Irène Némirovsky / Leidenschaft

by Manuela Hofstätter on 3. Februar 2010

Post image for Irène Némirovsky / Leidenschaft

In einem französischen Provinznest lebt Colette mit ihrem um viele Jahre älteren Ehemann Jean. Alle Welt staunt über das Glück dieses Paares, selbst der ewig allein gebliebene und nicht an die Liebe glaubende Vetter Silvio ist berührt. Führt Colette ein ähnliches Leben wie es ihren Eltern geglückt ist, diese sind sich immer noch liebend verbunden und gelten als Vorbild. Aber in Colette entflammt die Leidenschaft für einen Anderen, sie weiss nicht ein noch aus, erliegt den wilden Gefühlen. Als Jean plötzlich tödlich verunfallt und Colette erkennen muss, dass sie seinen Tod zu verschulden hat, zerbricht sie fast an ihrer Schuld. In Colettes Herz ist nur noch Trauer und Scham. Aber da öffnet ihr der ruppige Vetter Silvio die Augen und Colette erfährt die Wahrheit über ihre Eltern und deren vermeintlich guter Ehe.

Fazit
Ein weiterer beeindruckender Roman der Autorin, welche 1942 in Auschwitz verstarb. Eine zeitlose Geschichte über die Macht der Gefühle und die alles verzehrende Leidenschaft, welche doch so süss sie ist auch so grosse Not anrichten kann.

Meine Wertung: 7/10

Irène Némirovsky / Leidenschaft
Verlag: Knaus, Seiten: 117

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment