Matthias Gerhards / Gott ist kein Zigarettenautomat

by Manuela Hofstätter on 15. Februar 2014

Post image for Matthias Gerhards / Gott ist kein Zigarettenautomat

Thomas Sieben ist ein Teenager und vierzehn Jahre alt, als ob das nicht schon Ballast genug wäre, ist er mit dem, was er noch Familie nennen kann, als Sozialhilfeempfänger nicht gerade besser gestellt. Sein Vater hat sich aus dem Staub gemacht, Staub dürfte in der Wohngemeinde von Thomas ein Thema werden, die Rheinkohle AG hat das Dorf gekauft und nun sollen dessen Bewohner umgesiedelt werden. Thomas ist kein Einzelkind, sein Bruder wurde soeben ermordet aus dem Bach gefischt, seine ältere Schwester hat es satt, immer Formulare auf dem Sozialamt ausfüllen zu müssen. Die Mutter, diese lebt zwar, aber das war es dann schon, sie lebt im Suff und fast ausschliesslich auf ihrem Sofa. Ja, Thomas Leben ist kompliziert, doch er weiss sich zu behaupten und sogar die Polizei kommt nicht ohne Sympathie für dieses Unglückskind aus. Thomas nimmt es mit Scheissnazis auf, wie auch mit einer Art erster Liebe und er überlebt, immer und immer wieder.

Matthias Gerhards / Gott ist kein Zigarettenautomat

Fazit: Etwas so Tragisches so lustig zu erzählen, das ist die Kunst der Literatur.
Welche Kindheit war schon glücklich? Nun, die hier geschilderte Kindheit gehört ganz sicher zu den krasseren und darum ist sie so betörend. Dieser Debütroman von Matthias Gerhards ist traurig, melancholisch, witzig bis irrwitzig, schräg und zugleich klug. Eine tragische, unglückliche Kindheit in einem dem Untergang geweihten Ort. Tatsächlich forderte der Braunkohleabbau das Sterben einiger Dörfer und die Geschichte einer solchen Umsiedlung, eine solche wird auch in diesem Roman erzählt. Diese Tragik ist ein grandioser Hintergrund für Thomas Siebens beschissene Kindheit.

Meine Wertung: 7/10

Matthias Gerhards / Gott ist kein Zigarettenautomat
Verlag: Knaus, Seiten: 347

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter
Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment