Philippe Daniel Ledermann / Ärzte auf Abwegen

by Manuela Hofstätter on 28. Januar 2019

Post image for Philippe Daniel Ledermann / Ärzte auf Abwegen

Anfang der Fünfzigerjahre, während ihres Medizinstudiums an der Universität Bern werden Arno, Viktor und Marcel zu Freunden fürs Leben. Sie treffen sich auch später regelmässig und tauschen sich aus über Ihren Werdegang, über Ihr Leben und Lieben, bleiben verbunden. Sie haben dem hippokratischen Eid die Treue gehalten, bis die Pharmalobby mit einer immensen Verlockung des grossen Geldes Arno und Viktor zu Betrügern macht. Ein neues, legendäres Medikament gegen Durchfall erobert zunehmend den Weltmarkt, die Testphasen laufen hervorragend, doch Haraform-Plus erreicht diese mit betrügerischen Statistiken. Marcel merkt sofort, als er das Medikament bei seinen Patienten einsetzen will, dass es schlimme, lebensbedrohliche Nebenwirkungen hat. Schmerzlich muss er feststellen, seinen Freunden ist dies egal, das Medikament hat sie zu reichen Männern gemacht und alle Berufsethik aus ihren Köpfen und Herzen gestrichen. Es kommt zum Bruch der Freundschaft, Marcel muss alle Kraft sammeln, um gegen den Pharmakonzern, welcher hinter dem gefährlichen Medikament steht, vorzugehen. Doch da schlägt das Schicksal mit aller Brutalität zu und trifft. Marcel wird zu einem Notfall gerufen, ein Kind ist mit Durchfall und nach der Behandlung mit Haraform-Plus in einem sehr schlechten Zustand. Marcel kämpft um dieses Kind, es ist das Kind eines der beiden Freunde, die nicht mehr seine Freunde sind. Das Kind stirbt und so muss der geld- und machtgierige Vater am eigenen Leib erleben, was das Medikament Haraform-Plus anrichtet. Gibt es eine Versöhnung unter den Freunden, Einsicht, wird rasch gehandelt und die Menschheit vor weiteren Opfern der angeblich so guten Medizin geschützt …?

Fazit: Drei Ärztefreunde und die Verlockung des grossen Geldes der Pharmaindustrie.
Der Autor ist auch Mediziner, er hat einige Fachbücher und Romane geschrieben und führte 35 Jahre lang mit seiner Frau eine Praxis. Sein Insiderwissen und die medizinische Entwicklung etlicher vergangener Jahrzehnte fliesst in die Geschichte ein, von der Antibabypille bis zu Skandalen aus der Welt der Pharmaindustrie.

Meine Wertung: 6/10

Philippe Daniel Ledermann / Ärzte auf Abwegen
Verlag: Leu, Seiten: 159

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment