Kristian Schlüter / Die Prüfung

by Manuela Hofstätter on 11. Februar 2014

Post image for Kristian Schlüter / Die Prüfung

Christoph Schönlieb ist irgendwie ein Einzelgänger, gleich nach der Polizeischule ist er zur Hamburger Kripo gekommen und dort gilt er als Jüngling und Streber nicht gerade zu den beliebten Kollegen. Ausgerechnet den alten Wallner kriegt Christoph als Partner zugeteilt, weil der viel Erfahrung hat und er ihm viel lehren könne. Christoph hasst Wallner genauso, wie dieser ihn auch, Wallner ist ein Alkoholiker und oft aufbrausend und die Zusammenarbeit funktioniert zwar, ist aber schwierig. Jetzt wurde in einer Winternacht ein Jurastudent tot bei der Universität Hamburg aufgefunden. Einen Hinweis, warum ihn jemand töten wollte, stellt sich bald dar. Der Student handelte mit leistungssteigernden Pillen, offenbar zog er einen Helfer bei, um noch mehr dieser Pillen abzusetzen, das Geschäft florierte wohl sehr an der Uni! Die Idee Schönliebs, sich als Student auszugeben, um an Informationen zu gelangen, passt Wallner natürlich gar nicht, doch der Neuling Christopf bekommt grünes Licht von ganz oben. Christopf bringt so einiges in Erfahrung an der Uni, Verdächtige hat er dann gleich mehrere zu präsentieren, Wallner und er haben bald sehr viel zu tun und plötzlich eine weitere Leiche und einen zweiten Mord an der Uni zu klären. Ein Verdächtiger ist nun Opfer geworden, es gilt voran zu kommen. Christoph hat erneut eine Idee und Wallner muss sich wiederum fügen. Ob das wohl gut geht? Können die beiden den Fall nun so lösen?

Kristian Schlüter / Die Prüfung

Fazit: Tödliches Ritalin
Der junge und der alte Polizist, das ist eine explosive Mischung, der junge Christoph ist zudem erfrischend einzigartig, einerseits Eigenbrötler und doch bricht er dann aus und gerät in Situationen, in welche er als Polizist eigentlich nicht geraten darf. Ich mag den Kerl! Der Fall ist spannend und offenbar völlig aktuell, Missbrauch von Medikamenten wie zum Beispiel Ritalin, welches die Leistungsfähigkeit steigern kann, das ist ein Thema. Die Stimmung an der Universität, inklusive dubiosen Professors, macht diese Story perfekt. Hoffentlich schreibt dieser junge und sympathische Autor, welcher übrigens auch an dieser Universität studiert hat rasch weiter. Eine neue junge Stimme unter den Krimiautoren und zudem eine richtig vielversprechende!

Meine Wertung: 7/10

Kristian Schlüter / Die Prüfung
Verlag: Piper, Seiten: 295

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment