Irène Némirovsky / Jesabel

by Manuela Hofstätter on 28. Juni 2006

Post image for Irène Némirovsky / Jesabel

Gladys Eysenach ist eine schöne Frau, äusserlich, denn innerlich ist sie kalt, armselig und voller Neid und Zorn auf die Jüngeren. Für Gladys gibt es nur einen Lebensinhalt, begehrt zu werden, beachtet, bewundert, geliebt. Alles tut sie dafür, einfach alles. Es wundert , dass Gladys doch eine Tochter hat, sie sieht sie selten, nun ist ihr Mädchen 18 Jahre alt, bittet um ein Gespräch, in welchem sie schliesslich der Mutter erklärt, dass sie heiraten möchte. Dieser Gedanke ist für die eitle Mutter unerträglich, was würden die Leute denken, die Gladys habe ja bereits eine verheiratete Tochter, unmöglich, zudem lügt sie ja alle an, was das Alter der Tochter betrifft. Die Tochter wird etwas später schwanger, dies lässt die Mutter endgültig ausrasten, sie und Grossmutter, das geht schon gar nicht. Gladys will dass die Tochter das Kind wegmachen lässt, als sie dies nicht zustande bringt, hat sie der armen Tochter derart Angst eingejagt, dass diese das Kind ohne Hilfe zu rufen gebärt und dabei stirb. Das Baby wird weggegeben, der Schmerz um den Verlust des eigenen Kindes setzt Gladys nicht lange zu. Doch Jahre später, Gladys hat sich neue, gefälschte Papiere besorgt, welche sie um 10 Jahre jünger erscheinen lassen, sie will einen Grafen heiraten, redet sich ein ihn zu lieben, da steht plötzlich ein Jüngling vor ihr, ihr Enkel. Der junge Mann will seine Grossmutter leiden lassen, es kommt zum Schlimmsten…

Fazit
Der Roman, ja das Porträt dieser narzisstischen Frau, lässt uns voller Abscheu und doch auch verblüfft innehalten. Was sagt es über den Charakter der heutigen Menschheit aus, dieser Jugendwahn, die Angst zu altern? Eindrücklich beschrieben, löst Emotionen aus…

Meine Wertung: 6/10

Irène Némirovsky / Jesabel
Verlag: Knaus, Seiten: 221

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment