Polly Horvath / Blaubeersommer

by Manuela Hofstätter on 29. August 2005

Post image for Polly Horvath / Blaubeersommer

Ratsche lebt mit ihrer Mutter alleine, sie ist ein stilles schüchternes Mädchen und nun soll sie zum ersten Mal alleine in die Ferien fahren, dazu noch zu zwei  uralten exzentrischen Tanten in ein riesiges Haus mitten in der Wildnis, das kann ja heiter werden! Das allerwichtigste, so bläut ihre Mutter ihr ein, sei es, das Ding auf ihrer Schulter nie zu entblössen… Es wird ein heiterer Sommer für Ratsche, denn da sie zum Glück nicht von den Bären gefressen wird, welche wahrscheinlich  noch satt sind da sie  die ehemalige Dienerschaft verspiesen haben, erlebt sie allerhand geniales! Die beiden Tanten fürchten sich vor rein gar nichts, schon gar nicht vor dem Ding auf Ratsches Schulter, ebensowenig davor zwei Mädchen das Autofahren beizubringen, dies bringt ihnen höchstens einen Herzinfarkt ein. Und ja, richtig, zwei Mädchen, Ratsche bekommt Gesellschaft und was für welche…

Fazit
Man muss sie einfach lieben, die beiden ollen Tanten Tilly und Penpen, mit all ihren verrückten Geschichten, von ihrer geköpften Mutter bis hin zu den allesfressenden Bären und immer wieder den vielen vielen Blauberren, welche nicht länger schimmeln, sondern wieder herrlich vermarktet werden sollen! Herrlich skurriler Humor, ich konnte einfach bloss herzhaft lachen und sogar ein wenig vor Rührung weinen! Ein muss Buch!!

Meine Wertung: 8/10

Polly Horvath / Blaubeersommer
Verlag: Bloomsbury, Seiten: 268

Manuela Hofstätter

Manuela Hofstätter

Habt keine Angst vor Büchern! Ungelesen sind sie ganz harmlos.
Manuela Hofstätter

Letzte Artikel von Manuela Hofstätter (Alle anzeigen)

Share on Pinterest
There are no images.
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment