Jennifer Kaufman, Karen Mack / Die Tagträumerin

by Manuela Hofstätter on 31. Oktober 2006

Post image for Jennifer Kaufman, Karen Mack / Die Tagträumerin

Dora ist süchtig, von der schlimmsten Art, geht es ihr gut, tut sie es häufig, geht es ihr schlecht, tut sie nichts anderes mehr, als lesen. Eine Ehe ging den Bach runter, aus der zweiten gibt es zur Zeit nicht gerade Besseres zu berichten, obwohl sie Palmer eigentlich liebt, flüchtete sie vor ihm um sich nun wieder hingebungsvollen Leseschüben zu widmen. Dora sticht dann in ihre Buchhandlung, kauft bei Fred dem verführerischen Buchhändler einen Stapel Stoff ein, fährt nach Hause und riegelt alles ab, steckt das Telefon aus, gibt Wasser in die Badewanne und Wein ins Glas und taucht für ein paar Tage ab. Nun ja, die Sehnsucht packt sie dann aber doch auch immer wieder, selbst gewisse Dinge zu erleben und nicht nur zu lesen darüber, so beginnt Dora eine heisse Affäre mit Fred dem Buchhändler. Fred nimmt Dora sogar mit zu seiner Mutter Bea, einer herzensguten Frau, die die süsse Harper erzieht, das Kind von Freds Schwester. Freds Schwester ist den Drogen verfallen, es kommt zum Schlimmsten, sie stirbt und alles wird noch komplizierter. Dora liebt die kleine Harper und Bea inzwischen von Herzen und es ist ihr völlig klar, zu helfen und dort zu sein, dies kann sie aber bei Fred nicht erwarten. Fred entpuppt sich als dämlicher Egoist und Dora beschliesst zu handeln und ihr Leben wieder in die rechte Bahn zu bugsieren.

Fazit
Herrlich süffig zu lesen, für Buchliebhaberinnen ganz besonders. Am Anfang jedes Kapitels steht ein Zitat aus einem Buch und zuletzt im Anhang findet sich eine Liste aller im Buch erwähnten Autoren Künstler und Werke in der Reihenfolge ihres Erscheinens. Natürlich drückt das Frauenbuch auch ein wenig auf unsere Tränendrüsen und steht darin Nicolas Sparks recht nahe.

Meine Wertung: 6/10

Jennifer Kaufman / Karen Mack / Die Tagträumerin
Verlag: Ullstein, Seiten: 294

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment