Jason Reynolds / Ghost – jede Menge Leben

by Meret on 10. Oktober 2019

Post image for Jason Reynolds / Ghost – jede Menge Leben

Ich glaube, ich halte den Weltrekord als Junge, der die meisten Sonnenblumenkerne am Tag isst. Die Kerne kaufe ich im Laden von Mr. Charles. Er fragt: “Lass mich raten, Castle, du willst Sonnenblumenkerne?” Und dann frage ich wiederum: “Lassen Sie mich raten, einen Dollar?” Das schreien er und ich so laut, weil Mr. Charles nicht mehr so gut hört. Ja, ihr habt richtig gelesen, ich heisse Castle Cranshaw, aber nennt mich Ghost. Das ist mein selbst erfundener Spitzname. Ich habe ihn in dieser Nacht erfunden, als Dad auf uns geschossen hat und wir um unser Leben zu Mr. Charles’ Laden gerannt sind. Mr. Charles hat uns so angesehen als wären wir Geister. Das war die schrecklichste Nacht in meinem Leben. Dad ist dafür zehn Jahre hinter Gitter gewandert.
Eines Tages bin ich beim Martin-Luther-King-Park vorbei gelaufen und habe den anderen Kids in meinem Alter zugesehen, wie sie sich auf der Rennbahn aufwärmten, und ich habe dazu Sonnenblumenkerne gegessen. Da kam plötzlich so ein Junge, der aussah, als hätte Gott die braune Farbe vergessen, und rannte die 100-Meter. Er war ziemlich schnell und alle applaudierten. Pah! Das konnte ich besser; ich ging zur Rennbahn und schlug ein Wettrennen vor. Unentschieden. Der Trainer dieser “Möchte-gerne-Usain-Bolts”-Mannschaft wollte mich unbedingt in seinem Team haben, weil er “mein Talent” entdeckt habe. So ein Quatsch, Basketball ist mein Sport, nicht Laufen!
Als Ghost endlich der Rennmannschaft beitritt, muss er sich zusammenreissen, um nicht wieder in Schlägereien verwickelt zu werden. Weil sonst fliegt er wieder raus …

Fazit: Kein Bock! Ich esse jetzt Sonnenblumenkerne!
Die Story strotzt nur so von Hoffnung und Witzen, trotz des schlimmen Traumas von Ghost. Ghost ist ein echter Held und mein Bruder meint: “Ich verstehe Ghost wirklich gut. Deshalb mag ich die Geschichte so.” Und genau deshalb glaube ich, diese Story ist für alle, aber besonders für Jungen, die gerade das Leben Scheisse finden.

Meine Wertung: 8/10

Jason Reynolds / Ghost – jede Menge Leben
Verlag: dtv, Seiten: 224

Meret

Hallo, mein Name ist Meret und ich bin momentan (2019) 13 Jahre alt und in der 8. Klasse. Ich tanze, singe, rede, lese, lache, esse und mache Musik. Ich lese super gerne Fantasy und Romantik. Was ich auch mag, sind realistische Stories. Ich bin auch offen für Boys-Bücher.
Meret

Letzte Artikel von Meret (Alle anzeigen)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment