Martha Tod Dudman / Schwarze Oliven

by Manuela Hofstätter on 27. Februar 2008

Post image for Martha Tod Dudman / Schwarze Oliven

Die 52-jährige Victoria und ihr langjähriger Partner David waren ein eingespieltes Team, beide hatten eine Ehe hinter sich und führten nun eine sichere Beziehung mit getrennten Haushalten, den jährlichen Heiratsantrag von David lehnte Victoria immer ab. Ja, aber dann trifft es sie doch, die Beziehung geht in die Brüche, David will die Trennung. Die starke Viktoria fällt in ein riesiges Loch und als sie nun nach langer Zeit David im Supermarkt entdeckt, flüchtet sie vor dieser Begegnung abrupt. Viktoria hat diese Sache noch lange nicht verarbeitet, ob der Ort an welchem sie sich nun befindet ideal ist, um an ihrem Problem weiter zu arbeiten ist eher fraglich. Viktoria ist in voller Panik in den hinteren Teil von Davids Wagen eingestiegen. David bemerkt vorerst nichts und so kann Viktoria ihren Gedanken nachhängen, so nahe an dem einst geliebten Menschen keine einfache Sache, auch ihre Lage ist nicht eben bequem. Aber es kommt noch besser.

Fazit
Wir finden hier die Gefühle einer gescheiterten Beziehung in der zweiten Lebenshälfte, keine einfache Sache sich angesichts eines gewissen Alters damit auseinander zu setzten. Die Idee, dass Viktoria in Davids Wagen einsteigt wirkt witzig und passt dann doch nicht so zu ihrem Alter und ihren Gefühlen. Mich hat dieser Roman nicht so ganz überzeugt, aber das könnte daran liegen, dass ich in einer ganz anderen Lebensphase stecke.

Meine Wertung: 4/10

Martha Tod Dudman / Schwarze Oliven
Verlag: Droemer, Seiten: 218

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment