Nazmi Bakr / Syrien das vergessene Land

by Manuela Hofstätter on 8. Oktober 2014

Post image for Nazmi Bakr / Syrien das vergessene Land

Verbrennt Syrien nicht wegen Machtinteressen! Von einer tiefen Liebe zeugen diese Gedichte. “Zwitschert ein Vogel für das Recht auf Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit“. Wenn auch die Träume verboten wurden, die Liebe zur Mutter Syrien, dem Heimatland, nur noch aus dem Exil gelebt wird, um so grösser ist die Sehnsucht nach einem Wiedersehen in Frieden. “Und sie werden weiterträumen, bis Ihre Träume wahr werden”.

Nazmi Bakr / Syrien das vergessene Land

Fazit: Syrische Gedichte
Nazmi Bakr, ein junger, syrischer Dichter, gibt uns einen Einblick in sein Land und seine Sehnsucht nach Frieden für diese innig geliebte Heimat. Die Gedichte sind in Deutsch und Arabisch abgedruckt, und wenn man diese fremde Schrift bewundert, merkt man zugleich, wie klein die Ahnung dessen ist, welche Not dieses Land leidet. Ich finde es wertvoll, diese Gedichte zu vernehmen, eine andere Nachricht aus Syrien, eine Stimme voller Liebe, Wehmut und doch auch Hoffnung!

Meine Wertung: 7/10

Nazmi Bakr / Syrien das vergessene Land – Ungehörte Schreie
Verlag: Diwan, Seiten: 41

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment