Kenneth Cook / In Furcht erwachen

by Manuela Hofstätter on 26. April 2006

Post image for Kenneth Cook / In Furcht erwachen

Dies ist die Geschichte von John Grant. Eigentlich ist es die Geschichte von John Grants Zerfall und Abstieg. John ist ein junger Lehrer, seine erste Stelle ist in einem kleinen australischen Dorf, völlig abseits, aber da muss er zwei Jahre durch. Die grossen Ferien stehen bevor und John hat den grossen Lohncheque parat, er will so schnell wie möglich nach Sydney kommen, er hat dort einen Onkel und sehnt sich nach Zivilisation und etwas weniger Hitze. Auf der Durchreise landet John Grant in Bundanyabba, ein gottloses Kaff voller Alkoholiker und Menschen mit IQ unter Raumtemperatur. Dort beginnt sein grauenvolles Schicksal seinen tragischen Verlauf zu nehmen. John gerät in ein Lokal wo ein berühmtes und beliebtes Glücksspiel stattfindet, fasziniert von der Stimmung dort, setzt er auch etwas Geld. Und leider ist es so, dass John gewinnt, noch einmal gewinnt und mit viel Geld in der Tasche das Lokal verlässt. Bloss ist John Grant nun infiziert, so viel Geld, in so kurzer Zeit zu erhalten, erscheint ihm wie ein Traum. John Grant war noch nie ein wohlhabender Mann. Er geht zurück in das Lokal, diese Spielhölle und er verliert, nicht nur das zuvor Gewonnene, nein, sein ganzes Geld, der Checke ist weg, einfach alles ist weg. Von nun an verliert John auch noch seine Ehre, immer tiefer gerät er in den Sumpf des Alkohols und an düstere Typen. So landet er auf einer primitiven Känguruhjagd oder beinahe auf einer minderjährigen Göre. Mit letzter Kraft versucht er den Ausstieg, doch Bundanyabba lässt ihn nicht so schnell fort.

Fazit
1961 erschien dieser Roman in Australien, dort gehört er mittlerweile zur Schullektüre. Auch wurde der Stoff verfilmt unter dem Titel Outback. Es ist eine eindrückliche Geschichte über ein Leben und was diesem alles in den Weg geraten kann. Ein Buch vom Glück und Unglück, der Sehnsucht nach dem schnellen Geld und einem Abstieg den diese Sehnsucht oft mit sich bringt. Eindringlich düster und spannend !

Meine Wertung: 7/10

Kenneth Cook / In Furcht erwachen
Verlag: C.H. Beck, Seiten: 191

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment