Kate Mosse / Das verlorene Labyrinth

by Manuela Hofstätter on 29. August 2005

Post image for Kate Mosse / Das verlorene Labyrinth

lice ist in ihren Ferien in Carcassonne an Ausgrabungen beteiligt, ihre Freundin Shelagh hat ihr dies ermöglicht, es ist der Anfang einer verrückten Reise zurück in der Zeit! Alice stösst auf eine Höhle, sieht darin ein Labyrinth, zwei Skelette und einen Ring, dann ist alles schwarz geworden. Dann 1210 an demselben Ort lebt Alais. Tochter des Stadtherren, Alais hat oft komische Vorhersehungen und Schwindelanfälle.  Es ist die Zeit der Kreuzzüge, Carcassonna ist bedroht, Alais Vater hätte alle Hände voll zu tun, aber er hat noch eine höhere Aufgabe zu meistern! Die drei Bücher des Lebens sollen geschützt werden, denn sie sind bedroht! Der Vater zieht seine Tochter ins Vertrauen, Alais muss kämpfen, gegen ihre hinterhältige Schwester, welche ihr sogar den Geliebten genommen hat. Inzwischen kommt im Heute Alice immer tiefer in eine eigenartige Geschichte hinein und in immer grössere Gefahr, aber da gibt es Audric, diesen alten Mann dem sie so unendlich vertraut, sowie ihre Jugendliebe Will! Will hat aber eine Geliebte, eine Frau von der bösen Seite, eine Frau die das ewige Leben für sich in Anspruch nehmen will.. Auf wundersame Weise werden die Bücher gerettet, und Alais und Alice gewinnen ihren Kampf!

Fazit
Genialer Historienthriller! Spannende Infos über die Kreuzzüge, mystische Verbindungen bis ins alte Aegypten, Freundschaften und Lieben, die halten und das unfassbare erreichen!
Ein vielseitiges Buch für jedermann! Ein Buch für Dan Brown Fans!

Meine Wertung: 8/10

Kate Mosse / Das verlorene Labyrinth
Verlag: Droemer/Knaur, Seiten: 750

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment