Rath & Rai / Bullenbrüder

by Manuela Hofstätter on 26. Mai 2017

Post image for Rath & Rai / Bullenbrüder

Holger Brinks ist Kriminalhauptkommissar der Mordkommission, verheiratet und Vater eines Teenagersohnes, er ist ein seriöser Berufsmann, nahezu schon nervig korrekt. Ganz anders Holgers Bruder Charly, der sich als Privatschnüffler durchs Leben schlägt, gerade einmal wieder eine Beziehung in den Sand gesetzt hat, ohne Dach über dem Kopf bei seinem Bruder auf der Matte steht und gerne bleiben möchte. Unterschiedlicher könnten die Brüder nicht sein, Charly hatte in jungen Jahren auch eine Affäre mit Sandra, bevor diese dann Holger wählte, um eine Familie zu gründen. Charly darf ein paar Nächte im Gartenhaus Logis beziehen, Holger traut ihn nämlich nicht so recht über den Weg und fürchtet auch um seinen Weinbestand, den guten Chablis, den säuft Charly gerne weg. Sandra, freiberufliche Journalistin, ist entsetzt, dass ihr Mann immer noch von “seinem” Haus spricht und sie damit ausschliesst, zudem passt ihr nicht, wie Holger seinen Bruder behandelt, es droht eine Ehekrise. Sandra hat sich hinter Holgers Karriere gestellt, jetzt empfindet sie dies plötzlich als Last, sie selbst konnte nicht aufsteigen, ist beruflich für die Familie stehen geblieben. Holger hat nun einen heftigen Fall zu lösen, der vertraute rechte Arm des Berliner Unterweltbosses Bobby Schütz wurde im Lift durchschossen und mit einem Kalbslederkoffer voll Kokain tot aufgefunden. Das Berliner Luxushotel mit Darkroom, das Stockwerk, wo der Mord passiert ist, bietet auch Leuten mit Rang und Namen die Diskretion, ihren Leidenschaften nachzugehen. Handelt es sich beim Mord um eine Abrechnung im Drogenmilieu, wollte ein anderer Clan die Macht übernehmen oder ist es auch möglich, dass eine interne Angelegenheit bereinigt worden ist? Holger bekommt den Druck seiner Vorgesetzten zu spüren, es gilt, eine rasche Auflösung des Mordes präsentieren zu können, für die Quotenkönigin, wie man sie auch nennt. Charly hingegen hat sich ausgerechnet bei Bobby Schütz Spielschulden eingehandelt, er greift daher bei Holger im Büro in den Koffer mit dem Kokain, bevor dieser zur Drogenfahndung überstellt wird, er will seine Schulden mit dem Kokain bezahlen. Dieses Vorhaben geht gründlich schief und zwingt Charly, auf zwei Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen, er soll nun für Bobby die Ermittlungen der Polizei aushorchen und für seinen Bruder im Milieu rund um Bobby ermitteln. Die Nächte im Gartenhaus ziehen sich hin, die Brüder aber merken, so verschieden sie auch sind, sie sind eben Brüder, und die halten doch in den allermeisten Fällen zusammen, wenn es drauf ankommt.

Fazit: Mord in der Berliner Unterwelt, ungleiche Brüder, Spannung und Humor pur!
Charly und Holger sorgen in diesem Kriminalroman für einen rasanten Plot, so grundverschieden sie auch sind, sie sind Brüder, halten zusammen und trinken beide gerne guten Chablis. Während Charly sich um die Eheprobleme seines oberkorrekten Bullenbruders sorgt, rettet ihm dieser dann doch den Kopf aus der Schlinge. Holger geht ungewohntere Wege und stellt fest, dass diese in diesem undurchsichtigen Fall einfach nötig sind. Die Autoren Rath & Rai schreiben spannend, hart und zugleich saukomisch, herrliche Protagonisten können wir da entdecken, ein Kultstart von Krimidebüt wird uns da vorgelegt, einfach unwiderstehlich gut!

Meine Wertung: 9/10

Rath & Rai / Bullenbrüder
Verlag: Wunderlich, Seiten: 318

Share on Pinterest
Share with your friends










Submit

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment