Kay Langdale / Was das Herz weiss

by Manuela Hofstätter on 17. November 2009

Post image for Kay Langdale / Was das Herz weiss

Jane und Nick sind ein glückliches Ehepaar, dies schon seit über zwölf Jahren. Gemeinsam haben sie sich ein schönes Haus und gemütliches Leben mit einem gewissen Standard eingerichtet, beide sind sich einig, dass Kinder haben kein Thema ist. Die Ehrlichkeit ist immer wichtig zwischen dem Ehepaar, bloss über ihre Mutter hat Jane ihren Mann nie aufgeklärt, sie hasst ihre Mutter und hat auch allen Grund dazu. Diese Mutter ist nämlich ein kaltes, fieses und unbeschreiblich herzloses Stück Mensch, jetzt kommt mit dem Alter die Senilität dazu und es ist nach einem Unfall nicht mehr möglich, dass sie alleine lebt. Jane fühlt sich befangen, nach ihrem empfinden hat eine Tochter ihre Mutter zu pflegen, und so kommt es, dass genau dies beschlossene Sache ist zwischen ihr und Nick, die Mutter zieht ein. Auch im kleinen leer stehenden Cottage nebenan gibt es einen Einzug, eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, einem Jungen und einem Mädchen zieht ein. Das Drama nimmt seinen Lauf, während die Mutter die Tochter in jedem klaren Augenblick genüsslich schikaniert, muss Nick feststellen, dass ihn die Familie von nebenan fasziniert. Er hat einen guten Draht zu dem Jungen und er muss sich schmerzlich eingestehen, dass er doch gerne Vater wäre. Während Jane sich fast zu Tode schuftet mit der Pflege ihrer Mutter, erhascht sie manchmal einen Blick nach draussen zu ihrem Mann, der völlig gelöst und heiter bei den Nachbarn ein und ausgeht, Jane fragt sich, ob es nicht ein Fehler war kinderlos zu sein. Dann passiert das Grauenvolle, die Mutter der beiden Kinder verunglückt und kommt zu Tode, die Kinder sollen zur Tante gehen, doch diese Frau können sie nicht ausstehen. Wie genau diese Mutter ums Leben kam, das weiss nur der Leser und es ist schockierend, der Junge fleht Nick um Hilfe an und dieser handelt.

Fazit
Eine absolut dichte, faszinierende Geschichte über Menschen und deren Lebensformen. Innig dürfen wir feststellen, dass es immer etwas Zerbrechliches ist, das Leben, die Liebe, Ehe und unser Umfeld. Doch wer mit Mut sein Schicksal angeht, der kann daraus etwas absolut Schönes zaubern. Dieser Roman ging mir richtig unter die Haut und ich kann nur empfehlen, es zu wagen ihn zu lesen!

Meine Wertung: 8/10

Kay Langdale / Was das Herz weiss
Verlag: Kindler, Seiten: 281

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment