? Nun, Monja mag kein Geheimnis haben vor ihren neuen Freunden, gesteht sie fröhlich, sie sei eine Hexe. Aber ihr Onkel, der böse Hexenmeister, wird sie wohl auch einmal kontrollieren kommen, hier in Monjas neuem Haus, das eben dem Onkel gehöre. Die drei Freunde finden dann auch den goldenen Zauberstab des Onkels, sie können versteinerte Tiere wieder in Menschen zurückverwandeln, welch ein Glück, doch dann steht er plötzlich wütend vor ihnen, der Hexenmeister!

Fazit: Hexe Monja findet neue Freunde!
Dieses herrlich gezeichnete Kinderbuch mit der lustigen und lieben Hexe Monja Mondstein verzaubert alle Kinderherzen. In der Reihe “Erst ich ein Stück, dann Du”, fällt der Lesestart besonders leicht, denn die Geschichte wird gemeinsam gelesen, die Grossen lesen mehr, die Kleineren wenig und zügig schreitet so die Geschichte voran, und das ist keine Hexerei, das macht Spass!

Meine Wertung: 7/10

Ingrid Uebe / Illustrationen Marion Elitez / Monja Mondstein – Aufregung im Hexenhaus
Verlag: cbj, Seiten: 65

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment