Katja Walder & Daniel Müller (Illustr.) / Der Pendler-Knigge

by Manuela Hofstätter on 5. Dezember 2018

Post image for Katja Walder & Daniel Müller (Illustr.) / Der Pendler-Knigge

Ja ja, es ist nie sicher, selbst dann nicht, wenn man glaubt, man spreche in einer raren Fremdsprache, dass nicht jemand im nächsten Abteil sitzt, der doch alles versteht, also achte man immer auf seine Worte, egal in welcher Sprache man sie ausspricht. Immer noch gibt es zahlreiche Menschen, die ihre Schuhe auf einen Sitz hochlegen … Ein Bistrotischchen gehört im voll besetzten Abteil eigentlich vier Menschen, zugegeben, es ist extrem klein, das Teil. Ab und zu erlebt man auch wahre Pendlerliebe, wie etwa dann, wenn einer sich erbarmt, der jungen Frau mittels Handzeichen zu vermitteln, dass nicht ihre riesigen Kopfhörer futsch sind, welche sie verdattert untersucht, sondern sie diese schlicht nicht eingesteckt hat und in voller Lautstärke mit einem Filmsoundtrack den halben Zug am Unterhalten ist. Die Pendlerregel Nr. 63: Du sollst deine Mitreisenden nicht heimlich fotografieren. Wohl wahr und richtig, wie alle Regeln im Buch, aber wir sind ja alle nicht perfekt, ich gestehe, meinerseits hier eine Ausnahme für mich herausgenommen zu haben. Ich fotografiere mal mehr und mal weniger heimlich lesende Menschen, allerdings immer ohne ihr Gesicht, ich will lediglich zeigen, wie viele Bücher in Händen gehalten werden im ÖV. Ein Kreuzworträtsel für Pendler sowie Soforthilfe-Karten und noch einige andere gelungene Überraschungen machen dieses Buch zu einem absoluten Must-have!

Mehr dieser Bilder hier: https://www.instagram.com/mhofstaetter/

Fazit: Der Pendler-Knigge. Ein Muss für alle ÖV-Reisenden!
Ich reise ja praktisch nur mit dem ÖV und habe schon so viele Beobachtungen gemacht, Geschichten aufgeschnappt und Dinge gesehen, dass ich schon oft dachte, den Stoff für mindestens einen Roman beisammen zu haben. Doch manchmal ist der HB Zürich und das Reisen eher Stoff für schlimmste Albträume. Was das Individuum Mensch alles auf dem Kasten hat, ist manchmal echt tierisch … Der Pendler-Knigge leistet Abhilfe und ist dazu durch den humorvollen Ton (Danke, liebe Franziska von Grünigen) wie auch die herrlichen Illustrationen von Daniele Müller ein perfektes Geschenk! Eigentlich müsste man diesen Knigge immer bei sich tragen und ihn spontan verschenken im Zug. Vielleicht wird es sogar ruhiger im Ruhewagen durch dieses köstliche Werk. Nur, wenn in Ruhewagen jemand diesen Knigge liest und anguckt, dürfte es mit der Ruhe vorbei sein, aber das sei zu tolerieren und somit hier das 100. Gebot im ÖV: Wer den Pendler-Knigge liest, darf lachen, überall!

Meine Wertung: 8/10

Katja Walder & Daniel Müller (Illustrationen)
Der Pendler-Knigge – 99 Gebote für den ÖV
Verlag: Beobachter, Seiten: 168
http://www.katjawalder.ch

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment