Joey Goebel / Vincent

by Manuela Hofstätter on 14. Oktober 2005

Post image for Joey Goebel / Vincent

Die Medien, die Kunst, alles ist überschwemmt mit Sinnlosigkeit, stumpfsinnige Musik, verblödete Texte, die Menschheit versinkt in Dummheit. Foster Lopowitz, ein stinkreicher Mediengigant, hat jahrzehntelang dazu beigetragen, todkrank, ist es nun sein letzter Wille, die hohen Künste wieder zu fördern, der Welt wieder etwas von Qualität und Niveau zu zeigen, eine neue Generation, der wahren Künstler hervorzubringen. So entsteht die Schule der hochbegabten Kinder, in dieser Schule landet auch Vincent. Vincent ist eines von vielen Kindern, mit ebenso vielen Vätern, der alleinerziehenden Mutter, welche diese Bezeichnung nicht verdient hat. Diese Frau säuft und schläft mit jedem Mann, welcher sich dazu gerade anbietet. Natürlich ist sie mit Geld auch zu fast allem bereit, so wird Vincent verkauft. Diese Schule weiss, wie Grosses entsteht, es braucht einfach nur eine grosse Portion Kummer für den Kunstschaffenden, denn in grossem Leid wurden die grössten Werke der Welt geschaffen. So erhält Vincent seinen persönlichen Agenten, dieser sorgt durchs ganze Leben seines Schützlings für dessen Leid und Qual. Tragischerweise verliert er als Kind seinen geliebten Hund, danach brannte das Haus seiner Kindheit nieder und später klappt es nie mit der Liebe. Je tiefer Vincent in Kummer versinkt, desto reicher werden er und sein Agent, doch wie weit ist dieser bereit zu gehen…? Bringt Vincent das Kunststück fertig dennoch ein glücklicher Mensch zu werden, findet er heraus was eigentlich läuft? Lesen Sie selbst!

Fazit
So urkomisch dieser Roman ist, so abgrundtief zynisch und melancholisch ist er zugleich auch. Auf jeden Fall erwartet den Lesenden etwas Seltenes! Kaum je habe ich derartiges gelesen und mich entsprechend amüsiert.

Meine Wertung: 9/10

Joey Goebel / Vincent
Verlag: Diogenes, Seiten: 432

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment