Maggie Shipstead / Dich tanzen zu sehen

by Manuela Hofstätter on 15. Februar 2016

Post image for Maggie Shipstead / Dich tanzen zu sehen

Joan und Jacob sind seit ihrer Kindheit befreundet und sie weiss genau, er liebt sie, doch ihre grosse Liebe gilt dem Tanz. Das Ballettensemble in New York ist Joans Welt und auch ihr Leid, denn sie fühlt, egal wie hart sie trainiert, ihren Körper formt und an sich arbeitet, sie wird es nicht ganz an die Spitze schaffen. Mit Ihrer Zimmergenossin teilt sie Freud und Leid, aber eben doch nicht alle Geheimnisse ihres Lebens. Denn plötzlich ist Joan kurzzeitig verschwunden und kehrt mit dem grossen russischen Startänzer Arslan zurück. Joan hat das Fluchtauto gefahren, sie hat Arslan in die Freiheit geholt, nun kann er sich in der weiten Welt entwickeln und seinen Stil frei und ohne Zwang finden. Die kurze Affäre zwischen Joan und Arslan ist rasch vorbei, die Frauen liegen ihm zu Füssen und er weiss dies zu nutzen, vor ihm liegt eine grandiose Karriere. Joan aber bricht aus, sie heiratet Jacob und zieht weg von New York an die Westküste. Im Herzen bleibt Joan Tänzerin, sie trainiert auch weiter, wegen dieser Eleganz liebt Jacob sie eben auch. Joans Liebe für Jacob wächst mit jedem Jahr, sie ziehen ihren gemeinsamen Sohn, den kleinen Harry, auf und Joan hat einen neuen Freundeskreis aufgebaut, ihre Nachbarn sind zu Freunden geworden, ihre Kinder sind gleich alt. Als Harry grösser ist, verleibt er sich in dieses Nachbarmädchen und die beiden Jugendlichen haben dieselbe Leidenschaft, das Ballett. Joan unterrichtet die beiden an ihrer Schule und stellt fest, sie sind beide gut, sie ist stolz, auch auf ihren Sohn und sieht auch, dass er das Mittelmass durchbricht. Schon wieder wird Joan loslassen müssen, schon wieder wird der Tanz daran schuld tragen, aber ihr Herz ist erfüllt vor Befriedigung. Jacob hat sich damit abgefunden, dass sein Sohn die Leidenschaft seiner Mutter auch im Blut hat, anfänglich fand er Harry oft überdreht und affektiert, die Sprüche, ob sein Sohn schwul sei, liessen ihn innerlich genau diese Frage auch abwägen. Aber Jacob ist ein wunderbarer Vater und Ehemann, er findet alles gut, was seine Liebsten glücklich macht und er reift zu einem stolzen Vater heran. Aber das Leben ist ein unberechenbarer Tanz, Abgründe lauern im Untergrund und Misstritte haben mitunter verheerende Auswirkungen.

Maggie Shipstead / Dich tanzen zu sehen

Fazit: Welch ein stürmischer Tanz, was für ein Buch!
Dieser Roman entführt uns in die Welt des Balletts, der Primaballerinen aber auch des freien Tanzes. Diese Welt ist glamourös, aber hinter den Kulissen auch voller Schmerz und Tränen. Hoffnungen, Neid und Angst prallen aufeinander und alles wird dem Tanz gegeben, Joan hat das Glück Mutter zu werden und merkt am Beispiel ihrer damaligen Zimmergenossin, wie anders das Leben bei dieser doch verlaufen ist. Aber einmal dem Tanz verfallen, bleibt auch Joan ihr Leben lang Tänzerin. Die vielen Geschichten, die in diesem Buch stecken, sind unbeschreiblich gut, also einfach selber durch die Seiten tanzen!

Meine Wertung: 9/10

Maggie Shipstead / Dich tanzen zu sehen
Verlag: DTV, Seiten: 368

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment