Mirjam H. Hüberli / Du Freak

by Manuela Hofstätter on 3. November 2016

Post image for Mirjam H. Hüberli / Du Freak

Lucias Leben war völlig in Ordnung, doch mit dem Übertritt in die Oberstufe änderte sich alles auf einen Schlag. Sina ist nun nicht mehr ihre beste Freundin, nein sie gehört jetzt zur Mädels-Clique, zu den dummen Kühen, die nichts lieber machen, als tratschen, sticheln und hetzen, am liebsten über Lucia. Ja, Lucia liebt farbige Strähnen im Haar und ihre Musik und vielleicht ist sie auch nicht so spindeldürr wie die anderen Mädchen, aber müssen sie sie dann gleich so als Freak hinstellen und ärgern? Es tut weh, die Schultage sind oft voll die Härte, aber nun hat Lucia noch einen Schnuppertermin im Move-it, ihre Mutter hat den Termin für sie ausgemacht, was nur soll Lucia in einer Tanzschule! Doch es gibt kein Entkommen, die Mutter hat mitgekriegt, wie ihre Tochter gemobbt wird, Sinas Mutter ist ihre enge Freundin, sie möchte helfen. Das Tanzen aber war richtig cool, die Lehrerin eine tolle Frau die Truppe hat Lucia herzlich aufgenommen, einzig, dass Tim aus ihrer Klasse als letzter noch zur Truppe gekommen ist hat ihre Freude ein wenig getrübt, doch er guckte nur doof und hat sie in Ruhe gelassen. Das Tanzen hat richtig Spass gemacht, so wütend Lucia anfänglich auf ihre Mutter war, sie wird wieder ins Move-it gehen, freut sich riesig darauf. Dann aber der Schreck pur; Tim hat sich über sie lustig gemacht und so will Lucia vor der Türe zum Move-it klein beigeben. Aber schon kommt das nette Girl, das so gut tanzen kann auf sie zu, freut sich, dass sie nun auch mittanze und so findet Lucia in Cloe eine neue Freundin. An Lucias Schule ändert sich nicht so viel, aber sie, Lucia, hat sich verändert durch das Tanzen. Sie ist gestärkt, und als gewisse Dinge passieren, da ergreift sie die Initiative.

Mirjam H. Hüberli / Du Freak

Fazit: Über die Kraft des Tanzens oder des richtigen Hobbys.
Die Geschichte von Lucia, welche Mobbing erfahren muss und dies noch dazu auch von der ehemals besten Freundin, trifft den Nerv der Teenager garantiert treffsicher. Schön finde ich auch, dass die Idee der Mutter anfänglich nervt und sich dann doch als Volltreffer herausstellt. Über das Tanzen findet Lucia wieder Bestätigung, Freude und neue Kontakte und schöpft Kraft. Freak zu sein kann durchaus positiv angesehen werden, es müssen nicht alle gleich sein, bloss nicht! Erneut überzeugt “da bux” mit der Autorin Mirjam H. Hüberli total. Ein echter Gewinn für alle Bibliotheken, Buchhandlungen und die coole Geschenkidee für Jugendliche, welche den Themen der “da bux” Bücher täglich ausgeliefert sind.

Meine Wertung: 8/10

Mirjam H. Hüberli / Du Freak
Verlag: da bux, Seiten: 54

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment